Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mordsgeburtstag

Gießen | Am 11.11., um 20 Uhr, präsentieren das LZG, das Kulturamt der Stadt Gießen und ulish-PR eine Veranstaltung der etwas anderen Art. Eigentlich sollte es ein großes Fest werden, mit allem Tamtam: Der 107. Geburtstag des Eifeler Urgesteins Severin Scholzen steht bevor. Doch jäh ist den Bewohnern des idyllischen Dörfchens Welterscheid die Feierlaune abhanden gekommen, denn am Glockenseil der Sankt Blasius Kapelle baumelt eine Leiche. Ein skurriles Trio aus Omma Brock, Kaplan Florian Unkel und Kommissarin Carola Coltella beginnt zu ermitteln. Ins Visier der brüllend komischen Mordermittler gerät zunächst der Gastmusiker Sascha Gutzeit. Künstler sind schließlich zu allem fähig...

Mit dieser Krimifarce von Ralf Kramp und Sascha Gutzeit feiert das LZG seinen fünften Geburtstag. Die beiden Meister schwarzhumoriger Crime Stories sorgen an diesem Abend für Unterhaltung und das LZG lädt die Besucher zu einem Imbiss und Umtrunk ein.

LZG-Mitglieder haben freien Eintritt, benötigen aber eine Eintrittskarte, die sie ausschließlich im LZG-Büro erhalten. Das Kartenkontingent ist begrenzt und die Mitglieder werden gebeten, sich rechtzeitig um eine Karte zu bemühen.

Veranstaltungsdaten:
11. November - 20:00 Uhr
Eintritt 8 € | LZG-Mitglieder frei
Netanya Saal (Altes Schloss)
Brandplatz 2
35390 Gießen
VVK: Tourist Info, GAZ-Gesch.-Stelle (Kirchenplatz), MAZ, Rickersche UB

Mehr über

Mordsgeburtstag (1)LZG (32)Krimifestival (36)Krimifarce (1)Altes Schloss (14)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Literarisches Zentrum Gießen (LZG)

von:  Literarisches Zentrum Gießen (LZG)

offline
Interessensgebiet: Gießen
Literarisches Zentrum Gießen (LZG)
472
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Writer in Residence-Woche: Zaza Burchuladze liest und erzählt in Gießen
Seit Januar 2014 ist Zaza Burchuladze, einer der bedeutendsten...
Alfred Bodenheimer liest aus "Das Ende vom Lied"
Carmen Singer war ein aktives Mitglied der Cultusgemeinde, aber auch...

Weitere Beiträge aus der Region

Christoph Wysocki bleibt Trainer des Pharmaserv-Teams. Foto: Christoph Luchs Photography
Christoph Wysocki bleibt BC-Trainer
Der BC Pharmaserv Marburg plant auch für die kommende Saison mit...
1.000 Bäume für Rödgener Wälder
Die Freie Wähler Rödgen, der Freie Wähler Stadtverband Gießen und die...
Kastration der Katzen bedeutet Tierschutz
Der Frühling kommt - und mit ihm die Babyzeit! Doch so süß die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.