Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Von Kap zu Kap; 2800 km auf dem Jakobsweg

Gießen | Von Kap zu Kap

2800 km auf dem Jakobsweg

Autorenlesung und Multimediashow von Peter Gerlach

Im Sommer 2011 pilgerte Peter Gerlach aus Dautphetal-Hommertshausen auf dem Jakobsweg. Er startete von seiner Haustür um durch Deutschland, Luxemburg, Frankreich und Spanien bis nach Santiago de Compostella und weiter bis ans „Ende der Welt“, dem sog. Kap Finisterre zu laufen.
Insgesamt waren dies rund 2800 km, die geprägt waren durch wechselnde Landschaften und vielfältige Begegnungen auf dem Weg.
Mittlerweile ist Gerlach´s Buch “Von Kap zu Kap” auf dem Markt und hat in der Presse und auch auf der letztjährigen Buchmesse in Frankfurt hervorragende Kritiken bekommen.
Gerlach versteht es meisterhaft, sein Publikum mit seinen Geschichten, die er auf dem Weg erlebt hat, zu unterhalten. Feinfühlig, ernst, manchmal nachdenklich, aber auch mit einer gesunden Mischung seines trockenen, hessischen Humors.
Diese Mischung aus Text, Bild und Ton, aus Reisebericht und Biografie, mit allen Höhen und Tiefen auf dem deutschen Jakobsweg, dem französischem “Saint Jaques de Compostelle”, dem spanischen Camino und dem eigenen Lebensweg soll dem Zuhörer auch Mut machen; Mut ihren eigenen Weg zu suchen und zu finden.
Dieser Reisebericht hebt sich auch von anderen durch seine individuelle Note ab, fast fühlt man sich mit Gerlach auf dem Weg.
Einer der nächsten Vorträge wird in der Café Anna im Pflege- und Förderzentrum “St. Anna” in der Hermann-Levi-Straße 2 in Gießen am 31.10.2014 um 19 Uhr stattfinden.
Der Eintritt ist wie immer frei. Ein “Donativo” (Spende) wird am Ende gerne gesehen. Es gibt auch einen Büchertisch, wo man das Buch “Von Kap zu Kap” erwerben kann, auf Wunsch natürlich mit Signatur des Autors.

 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Britta Christ

von:  Britta Christ

offline
Interessensgebiet: Gießen
285
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
HAND * WERK * KUNST
Zum vierten Mal in Folge veranstaltet das Restaurant Kloster...
Gesprächskreis Junge Demenz trifft sich im Bootshaus
Zum dritten Treffen, das diesmal am Mittwoch, den 06. Juni 2018 ab...

Weitere Beiträge aus der Region

Solche Pläne mit genauen Beschreibungen der dadurch umgesetzten Corona-Schutzkonzepte wurden den Behörden eingereicht.
Auflagen, Verbote, Räumungen - RP und Vogelsbergkreis weiter im Formalkrieg gegen A49-Protest
Versammlungsverhinderungsbehörden werden ihrem Ruf...
Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...
Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.