Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Qualifikation als Zukunfts-Chance: Sommerlad übernimmt 25 Absolventen von Weiterbildungsmaßnahme

von Petra Arndtam 23.10.20141112 mal gelesenkein Kommentar
Die von der Sommerlad-Gruppe übernommenen Absolventen der Weiterbildungsmaßnahme und Ihre Gratulanten.
Die von der Sommerlad-Gruppe übernommenen Absolventen der Weiterbildungsmaßnahme und Ihre Gratulanten.
Gießen | Gießen • Bereits zum vierten Mal rief im Frühjahr dieses Jahres das Dreigespann aus Agentur für Arbeit Gießen, des Bildungs- und Schulungsinstitut Suhl (BSI) und der Sommerlad-Gruppe zu praxisorientierten Weiterbildungsmaßnahmen auf. Gesucht wurden Interessenten an einem beruflichen Quereinstieg als künftiger Küchenfachberater, als Wohnraumplaner oder Auslieferungsmonteur.

Ziel der Maßnahmen sei es, nicht nur ein Schulungs- oder Fortbildungsangebot für Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen zu schaffen, sondern eine Qualifizierungsmaßnahme mit einem konkreten Angebot auf die Übernahme in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis zu schaffen, betonte Frank Sommerlad, Geschäftsführer der gleichnamigen Unternehmensgruppe, als er dieser Tage gemeinsam mit seinen Partnern den erfolgreichen Absolventen zur offiziellen Zeugnisübergabe gratulierte. Als besonderen Erfolg betrachtete es Manfred Hoffmann vom BSI, dass gerade in dieser schwierigen Zeit für Fachkräftegewinnung und -sicherung über die Hälfte der ursprünglich 44 angemeldeten Teilnehmer an den drei Weiterbildungen, nämlich 25 Absolventen nach ihrem Abschluss von der Sommerlad-Gruppe übernommen werden konnten. „Zehn der ursprünglichen Interessenten haben ihre Teilnahme im Vorfeld aus den unterschiedlichsten Gründen abgebrochen, sei es eine neu begonnene Beschäftigung andernorts, familiäre oder gesundheitliche Gründe“, erläuterte der Fachmann für Weiterbildung im Möbelsektor. „Neun haben sich entschlossen, einen anderen beruflichen Weg einzugehen, aber der Großteil fühlt sich bereits jetzt als Teil des Unternehmens, das ihm diese neue Möglichkeit erschlossen hat“, so Hoffmann, der wie auch die Agentur für Arbeit, vertreten durch Eckart Schäfer, Vorsitzendes Mitglied der AfA-Geschäftsführung, von der Kopplung aus Theorie und Praxis überzeugt ist, um langfristige Ergebnisse zu erreichen.

Im Anschluss an 22 Wochen theoretischer Ausbildung in Material- und Warenkunde, Textil- und Holzkunde, Farblehre, Verkaufstraining und EDV bei den beiden Verkäuferausbildungen und 24 Wochen Theorie im Rahmen der Weiterbildung zum Auslieferungsmonteur, die zusätzlich auch Grundlagen der Materialbearbeitung, Möbelmontage und Maschinenkunden auch eine vollständige Erste-Hilfe, eine Elektro- und eine Sanitärausbildung mit jeweils separater Prüfung sowie einen LKW-Führerschein CE enthielt, folgen sechs Wochen Praxis am zukünftigen Arbeitsplatz.
Eine anspruchsvolle Weiterbildungschance, welche die Spreu vom Weizen trennen kann und in allen drei Maßnahmen, besonders im Fall der neuen Mitarbeiter der Sommerlad Zentrallogistik in Wettenberg schnell zeigte, wie sehr ein vielfältiges neues Aufgabenfeld hochqualifizierte und motivierte Fachkräfte zum Einsatz bringen kann.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Fallstudien im Vorstellungsgespräch meistern! Online Vortrag für Studierende und Alumni der Justus-Liebig Universität Gießen
• Hochschulberaterin und Personalexpertin gibt am 25. November von...
Rückgang der Arbeitslosigkeit
Nachdem die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Agentur für Arbeit Gießen...
Ausbildungsmarktbericht
Im Landkreis Gießen wurden insgesamt 2107 ausbildungsplatzsuchende...
Einstiegsqualifizierung hilft beim Einstieg in den Beruf
Die sogenannte Einstiegsqualifizierung (EQ) kann für Jugendliche, die...
Online-Veranstaltung am 18.01.2021: Studienabbruch? Neustart wagen?
Manche Studierende denken früher oder später darüber nach, ob es...
Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit
Die Zahl der Arbeitslosen ist im Bezirk der Agentur für Arbeit Gießen...
Neues Onlinetool zur Berufsorientierung
Beschäftigte stehen durch tiefgreifende Veränderungen am Arbeitsmarkt...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Petra Arndt

von:  Petra Arndt

offline
Interessensgebiet: Gießen
117
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Jubilare der Sommerlad-Gruppe im Jahr 2014.
Rund dreißig Jubilare der Sommerlad-Gruppe geehrt
Auch ein Mitglied der Sommerlad-Familie feiert Jubiläum Gießen...
Mit zwei PS durch Gießen-West: Ein Planwagen pendelt am 5. Oktober zwischen der Messe Giessen und dem Gewerbegebiet.
Mit dem Planwagen zum Einkaufen in Gießen-West
Zum verkaufsoffenen Sonntag laden Wohnmaxx und seine Nachbarn zu...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Heiliger Zorn - Tempelreinigung Jesu
Ein Heiliger Zorn! Wortgottesfeier am 7. März 2021 18:30 Uhr in St. Thomas Morus Gießen
Der Tempel ist Anlass für einen heftigen Zornesausbruch Jesu. So wird...
Alex Wilke erzielte für das Pharmaserv in Hannover den einzigen Dreier. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg macht die Playoffs klar
Ha-Hei-Ha! Hurra! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  TK...
der neue Impfpaß?
Der Freifahrtschein aus dem Corona-Regime?
Ich habe ihn bereits (siehe Abbildung). Damit kann ich demnächst...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.