Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wie fahrradfreundlich ist das Gießener Land? - Bürger können beim ADFC-Fahrradklima-Test abstimmen

Die Meinung der Radfahrer ist gefragt: Wie gut lässt es sich in den Kommunen radfahren?
Die Meinung der Radfahrer ist gefragt: Wie gut lässt es sich in den Kommunen radfahren?
Gießen | Wie fahrradfreundlich sind die Kommunen im Gießener Land? Die Antwort können Bürgerinnen und Bürger jetzt selbst geben – beim ADFC-Fahrradklima-Test. Anhand von 27 Fragen ermittelt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club auf http://www.fahrradklima-test.de die Fahrradfreundlichkeit von Kommunen in ganz Deutschland.

Der letzte Fahrradklimatest fand 2012 statt. Damals belegten die Städte und Gemeinden des Landkreises nur Plätze im Mittelfeld. Am besten haben die Radfahrer die Situation in Grünberg (Note 3,6) und Buseck (Note 3,7) beurteilt. Biebertal, Gießen und Heuchelheim erhielten die Note 3,9. Die übrigen Kommunen des Kreises kamen wegen zu geringer Teilnahme nicht in die Wertung.
Interessant sind die Ergebnisse für die Kommunen jedoch vor allem, wenn es um einzelne Fragen geht: So wurde beispielsweise die Freigabe von Einbahnstraßen vor zwei Jahren in Gießen mit einer Note von 2,45 deutlich besser bewertet als für Grünberg oder Biebertal, die in diesem Bereich nur Noten oberhalb von vier bekamen.

„Sowohl für die Kommunen als auch für den ADFC
Mehr über...
Radweg (58)Radverkehr (69)Radfahren (163)Pohlheim (622)Lollar (439)Linden (187)Lich (1009)Heuchelheim (294)Grünberg (2054)Fahrradklimatest (9)Fahrrad (196)Buseck (131)Biebertal (279)ADFC (72)
ist es wichtig, derartige Rückmeldungen von den Radfahrern zu bekommen“, so der ADFC-Vorsitzende Hartwig Leuer. Dass Kommunen die Ergebnisse als Anlass zum Handeln auffassen, könne man beispielsweise an der Stadt Gießen sehen, die in den letzten zwei Jahren an allen fünf Bahnhaltepunkten im Stadtgebiet das Angebot an Fahrradstellplätzen verbessert hat.

Weltweit größte Umfrage zur Fahrradfreundlichkeit

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und wird in diesem Jahr zum sechsten Mal durchgeführt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den Fahrradklima-Test aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans. Beim letzten Test im Jahr 2012 nahmen bundesweit über 80.000 Menschen teil, so dass 332 Städte in die Endauswertung kamen.

Der ADFC Gießen ermuntert daher insbesondere die Radfahrer aus den ländlichen Kommunen, sich an der Umfrage zu beteiligen, da es mindestens 50 Bewertungen pro Kommune bedarf, damit eine Gemeinde in das bundesweite Ranking aufgenommen wird.

So kann man mitmachen

Mitmachen können alle, die gelegentlich oder regelmäßig mit dem Fahrrad fahren. Den Fragebogen kann man auf www.fahrradklima-test.de online ausfüllen oder ausdrucken. Der Zeitaufwand beträgt fünf bis zehn Minuten.
Die Umfrage läuft bis zum 30. November 2014. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Detaillierten Ergebnisse von 2012 finden sich hier:
http://www.adfc.de/fahrradklima-test/ergebnisse/adfc-fahrradklima-test-2012---die-ergebnisse

Die Meinung der Radfahrer ist gefragt: Wie gut lässt es sich in den Kommunen radfahren?
Die Meinung der... 
Wie gut lässt es sich Radfahren? Besonders pro Kommune bedarf es 50 Teilnehmer, damit die Gemeinde ins deutsche Ranking kommt.
Wie gut lässt es sich... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) erhielt ein Stipendium für die renommierte Mississippi State Universitym
Charlotte Kohl erhält Basketball-Stipendium an der Mississippi State University - "Talentschmiede" Basketballinternat Grünberg
Mit Charlotte Kohl erhält eine weitere Schülerin des Grünberger...
Geschäftsführerin Jana Welsch und ihr Team vom Sanitätshaus bewegLICH nähen Gesichtsmasken. Der Erlös geht an einen guten Zweck in Lich.
Sanitätshaus bewegLICH näht Gesichtsmasken - Verkaufserlös für guten Zweck in Lich bestimmt
Am vergangenen Freitag gab das Robert Koch Institut (RKI) eine neue...
© Klima-Bündnis
STADTRADELN 2020: 2035Null mit offenem Team am Start
Auch in diesem Jahr nimmt die Stadt Gießen vom 16.05. bis 05.06....
Verkauf der Langsdorfer Höhe-Kommunalaufsicht-BfL informiert
Bürger für ein lebenswertes Lich e.V. (BfL)...
20.Juni 2020: Fahrraddemo aus dem Lumdatal zum Verkehrswendeaktionstag in Gießen
Nachdem in einigen Kommunen des Landkreises lokale Gruppen zur...
Der Bergwerkswald
Urlaub in ferne Länder nicht möglich? Eine gute Gelegenheit, bei...
Archiv Foto von 2019 der Maibaum wird aufgestellt
Maifeier fällt aus
Traditionelle Maifeier beim Musikzug Holzheim abgesagt Der erste...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) ADFC Gießen

von:  ADFC Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
ADFC Gießen
487
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Kauf von Lastenrädern wird vom Land Hessen mit bis zu 1.000 Euro gefördert.
Land fördert Lastenräder und Fahrradanhänger
Das Land Hessen fördert den Kauf von Lastenfahrrädern und...
Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fahrradfreunde Mittelhessen

Fahrradfreunde Mittelhessen
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Der Kauf von Lastenrädern wird vom Land Hessen mit bis zu 1.000 Euro gefördert.
Land fördert Lastenräder und Fahrradanhänger
Das Land Hessen fördert den Kauf von Lastenfahrrädern und...
20.Juni 2020: Fahrraddemo aus dem Lumdatal zum Verkehrswendeaktionstag in Gießen
Nachdem in einigen Kommunen des Landkreises lokale Gruppen zur...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...
Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.