Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Über den Dächern von Bad Laasphe

Bad Laasphe vom Ehrenmal aus gesehen, mit dem Blick auf das Schloss Wittgenstein
Bad Laasphe vom Ehrenmal aus gesehen, mit dem Blick auf das Schloss Wittgenstein
Gießen | Der eigentliche Weg war zum Pilzkundlichen Museum in Bad Laasphe... es war leider an diesem Tage geschlossen. Kurzentschlossen wurde das Bierwegelchen mit dem Rundweg durch die Kuranlagen erstmals durchlaufen. Ein ca. 2 km langer Rundweg durch den Kurpark und an Informationen über die lange Biertradition vorbei, führte dieser herbstliche Weg. Aber auch das waldreiche Umland von Bad Laasphe ist ein Besuch wert, über Hesselbach, bis ins Boxbachtal hinein!

Bad Laasphe vom Ehrenmal aus gesehen, mit dem Blick auf das Schloss Wittgenstein
Bad Laasphe vom Ehrenmal... 
Das Ehrenmal oberhalb von Bad Laasphe
Das Ehrenmal oberhalb... 
Der Kurpark und seine Teichanlage 3
Der Kurpark und seine... 
Bierinformation, dass Ur-Bier in Bad Laasphe
Bierinformation, dass... 
Die Informationstafeln zum Bierwegelchen in Bad Laasphe
Die Informationstafeln... 
Die Lahn am Bierwegelchen in Bad Lassphe
Die Lahn am... 
Sonnen- und neue Windkraft auf den umliegenden waldreichen Bergen von Bad Laasphe
Sonnen- und neue... 
Höhenlage mit viel fürstlichem Wald um Bad Laasphe
Höhenlage mit viel... 
Der kleine See im Boxbachtal, viel Wasser hatte es zu diesem Zeitpunkt
Der kleine See im... 

Mehr über

Waldreich (1)Schloss Wittengenstein (1)NRW (7)Kuranlagen (2)Ehrenmal (2)Boxbachtal (2)Bierwegelchen (1)Bad Laasphe (8)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mein Tag in Paderborn
Ich besuchte das Museum in der Kaiserpfalz und das Diözesanmuseum in...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
29.394
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.10.2014 um 12:53 Uhr
Eine Gegend in die ich nicht komme. Schön es mal so zu sehen
Martin Wagner
2.746
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 13.10.2014 um 15:54 Uhr
Vor Jahren war ich mal in dem guten (leider etwas unübersichtlichen) privat betriebenen Radiomuseum von Bad Laasphe.

Sicher auch ein guter Anlaufspunkt.

http://www.radiomuseum.org/
Wolfgang Heuser
8.563
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 13.10.2014 um 23:16 Uhr
Dieses Radiomuseum hatte am Wochenende eine Ausstellung in dem Haus des Gastes, leider waren wir am Sonntag etwas zu spät. Diese Gegend ist für uns immer wieder ein tolles Erlebnis, es gibt immer wieder was anderes zu sehen!

Danke zum Interesse an dem Thema Bad Laasphe!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.563
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Salzböde hat wieder gut Wasser, an dem alten Wehr zu einem nicht mehr vorhandenen Mühlbach gibt es dann immer eine flotte Wasserwelle!
Wieder mal eine flotte Welle hat das alte Wehr!
Diese goldigen Goldammern sind immer beim Frost- oder Schneewetter in unseren Gärten anzutreffen! Das Foto wurde am Sonntag den 17. Januar 2021, in dem Lebensbaum von Nachbarsgarten aufgenommen.
Schneereste und eine hübsche Goldammer!

Weitere Beiträge aus der Region

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust...
BC Marburg reist zum Meister
Keine Hänger erlaubt! Toyota 1....
Streusalz und die Gefahren für Hunde und Katzen!
Kaum ist der erste Schnee gefallen, muss er mancherorts verschwinden....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.