Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Lesung von Liebe und Mordversuch

Müller mit „Der Kuss des Feindes“
Müller mit „Der Kuss des Feindes“
Gießen | Titus Müller an der August-Hermann-Francke-Schule

Der seit Anfang des Jahres zum PEN-Club gehörende Autor Titus Müller stellte an der August-Hermann-Francke-Schule sein neues Jugendbuch vor. 160 Schülerinnen und Schüler ließen sich mit „Der Kuss des Feindes“ in die Welt der Höhlenbewohner Kappadokiens zur Zeit des frühen Mittelalters entführen. Somit blieb Müller, der als Spezialist für historische Romane berühmt wurde, quasi im Thema. Wie er den Siebt- und Achtklässlern verriet, interessierte er sich schon als Schüler im Geschichtsunterricht wenig für die Jahreszahlen, dafür aber umso mehr für das alltägliche Leben der Menschen in früheren Epochen. Während der Arbeit an diesem Roman ließ sich der 36-Jährige durch die unterirdischen Stätten führen, welche Menschen zum Zweck des Versteckens und Verteidigens in den Tuffstein gebaut hatten. Der Autor verstand es, mit seinen Schilderungen bei den Jugendlichen Interesse zu wecken für diese Kultur, die ihn so fasziniert hatte: Die Siedlungen konnten bis zu 10 000 Menschen Platz bieten und waren mit einer Wasser- und Frischluftversorgung sowie Kommunikations- und Frühwarnsystemen ausgestattet. Dort versteckten sich einst Christen vor der Verfolgung im oströmischen Reich. Vor diesem historischen Hintergrund spielt der Roman, aus dem Müller unterhaltsam und spannend vorlas. Die Auszüge ließen schon den wichtigsten Konflikt erkennen – die Liebe einer jungen Höhlenbewohnerin zu einem arabischen Mann, dessen Volk den geheimen Zufluchtsort zu gerne gekannt hätte. Nebenbei ist ein folgenschwerer Mordversuch in die Handlung eingewoben.
Nach diesen Appetithäppchen und einer Fragerunde, in der Schüler vor allem über die Tätigkeit als Autor mehr herausfinden wollten, nutzten viele die Gelegenheit, ein frisch erworbenes Buch vom Autor persönlich signieren zu lassen. Titus Müller beeindruckte durch seine freundliche Art, die keine Distanz zu dem berühmten Besucher aufkommen ließ, und war selbst angetan von der Aufmerksamkeit und dem Interesse, das seiner Lesung in einer Doppelstunde des Schulvormittages entgegengebracht wurde.

Müller mit „Der Kuss des Feindes“
Müller mit „Der... 
Müller in der AHFS-Aula
Müller in der AHFS-Aula 
Titus Müller signiert nach der Lesung
Titus Müller signiert... 
Müller signiert in der Schulbibliothek
Müller signiert in der... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jacqueline und Peter Herrmann
"Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" - Eine vergnügliche Lesung mit Musik
Herr Petermann und seine Frau Jacqueline Herrmann liest aus dem...
Weihnachtsspaziergang an der Francke-Schule
Um Weihnachten und den Sinn dieses Festes nicht untergehen zu lassen,...
Junge Experten geben Lerntipps – Wie Francke-Schüler die Heimbeschulung beurteilen
Im vergangenen Schuljahr wurden auch an der...
Mischpult und Mikro in Schülerhand
Eigenes Schulradio der Francke-Schüler
Aktuelle Musik schallt aus zwei großen Lautsprecherboxen in der...
"Evas Geschichte" geht dort weiter, wo Anne Franks Tagebuch abbricht. Die Autobiografie beschreibt nicht nur Evas Überleben, sondern auch, wie der Holocaust teils versteckt, teils offen bis heute noch einfach geleugnet oder marginalisiert wird. Dagegen w
Überlebende des NS-Völkermords an Juden rufen Mark Zuckerberg zum Handeln auf
Aktion gegen Holocaust-Leugnung auf Facebook Die Nachrichtenagtentur...
Schule kennenlernen – Francke-Schule bietet offene Türen
Im Spätherbst - traditionell der Zeit, um sich für das kommende...
Neue Griffe in Orange zum Jubiläum: Bald werden sie montiert sein!
Wo Francke-Schüler seit 20 Jahren klettern
Kinder haben Erfolgserlebnisse, die nicht durch intellektuelle...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.268
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neue Griffe in Orange zum Jubiläum: Bald werden sie montiert sein!
Wo Francke-Schüler seit 20 Jahren klettern
Kinder haben Erfolgserlebnisse, die nicht durch intellektuelle...
Weihnachtsspaziergang an der Francke-Schule
Um Weihnachten und den Sinn dieses Festes nicht untergehen zu lassen,...

Veröffentlicht in der Gruppe

SoulTeens Hüttenberg

SoulTeens Hüttenberg
Mitglieder: 3
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Anstoßen am Familientisch - das Abi ist geschafft! Bild: Th. Schulz
Kleine, aber feine Abi-Feier an Francke-Schule trotz Corona
„Alles ganz anders“ – unter diesem Motto stand die Feier zur...
Gartenstr. 30 - ehemaliges Fröbel-Seminar
Francke-Lehrer auf der Spur verfolgter Mitbürger - Fortbildung zu Stolpersteinen im Gießener Stadtbereich
Vor dem ehemaligen Fröbelseminar war die erste Station von...

Weitere Beiträge aus der Region

Online-Seminar für Frauen: Mein gelungenes Vorstellungsgespräch
Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch ist häufig mit Freude und...
Frühling gemalt
Frühling und Herbst Bilder
Bis zu den ersten Ackerfurchen hat es noch Zeit und den Herbst haben...
Vormittag um die 10 Uhr
Ein Unterschied von 7 Stunden
Dazwischen wechselnde Wolkenstimmungen, Sonnenschein, auch etwas...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.