Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Leben mit Demenzkranken

Gießen | Ein Kurs für Angehörige und Interessierte

"Wieso erkennt mein Vater mich nicht mehr?" "Meine Frau wehrt sich und schlägt um sich, wenn ich ihr beim Anziehen helfen will." "Wenn ich nicht immer alle Türe abschließe, läuft mein Mann ständig weg." "Ich brauche Hilfe, weiß aber nicht, wohin ich mich wenden kann."
Angehörige von Demenzpatienten sehen sich immer wieder mit vielen unterschiedlichen Problemen konfrontiert. Sie müssen mit ansehen, wie sich der Lebenspartner oder ein Elternteil vor ihren Augen verändert und das Zusammenleben immer problematischer wird.
Es gilt, das tägliche Leben zu meistern und dabei dem Kranken und sich selbst gerecht zu werden.
Um das Zusammenleben möglichst harmonisch und aggressionsarm gestalten zu können, ist es für Angehörige hilfreich, sich in die Erlebenswelt des Demenzkranken hineindenken und sein Verhalten richtig deuten zu können.

In diesem Kurs möchten wir Angehörigen und Interessierten die Möglichkeit geben, mehr über die Krankheit zu erfahren und vermitteln, wie das Zusammenleben verbessert werden kann.
Dies umfasst die Gestaltung der häuslichen Umgebung, der Kommunikation, der Ernährung und der Pflege bis hin zu rechtlichen Fragen der Betreuung.
Ebenso bietet sich die Möglichkeit, ganz konkret auf individuelle Fragestellungen einzugehen und mögliche Lösungswege für Probleme zu erörtern, denn jeder Demenzkranke ist durch seinen individuellen Charakter und seine eigene Lebensgeschichte geprägt.

Der Kurs umfasst 12 Einheiten und findet ab 27.10.2014 jeweils am Montag und Mittwoch von 17:30 bis 19:00 Uhr in den Räumen der Caritas Sozialstation, Alter Wetzlarer Weg 19 statt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung und weitere Informationen bei:
Caritas Sozialstation Gießen
Fr. Dorothea Arnold
Tel. 0641/ 7948137

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Antrag auf Pflegeleistungen - Pflegegrad auch bei Demenz
Mit dem Älterwerden können viele Fragen auftauchen. Wer kümmert sich...
Unterstützung für ältere und pflegebedürftige Menschen – gerade in der Krise
Beratungs- und Koordinierungsstelle (BeKo) erreichbar Gießen - ...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Britta Christ

von:  Britta Christ

offline
Interessensgebiet: Gießen
285
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
HAND * WERK * KUNST
Zum vierten Mal in Folge veranstaltet das Restaurant Kloster...
Gesprächskreis Junge Demenz trifft sich im Bootshaus
Zum dritten Treffen, das diesmal am Mittwoch, den 06. Juni 2018 ab...

Weitere Beiträge aus der Region

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust...
BC Marburg reist zum Meister
Keine Hänger erlaubt! Toyota 1....
Streusalz und die Gefahren für Hunde und Katzen!
Kaum ist der erste Schnee gefallen, muss er mancherorts verschwinden....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.