Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

3 Tage Mädchenpower vom 22.-24. Oktober in Grünberg

Gießen | Bald ist es soweit: In knapp vier Wochen finden die nächsten Mädchenaktionstage im Landkreises Gießen statt, diesmal an der Theo-Koch-Schule in Grünberg. Das Jugendbildungswerk lädt in Kooperation mit dem Facharbeitskreis Mädchenarbeit im Landkreis sowie der Stadt Grünberg vom 22. bis 24. Oktober zu 3 Tagen Mädchenpower ein. Wer bei den 18. Mädchenaktionstagen mitmachen will, sollte sich schnell anmelden.

„Mädchen ab 11 Jahren können sich bei den Mädchenaktionstagen in verschiedenen Workshops und Abendangeboten ausprobieren“, erklärt Kreisjugendbildungsreferentin Johanna Faßnacht, „Dabei werden sie auch versteckte Seiten an sich entdecken und Neues erproben.“ Dirk Oßwald, Jugenddezernent im Landkreis Gießen, unterstreicht: „Heranwachsende Mädchen und auch Jungen müssen sich ausprobieren, um ihren persönlichen Lebensweg zu finden. Die Freizeitangebote der Jugendförderung bieten dafür eine gute Gelegenheit und die Kinder und Jugendlichen sind gleichzeitig beaufsichtigt und pädagogisch betreut.“ Die Mädchenaktionstage seien eine hervorragende Möglichkeit, Grundsteine für neue Hobbys und sogar die Berufswahl zu legen.

Die Palette der Angebote während der drei Tage ist breit: Wer will, kann sich im Tanzworkshop „Hip Hop“ auspowern oder in einem Kletterworkshop in die Höhe wagen. Im Workshop „Making music…sing a song“ probieren die Mädchen verschiedene Instrumente aus und üben Gesang, so dass sie gemeinsam einen Mädchenaktionstage-Song komponieren. Wer gerne mit Medien arbeitet, kann im Workshop „Clip ab!“ einen eigenen Film drehen, sich im „Fotografie“-Workshop hinter der Linse ausprobieren oder sich auch bei „Hey Misses DJane…“ hinter dem Mischpult versuchen.

Actionreich wird es im Selbstverteidigungsworkshop „Powergirls“, ganz asiatisch beim „Kendo – asiatischer Schwertkampf“ oder beim „Parkour“-Workshop, beim dem man durch Laufen, Springen und Klettern Hindernisse problemlos überwinden lernt. Wer es lieber handwerklich mag, gestaltet im Werkstatt-Workshop seinen eigenen Stuhl oder macht beim Nähworkshop „Collagetasche selber nähen“ mit. Außerdem wird es sehr lecker im Workshop „Türkisch (kochen) für Anfänger“, tierisch gut in „Ole’s wunderbarer Welt – ein Workshop rund um den Hund“ und spannend bei „Citybound“ dem Abenteuer in der Stadt.

Abends können alle gemütlich im „Kino“ ausspannen oder in der Chill-Out Area beim Wellness-Programm den Tag ausklingen lassen. Darüber hinaus stehen viele interessante Angebote wie Fußball spielen, Flashmob tanzen, Seife selber machen, Filzen, Disco, ein Workshop zum Mixen von leckeren alkoholfreien Cocktails durch die Fachstelle für Suchtprävention, kreatives Malen oder die Mitmachaktionen vom Diakonischen Werk, Wildwasser Gießen e.V. und der Beratungsstelle Grünberg/ Laubach auf dem Programm.

Das komplette Programm ist bei der Jugendförderung des Landkreis Gießen oder in den kommunalen Jugendpflegen/ Kinder- und Jugendbüros erhältlich. Die Mädchenaktionstage finden vom 22.-24. Oktober 2014 an der Theo-Koch-Schule in Grünberg statt. Nähere Informationen erteilt Kreisjugendbildungsreferentin Johanna Faßnacht, Telefon: 0641 9390-9233. Der Flyer sowie das Anmeldeformular können unter www.lkgi-jugendfoerderung.de heruntergeladen werden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

V.l.n.r.: Karl-Ludwig Enders (Seniorchef Enders), Lebenshilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Maren Müller-Erichsen, Wohnstättenleitung Thomas Kühne, Enders-Betriebsratsvorsitzender Egon Diehl sowie Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald.
Großzügige Spende statt Weihnachtsfeier - Belegschaft und Geschäftsführung der Firma Enders unterstützen „Aktion 68.000“ der Lebenshilfe Gießen
Giessen/Pohlheim/Reiskirchen (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Verantwortliche Vertreter aller am Neubau beteiligten Akteure freuen sich über die offizielle Eröffnung des neuen Lebenshilfe-KiFaZ „Sophie Scholl“.
„Dieses Haus beginnt ab heute zu leben“ - Lebenshilfe eröffnet neues Kinder- und Familienzentrum „Sophie Scholl“
Giessen (-). Auch in Zeiten der Pandemie stagniert der Motor der...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Volker Havemann (links, Gruppenleitung Wohnstätte "Grüninger Weg" in Garbenteich) und Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, freuen sich über den von der Aktion Mensch mitfinanzierten Sprinter.
Komfortable Mobilität dank Aktion Mensch - Lebenshilfe-Wohnstätte in Garbenteich freut sich über neuen Sprinter
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich über eine großzügige...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...

Kommentare zum Beitrag

Torsten Herwig
339
Torsten Herwig aus Langgöns schrieb am 01.10.2014 um 15:30 Uhr
Schöne Aktion, aber wo sind doch gleich nochmal die "gleichgestellten" Angebote für Jungen?
"Heranwachsende Mädchen und auch Jungen müssen sich ausprobieren, um ihren persönlichen Lebensweg zu finden."
Eben!
Torsten Herwig
339
Torsten Herwig aus Langgöns schrieb am 01.10.2014 um 15:58 Uhr
Und wann waren die? Wo gibts den Flyer dazu? Auf der Seite ist nichts auffindbar, ein Archiv gibt es offenbar nicht.
Landkreis Gießen
9.144
Landkreis Gießen aus Gießen schrieb am 01.10.2014 um 16:57 Uhr
Die Jungenaktionstage waren in diesem Jahr am 27. bis 28. Juni in der Georg-Kerschensteiner-Schule in Biebertal. Leider haben wir in diesem Forum nicht darüber berichtet.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

+++Übergabe Trikot von Brandon Thomas (JobStairs GIESSEN 46ers)
+++Übergabe Trikot von Brandon Thomas (JobStairs GIESSEN 46ers)+++...
BC Marburg reist ohne Druck nach Hannover
Ein Sieg fehlt noch für die Playoffs Toyota 1....
Buchtipp: Wenn ich dich hole – Anja Goerz
Inhalt: »Mein Sohn ist da drin! Holen Sie ihn raus!« Wegen eines...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.