Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Neuer Pausenhof begeistert die Kinder: Grundschule Langgöns freut sich über abgeschlossene Sanierung

Der Landkreis hat circa 90.000 Euro in die Sanierung des Pausenhofs investiert. Verwendet wurde das Geld für den Garten- und Landschaftsbau, Asphaltarbeiten, die Entsorgung des alten Asphalts und für neue Spielgeräte mit Fallschutz.
Der Landkreis hat circa 90.000 Euro in die Sanierung des Pausenhofs investiert. Verwendet wurde das Geld für den Garten- und Landschaftsbau, Asphaltarbeiten, die Entsorgung des alten Asphalts und für neue Spielgeräte mit Fallschutz.
Gießen | Mit einem Danke-Lied empfingen Kinder der Grundschule Langgöns bei der Eröffnung des neuen Pausenhofs die Verantwortlichen für die Erstellung und Umsetzung der Sanierungspläne. Während der Sommerferien wurde der Schulhof restauriert und verbessert. „Es ist toll, dass die Bauarbeiten komplett in diesen sechs Wochen abgeschlossen werden konnten“, sagt Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl. „Der neue Pausenhof gefällt mir sehr gut und bietet den Kindern ausreichend Platz und Möglichkeiten, sich zu bewegen und die Pausen zu genießen. Das ist vor allem deswegen wichtig, weil die Schultage länger geworden sind und die Schüler Bewegungs- und Spielmöglichkeiten brauchen. Danke an alle, die bei diesem Projekt mitgeholfen haben.“

Der abgestufte Schulhof der Grundschule, die Spielgeräte und das Entwässerungssystem waren sanierungsbedürftig. Zwischen dem 28. Juli und 5. September wurden die Bauunterhaltungsmaßnahmen umgesetzt.
Dabei wurden die verschiedenen Oberflächen – Asphalt-, Pflaster- und Plattenbelag sowie Verwurzelungen des Baumbestandes – beseitigt. Sie stellten eine akute Stolper- und Unfallgefahr für die Schüler dar. Sie wurden durch neue Pflasterflächen und Asphaltdeckschichten ersetzt. „Jetzt haben die Kinder auch einen sicheren Spielplatz für die Pausen“, erklärt Mario Rohrmus, zuständiger Fachbereichsleiter Bauen des Landkreises Gießen.

Mehr über...
Der Landkreis hat circa 90.000 Euro in die Sanierung des Pausenhofs investiert. Verwendet wurde das Geld für den Garten- und Landschaftsbau, Asphaltarbeiten, die Entsorgung des alten Asphalts und für neue Spielgeräte mit Fallschutz. Auch der Förderverein der Schule hat sich mit einem Beitrag von 3.000 Euro für neue Spielgeräte – Nestschaukel und Tischkicker – beteiligt. „Durch diverse Aktivitäten wie beispielsweise einem Adventsmarkt oder das ‚Gesunde Frühstück‘ konnten wir diesen Beitrag zusammenbekommen“, berichtet die Vorsitzende des Fördervereins, Kerstin Menges.

Die Schulleiterin Mirjam Zinganell ist sehr glücklich und bedankt sich bei allen Beteiligten, dass die Baumaßnahmen umgesetzt wurden, und dass die Kinder einen schönen und sicheren Schulhof bekommen haben. „Der neue Pausenhof bietet ein tolles Bewegungsangebot. Vor allem der neue Bodenbelag war wichtig, da die Kinder mit ihren ‚Fahrzeugen‘ auf dem alten, ruckligen Boden kaum fahren konnten.“ Auch wegen der Nachmittagsbetreuung war ein neuer Spielplatz von Nöten. „Die Kinder haben jetzt ein größeres ‚Unterhaltungsangebot‘ in den Pausen und finden hier genügend Platz, um zur Ruhe zu kommen oder sich auszutoben. Es gibt deswegen auch deutlich weniger Streitereien nach den Pausen, was sich positiv auf den Unterricht auswirkt“, bemerkt Mirjam Zinganell weiter.

„In unserer heutigen Gesellschaft sind Bewegungsmöglichkeiten und spielerische Alltagserfahrungen für Kinder und Jugendliche oft reduziert. Deshalb sollte eine gute gesunde Schule ihre Gebäude und Freiflächen so gestalten, dass Schülerinnen und Schüler Möglichkeiten haben, sich vielfältig zu bewegen und zu entspannen. Dem haben wir mit dem neuen Schulhof Rechnung getragen“, resümiert Schuldezernentin Christiane Schmahl. Besonders dankt sie dem Förderverein: „Ohne Ihr Engagement wäre in den Zeiten der knappen Mittel das Leben an unseren Schulen wesentlich ärmer.“

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Theodor-Litt-Schule Gießen wird zur „Bike-School“
Nach dem Laufen ist das Fahrrad für die meisten Jugendlichen der...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...
Theodor-Litt-Schule: Theo radelt wieder...
Im letzten Jahr haben wir die Aktion 'Theo radelt für Klima und...
Weihnachtsgrüße der Steuergruppe Europaschule
Ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das Jahr 2021.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Deutsche Herzstiftung
Gute Vorsätze für ein gesundes Herz
Neujahrsvorsätze: Herzstiftung empfiehlt sieben Schritte für gesundes...
Der Große Horn testet Weine virtuell: Pohlheimer Weinrunde trotzt dem Lockdown
Die Gaststätten im Landkreis sind seit Anfang November geschlossen....
Roberto Bates veröffentlicht neue Single: eine Zeitreise in die 80er
Nach dem erfolgreichen Abschluss des letzten Jahres mit dem zweiten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.