Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Krämermarkt in Gießen – Fischmarkt bei Sommerlad

von Petra Arndtam 30.09.20141862 mal gelesenkein Kommentar
Am verkaufsoffenen Sonntag zeigt Thomas Kretzer, was eine AEG-Küche zu bieten hat.
Am verkaufsoffenen Sonntag zeigt Thomas Kretzer, was eine AEG-Küche zu bieten hat.
Gießen | Gießen • Wie laut, lustig und lecker einkaufen sein kann, können die Besucher der Möbelstadt Sommerlad im Schiffenberger Tal am kommenden langen Oktoberwochenende erfahren: Aus Ostfriesland stammen die original Marktschreier, die drei Tage lang zur Hochform auflaufen und ein unvergleichliches Spektakel bieten. Direkt auf der LKW-Ladefläche füllen die Marktschreier große Tüten, Körbe und Taschen mit Obst, Fisch und Käse. Diese verschleudern sie dann mit derben Sprüchen oder hanseatischem Charme – da macht Einkaufen noch Laune! Dass es nicht nur ums Kaufen und Verkaufen geht, sondern auch um die Unterhaltung, ist für einen richtigen Fischmarkt Ehrensache. Wenn die Marktschreier ihre Waren anpreisen und nicht selten die Konkurrenz in Grund und Boden meckern, kommt der Spaß nicht zu kurz. Das Angebot ist dabei sehr reichhaltig, denn zusätzlich zu den Trucks reisen neben Bratwurststand, Bier- und Fischwagen auch ein Gewürzhändler, ein 50-Cent-Artikel Stand, ein Uhren- und Geschenkartikelverkäufer und noch vieles mehr mit an.

Im Möbelhaus selbst geht es ähnlich unterhaltsam, informativ und lecker weiter:
Am Samstag
Mehr über...
freut sich Kirsten Kratschmar darauf, im Auftrag von Siemens sämtliche Fragen zum Kochen mit Dampf und Induktion zu beantworten. Selbstverständlich auf leckere Art und Weise, denn zur Beratung lockt die eine oder andere Kostprobe. Am verkaufsoffenen „Krämermarkt“-Sonntag am 5. Oktober kommt AEG-Eventkoch Thomas Kretzer zum Zuge: Mit seiner kreativen und unterhaltsamen Präsentation herbstlich-aromatischer Kochkunst, verbunden mit großem Fachwissen in Sachen Küchen-High-Tech, wird jeder Küchenmuffel zum Kochfan. Ihm zur Seite steht das Thermomix-Team, das für Vorwerk das neue Modell TM5 des Verkaufsschlagers all seiner Wandelbarkeit vorstellt: Mischen, dampfgaren, mixen, wiegen, rühren, mahlen, schlagen, emulgieren, erhitzen, kneten, kochen und zerkleinern – lecker wird es am Ende ganz sicher.
Doch nicht nur in der Küchenabteilung geht es am Familiensonntag rund: Das Team vom Restaurant „rudolf“ ist sowohl mit frischen, heißen Crêpes mit verschiedenen Toppings im Erdgeschoss zur Stelle, als auch zur Begrüßung gleich vor der Tür: Hier gibt es entweder bayerische Leberkäs-Brötchen als deftiges Schmankerl oder feuriges Kesselgulasch frisch vom Feuer.

Natürlich ist beim verkaufsoffenen Sonntag in der Möbelstadt Sommerlad auch Spiel und Spaß für die Kleinsten dabei: Ob Kinderkarussell oder Zirkuszelt, lustige Ballonfiguren oder Kinderschminken, ein Tänzchen mit dem „Somi-Bär“ oder süße Leckereien wie frisches Popcorn, Zuckerwatte und heiße Laugenbrezeln – da kommt keine Langeweile auf. Speziell für junge und werdende Eltern ist „felicitas“ erneut mit von der Partie, um liebevoll verpackte „Willkommens“-Präsentboxen zu verteilen.

Am verkaufsoffenen Sonntag zeigt Thomas Kretzer, was eine AEG-Küche zu bieten hat.
Am verkaufsoffenen... 
Information, Top-Angebote und Leckereien sowie Spiel und Spaß für die kleinen Besucher: Verkaufsoffener Sonntag bei Sommerlad.
Information,... 
Der Somi-Bär freut sich besonders auf die kleinsten Besucher.
Der Somi-Bär freut sich... 
Marktschreier in Hochform – vom 3. bis 5. Oktober.
Marktschreier in... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Familien-Party ohne Coronaproblem :-)!!!
Hier haben meine Suessen jeden Tag Famlienparty. Ich hoffe, daß wir...
v.L. Jörg Haas (Vors.) mit seinem Team Matthias Sommer, Margita Mohr und Frank Westbrock, die auf der Panoramawiese des Obersteinberg einen symbolischen Point für das ausfallende Weißbierfest errichtet haben.
Weißbierfest 2020 abgesagt!
Eigentlich sollte mit der 26. Veranstaltung das Pohlheimer...
Weltweiter Sommerkongress erstmals digital
Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen...
Auf geht's zur gemeinsamen "zu hause-Trommelrunde" ! Geht auch mit Töpfen, Bechern, Kochlöffeln u.u.u., seid mal kreativ und dann zur Lieblingsmusik...:-))

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Petra Arndt

von:  Petra Arndt

offline
Interessensgebiet: Gießen
117
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die von der Sommerlad-Gruppe übernommenen Absolventen der Weiterbildungsmaßnahme und Ihre Gratulanten.
Qualifikation als Zukunfts-Chance: Sommerlad übernimmt 25 Absolventen von Weiterbildungsmaßnahme
Gießen • Bereits zum vierten Mal rief im Frühjahr dieses Jahres das...
Die Jubilare der Sommerlad-Gruppe im Jahr 2014.
Rund dreißig Jubilare der Sommerlad-Gruppe geehrt
Auch ein Mitglied der Sommerlad-Familie feiert Jubiläum Gießen...

Weitere Beiträge aus der Region

Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...
Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.