Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Opium fürs Auge“ sorgt für Besucheransturm in der Galerie Neustädter Tor

von Redaktion GZam 08.10.20141957 mal gelesen1 Kommentar
Das berauschende „Opium fürs Auge“ war ein außergewöhnlicher Mix aus Mode und Kunst.
Das berauschende „Opium fürs Auge“ war ein außergewöhnlicher Mix aus Mode und Kunst.
Gießen | Für Besucher der Galerie Neustädter Tor war das vergangene Wochenende ein ganz besonderes Erlebnis. Viele Menschen aus der gesamten Region Mittelhessen sind gekommen, um eine beeindruckende Show der Mode und der Kunst zu erleben. Der Moderator war kein Geringerer als Erik von Gießen, der aufstrebende Modedesigner, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Farbe und Ruhm nach Gießen zurückzubringen. Vom Vormittag bis in die Abendstunden präsentierte der extravagante Moderator die aktuellen Herbst- und Wintermodetrends. Die Models auf dem Laufsteg wurden von ansässigen Geschäften mit der aktuellen Mode bekleidet und von den Besuchern ob ihrer Eleganz bestaunt.
Nicht viel mehr als Farbe trugen dagegen Models auf ihrer Haut, die sich für die Bodypainting-Show gemeldet haben. Die Frauen und Männer wurden im Vorfeld von einer professionellen Schmink-Crew vor den Augen der Galerie-Besucher in exotischen Farben und Mustern gefärbt. Beim anschließenden Catwalk spendeten die Zuschauer der Körperkunst den Models reichlich Applaus.
Zu einem besonders ausgefallenen und beliebten Programmpunkt des außergewöhnlichen Events entwickelte
Mehr über...
sich das Live-Tattoostechen. Das erfahrene Tattoo-Team von „Heaven of Colours“ führte ihr Können in der Galerie-Halle an Freiwilligen vor. So konnte sich jeder einen Eindruck von der kunstvollen Arbeit der Tätowierer und ihren Kunstwerken verschaffen. Sängerin Tanna Barthel, auch bekannt für ihre reichhaltigen Tätowierungen, verteilte am Samstagnachmittag begehrte Autogramme an ihre Fans.
Zum Modespektakel gesellte sich am Sonntagnachmittag die aktuelle Miss Hessen, Mira Heinen, hinzu. Die Gewinnerin des Schönheitswettbewerbs bediente ebenfalls Autogrammjäger und beantwortete die Fragen ihrer Anhänger.
Mit „Opium fürs Auge“ veranstaltete die Galerie Neustädter Tor ein aufsehenerregendes Event, das zahlreiche junge Besucher in die Einkaufshallen lockte. Center-Manager Steffen Zanke zeigte sich zum Abschluss zufrieden mit der Veranstaltung. Begleitet wurde die Großveranstaltung von einer professionellen Online-Kampagne, bei der es im Rahmen einer Verlosung wertvolle Preise zu gewinnen gibt. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Facebook-Seite der Galerie Neustädter Tor.

Das berauschende „Opium fürs Auge“ war ein außergewöhnlicher Mix aus Mode und Kunst.
Das berauschende... 
Links: Ansässige Modegeschäfte präsentierten aktuelle Modetrends.
Links: Ansässige... 
Erik von Gießen moderierte die zweitägige Modeshow.
Erik von Gießen... 
Tanna Barthel beantwortete alle Fragen der Besucher und gab Autogramme.
Tanna Barthel... 

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.881
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 08.10.2014 um 13:15 Uhr
Wer schnallt sich denn einen Rosa Flokatiabschnitt ums Hirn und verlässt so das Haus?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Redaktion GZ

von:  Redaktion GZ

offline
Interessensgebiet: Gießen
Redaktion GZ
12.222
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das GZ Christkind sorgte auch in diesem Jahr wieder für leuchtende Augen.
Frohe Weihnachten!
Das Team der GIEßENER ZEITUNG wünscht allen Lesern, Bürgerreportern...
Auch im vergangenen Jahr war die GIEßENER ZEITUNG mit dabei.
Lecker und Handgemacht: Die GIEßENER ZEITUNG beim Existenzgründertag in Gießen
Auch die GIEßENER­ ZEITUNG wird beim Existenzgründertag am 23....

Weitere Beiträge aus der Region

Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...
Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.