Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

22 Mittelhessen-Aussteller mit dem Regionalmanagement für drei Tage auf der Expo Real 2014 in München

'Treffen der 22 Standpartner des mittelhessischen Gemeinschaftsstandes auf der Expo Real 2014 bei der Sparkasse Wetzlar
'Treffen der 22 Standpartner des mittelhessischen Gemeinschaftsstandes auf der Expo Real 2014 bei der Sparkasse Wetzlar
Gießen | „Um Mittelhessen international zu vermarkten, sind alle Beteiligten aus dem Vorjahr mit an Bord“ – mit dieser Bilanz begrüßte Jens Ihle, Geschäftsführer der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH die 22 kommunalen und privatwirtschaftlichen Aussteller des Gemeinschaftsstandes auf der Expo Real. „Die Mannschaft in München wird durch vier mittelhessische Sparkassen verstärkt“ ergänzte Ihle und dankte den Vertretern der Kreissparkasse Weilburg sowie der Sparkassen Gießen, Marburg-Biedenkopf und Wetzlar, in deren Räumen das Vortreffen stattfand.
10. Gemeinschaftsstand für Immobilienangebote
Schon zum zehnten Mal schließen sich die Standpartner aus der Region in öffentlich-privater Partnerschaft zusammen: Vom Bauunternehmen bis zum Architekten, über Anbieter von Gebäuden, Flächen und Finanzierung bis zum Investor: alle Angebote rund um die Immobile gibt es von den 22 Ausstellern auf dem mittelhessischen Gemeinschaftsstand, der vom 6.-8. Oktober 2014 auf der größten europäischen Gewerbeimmobilienmesse Expo Real zu finden ist. „Die Messeteilnahme ist für unsere Standpartner wertvoll und das Engagement für die Region nachhaltig“, erklärte Jens Ihle, und ergänzte: „Wir freuen uns auch über ein weiter wachsendes Binnengeschäft.“
IKEA in Wetzlar wurde in München eingefädelt
Der spektakulärste „Deal“ auf der Messe 2013 gelang der Stadt Wetzlar, die die Weichen für die Ansiedlung einer IKEA-Niederlassung auf der Industriebrache des ehemaligen Heidelberger Zementwerkes gestellt hatte. Doch auch Daniel Beitlich, Geschäftsführer der der Revikon GmbH, berichtete von Abschlüssen, die auf der Messe angebahnt werden konnten. Neben dem 69 Hektar großen Gelände des ehemaligen US-Depots in Gießen, das von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) erworben wurde, betrifft dies auch das frühere Haas + Sohn-Gelände in der Gemeinde Sinn.
Netzwerke, Kontakte, Gespräche, Standortmarketing
Der Stand in der „Hessen-Halle“ C1 ist weithin sichtbar und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Ausstellern aus der Rhein-Main-Region. Auf 187 m² bietet die Fläche beste Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme und –pflege. Für intensive Gespräche gibt es im ersten Stock einen Besprechungsbereich nur für die Standpartner.
Neben den vier Sparkassen sind die weiteren Aussteller: Adolf Lupp GmbH & Co KG, AMADEUS Group, Bauunternehmung Albert Weil AG, Egenolf KG Grundstückgesellschaft, Faber & Schnepp Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG, feuer-werk.immobilien GmbH, GHI Gesellschaft für Handel und Immobilien mbH, IMAXX Gesellschaft für Immobilien-Marketing mbH, KUBUS generalplanung + projektentwicklung, Landkreis Gießen, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Revikon GmbH, Stadt Wetzlar, Universitätsstadt Gießen, Universitätsstadt Marburg, Vereinigte Volksbank Limburg eG, Volksbank Mittelhessen eG und die Wirtschaftsförderung Limburg-Weilburg-Diez GmbH. Mit am Stand vertreten sind acht Sponsoren aus ganz Mittelhessen.
Die Expo Real, Internationale Fachmesse für Immobilien und Investitionen, ist die größte Messe in Europa für B2B-Networking bei branchen- und länderübergreifenden Projekten und Finanzierungen. Die Expo Real findet 2014 zum 17. Mal statt, auf 64.000 m² treffen 1.663 Aussteller auf 36.014 Teilnehmer aus 68 Ländern. Zum mittlerweile zehnten Mal organisiert das mittelhessische Regionalmanagement in Öffentlich-Privater Partnerschaft den Gemeinschaftsstand, der vom Land Hessen aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert wird. Die Landkreise, Oberzentren sowie Unternehmen der Immobilienwirtschaft haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam die Region als Wirtschafts-, Wohn- und Wissenschaftsstandort zu vermarkten.
Weitere Informationen unter http://exporeal.mittelhessen.eu/

Das Regionalmanagement Mittelhessen stärkt und vermarktet den Wirtschafts- und Hochschulstandort in der Mitte von Hessen. Der Schulterschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist in den Themenfeldern Infrastruktur, Bildung und Fachkräfte sowie Forschung und Innovation tätig. In der Regionalmanagement Mittelhessen GmbH (RMG) haben sich 2013 alle Handwerkskammern, Hochschulen, Industrie- und Handelskammern, Landkreise und Oberzentren mit dem Verein Mittelhessen zusammen getan, um das seit 2003 bestehende Regionalmanagement weiter zu entwickeln, und Strategien für die Region zu planen und gemeinsam umzusetzen. Mehr Informationen unter http://mittelhessen.org/

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Und weiter geht die Show „Alte Post“
Und weiter geht die Show „Alte Post“ Die Alte Post dümpelt immer...
Den Gesellen auf dem Dach, den Richtspruch in der Hand.
Seniorenresidenz feiert Richtfest
90 Pflegeappartments, drei Geschosse und eine Fläche von 4360...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Regionalmanagement Mittelhessen GmbH

von:  Regionalmanagement Mittelhessen GmbH

offline
Interessensgebiet: Gießen
Regionalmanagement Mittelhessen GmbH
654
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Unternehmen und kommunale Aussteller des mittelhessischen Gemeinschaftsstandes beim Vortreffen im Kreishaus des Lahn-Dill-Kreises, der erstmals als Standpartner dabei ist
Mittelhessen komplett auf der Expo Real in München: Erstmals alle Landkreise vertreten – Ausstellerrekord am Gemeinschaftsstand
„Gemeinsam bringen wir die regionalen Angebote auf den Markt“, fasst...
Beteilgten bei der Vorstellung des Filmes, v.l.n.r.: Jens Schmidt, Jens Ihle, Craig Shelanskey, Dr. Seemun Ray, Rolph Limbacher und Marco Kessler
Standort Mittelhessen spricht jetzt international - Regionalmanagement stellt englischsprachigen Film und Website anlässlich des Brexit-Antrages vor
Um die Vermarktung des Standortes Mittelhessen international zu...

Weitere Beiträge aus der Region

Die neue Broschüre „Klima schützen – Zukunft gestalten“ mit den wesentlichen Inhalte des Masterplans steht jetzt zum Download zur Verfügung.
Österreichisches Konzept für Speiseöl-Verwertung beeindruckt Klimaschutz- und Energiebeirat
Alltag in vielen Küchen: Speiseöl und Bratfett wird über den Abfluss...
Katerbrüder Shadie und Sammy
Die Brüder Sammy und Shadie kamen ins Tierheim, da ihr Herrchen...
Frankfurt steht im DFB Finale gegen Bayern
Keiner hat dran geglaubt, daß Frankfurt gegen Schalke eine Chance...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.