Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Miss Marple´s special: Lesung mit dem "Kriminaltrio" aus Frankfurt

uniscripta Verlag Frankfurt
uniscripta Verlag Frankfurt
Gießen | Kürzlich berichtete eine Gießener Tageszeitung über den uniscripta-Verlag in Frankfurt. Dieser ungewöhnliche Verlag bereichert seit über drei Jahren mit mehreren Kriminalromanen und - anthologien die deutsche Krimilandschaft. Das Besondere dieses Verlages: Er vereint zehn Autorinnen und Autoren, die sich bei diversen Schreibseminaren für Senioren an der Frankfurter Uni kennen gelernt haben. Nachdem mehrere Kriminalromane entstanden waren, beschlossen die Mitglieder, einen eigenen Verlag zu gründen, um ihre Werke zu publizieren. Sämtliche Verlagsarbeiten mit Ausnahme der Buchumschläge und des Drucks der Bücher werden von den AutorInnen selbst übernommen. Mittlerweile hat uniscripta 11 Kriminalromane, 3 Bände mit Kurzgeschichten und Erzählungen, ein Theaterstück und ein Kinderbuch veröffentlicht. Als neuestes Werk ist gerade "Main Hauptbahnhof" erschienen, eine Sammlung mit spannenden Geschichten rund um den Frankfurter Bahnhof.
Die Buchhandlung Miss Marple´s freut sich ganz besonders nun schon zum dritten Mal 3 Autoren von uniscripta zu Gast zu haben. Am kommenden Mittwoch, dem 15. Oktober lesen Astrid Hennies aus "Todeskanzel", Erika Reichhardt aus "Oktobernebel" und als "Quotenmann" Wolfgang Ullrich aus seinem Krimi "Im Kreis der zwölf Apostel". Moderiert wird der spannende Abend von Christa Semke-Böhm, ebenfalls Autorin im uniscripta-Verlag und von Birgit Hohmann, Inhaberin der Buchhandlung Miss Marple´s. Wie gewohnt gibt es ab 19.00 Uhr einen Sektempfang in der Buchhandlung, bevor um 19.30 Uhr die Lesung im Cafe Zeit-los startet. Wer also vielleicht für das Krimifestival in Gießen keine Karten mehr
bekommen konnte und einen spannenden und unterhaltsamen Abend verbringen möchte, kann sich unter 0641 / 68 69 156 eine Karte zum Preis von 5,-€ sichern.

Mehr über

Veranstaltung (229)Miss Marple´s special (1)Miss Marples (33)Literatur (78)Lesung (263)Krimi (184)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Zeichnung: Susanne Köhler
Klimaaktionstage: Zufriedene 2035Null-Aktivist*innen / Peinliche Verweigerung der „bürgerlichen“ Parteien
Sehr zufrieden mit den Erfahrungen und vielen neuen Kontakten zeigen...
Biebertaler Bilderbogen feiert ersten Geburtstag
Biebertal interessanter zu machen, das war das erklärte Ziel des...
Gelesen im August 2020 – Teil 1
Das schwarze Band von Alex Beer alias Daniela Larcher. Ein...
Workshop zum Tag der Nachhaltigkeit: Klima gerechter gestalten! In Bangladesch und Deutschland.
Zum 6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit am 10. September bietet NETZ...

Kommentare zum Beitrag

338
Ruth Schewietzek aus Gießen schrieb am 08.10.2014 um 23:06 Uhr
Es gibt (oder gab früher) einen Krimibuchladen in Frankfurt, wenn ich mich recht erinnere, in der Elisabethstraße, da bin ich einige Male einkaufen gegangen. Existiert der noch, weiß da jemand etwas und hat der mit diesem Verlag zusammengearbeitet?
Birgit Hohmann
416
Birgit Hohmann aus Gießen schrieb am 09.10.2014 um 13:36 Uhr
Der Krimibuchladen in Frankfurt heißt "Wendeltreppe" und existiert auch noch. Allerdings gab es keine Zusammenarbeit mit dem uniscripta Verlag.
338
Ruth Schewietzek aus Gießen schrieb am 09.10.2014 um 21:29 Uhr
Danke für die info, Frau Hohmann.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgit Hohmann

von:  Birgit Hohmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Birgit Hohmann
416
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nicole Heesters mit ihrer Tochter Saskia Fischer in der NDR Talkshow
Nicole Heesters & Saskia Fischer: "... das Böse ist immer und überall!"
Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Buchhandlung Miss Marple´s...
Miss Marple´s special mit Alida Leimbach im Restaurant Atlas
Crime Time und Miss Marple´s specials an neuem Tatort
Sozusagen in einer Doppelpremiere stellte die Busecker Autorin Alida...

Weitere Beiträge aus der Region

Links die SPDler und rechts die WG Bewohner und Lebenshilfe Mitarbeiterin Frau Koch
SPD Gießen Süd besucht Inklusive WG der Lebenshilfe
Die Mitglieder der SPD Gießen-Süd Dietlind Grabe-Bolz, Nina...
Eine gute Stimmung herrschte bei der Willkommensveranstaltung für die neuen FSJler*innen und Azubis der Lebenshilfe Gießen, die von (1. Reihe, v.l.n.r.) Dirk Oßwald (Vorstand), Ursel Seifert (Geschäftsführung) und Maren Müller-Erichsen begrüßt wurden.
"Eine große Bereicherung" - 83 junge Menschen beginnen FSJ oder praktischen Ausbildungsteil bei der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). Wie bereits im vergangenen Jahr, freut sich die...
POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.