Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Fragen zum Jugendamt

Gießen | Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher,


Folgende Fragen bitte ich Sie auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Stadtparlamentes zu nehmen:

Frage 1
Für wie viele Familien ist ein Beschäftigter/eine Beschäftigte des Jugendamtes jeweils zuständig?

Frage 2
Wie viele Kinder mussten im vergangenen Jahr durch das Jugendamt in Obhut genommen werden? Wie viele davon sind z .Zt. beim Jugendamt der Stadt Gießen in Vollzeit untergebracht, also wie viele in Heimen, in Pflegefamilien oder in teilstationären Maßnahmen wie Tagesgruppen.

Frage 3
Wie viele Beschwerden gab es in den letzten fünf Jahren über angeblich zu Unrecht aus Familien geholten Kinder bzw. nicht aus Problemfamilien geholten Kinder? Konkret: In wie vielen Fällen ist es zu einer familiengerichtlichen Entscheidung bezüglich einer Fremdplatzierung gekommen?


Mit freundlichen Grüßen

Michael Beltz

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Michael Beltz
7.779
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 01.10.2014 um 17:34 Uhr
Antwort wird es wegen Überlastung im Jugendamt (u.a. Krankheit) erst im Dezember geben. Da das Jugendamt wie überall personell unterbesetzt ist, sollte vorrangig die nötige Arbeit getan werden, bevor sich jemand um die Fragen kümmert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Beltz

von:  Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.779
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Keine Ehrung oder Das Schweigen der Lämmer
Ohne Diskussion hat das Stadtparlament den Antrag zur Ehrung von Ria...
Antrag zur Ehrung von Ria Deeg
Der Magistrat wird gebeten, im Gedenken an die Antifaschistin und...

Weitere Beiträge aus der Region

Christoph Wysocki bleibt Trainer des Pharmaserv-Teams. Foto: Christoph Luchs Photography
Christoph Wysocki bleibt BC-Trainer
Der BC Pharmaserv Marburg plant auch für die kommende Saison mit...
1.000 Bäume für Rödgener Wälder
Die Freie Wähler Rödgen, der Freie Wähler Stadtverband Gießen und die...
Kastration der Katzen bedeutet Tierschutz
Der Frühling kommt - und mit ihm die Babyzeit! Doch so süß die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.