Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bundesfinale in Breitscheid: 48 Nachwuchspiloten aus ganz Deutschland kämpfen am Westerwald-Himmel um Punkte

Das wird spannend: Die ambitioniertesten deutschen Segelflug-Nachwuchspiloten messen in Breitscheid ihre Kräfte. Nach den Bezirks- und Landesentscheiden in den Vorwochen ist die „Hub“ am kommenden Wochenende Schauplatz des Bundesfinales.
Das wird spannend: Die ambitioniertesten deutschen Segelflug-Nachwuchspiloten messen in Breitscheid ihre Kräfte. Nach den Bezirks- und Landesentscheiden in den Vorwochen ist die „Hub“ am kommenden Wochenende Schauplatz des Bundesfinales.
Gießen | 48 der ambitioniertesten Segel-Nachwuchspiloten Deutschlands geben sich auf der Breitscheider "Hub" den/die Steuerknüppel in die Hand. Die hiesige Luftsportgruppe ist am kommenden Wochenende vom 26. bis 28. September zum zweiten Male nach 2009 Gastgeber der Bundesendausscheidung des Jugendvergleichsfliegens, einer Art Deutschen Meisterschaft der Glider-Junioren. Es ist übrigens die 30. in Folge.
Die Finalteilnehmer dieses großen Wettbewerbs hatten sich in den zurückliegenden Wochen bei Regional- und Landeswettkämpfen für die Endrunde qualifiziert. Jedes Bundesland entsendet drei Vertreter auf den Westerwälder Verkehrslandesplatz. Die Hessischen Farben vertreten dabei Piloten aus Bad Nauheim, Bensheim und dem Ederbergland. Teilnehmer aus den Lahn-Dill-Vereinen Breitscheid, Braunfels, Wetzlar und Hörbach haben es leider nicht bis ins Bundesfinale geschafft. Für sie war beim Landesentscheid in Gedern Schluss.
Auch wenn die jungen Aeronauten von dem Ehrgeiz beseelt sind, möglichst viele Pluspunkt zu sammeln, ist dies kein vom Gedanken des Leistungssportes dominiertes Turnier. Das Jugendvergleichsfliegen versteht
Mehr über...
sich von seiner Konzeption her als Maßnahme zur Förderung des Segelflugs als Breitensport und soll daneben die Kommunikation innerhalb der "Community" der "Thermikjäger" verbessern. Aber, ganz klar, es geht auch um Handwerkliches, um Fähigkeiten, die jeder Gliderpilot in der tägliche Praxis beherrschen sollte. Und genau die werden abgefragt, in der Praxis.
So müssen die Starter im Alter zwischen 14 und 25 Jahren vorgegebene Manöver wie Kurvenwechsel, Vollkreise, Seitengleitflüge, hochgezogene Fahrtkurven, Rollübungen mit bestimmten Querneigungswinkeln und Ziellandungen absolvieren. Der Möglichkeiten, zwischen Start und Landung zu patzen, gibt es viele. Patzer und Schnitzer werden konsequent mit Minuspunkten geahndet. Das Reglement ist da ziemlich streng und eindeutig. Und die Juroren schauen genau hin.
Jenseits des fliegerischen Teils werden die Breitscheider um Organisationsleiter Enrico Busch-Hecht und Landesjugendleiter Tobias Nickel (Hörbach) bemüht sein, ihren Gästen ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zu bieten, das u.a. Grillen, sowie eine gesellige Abendveranstaltung und ein Feuerwerk am Samstagabend (27. September) beinhaltet. Hals- und Beinbruch!

Das wird spannend: Die ambitioniertesten deutschen Segelflug-Nachwuchspiloten messen in Breitscheid ihre Kräfte. Nach den Bezirks- und Landesentscheiden in den Vorwochen ist die „Hub“ am kommenden Wochenende Schauplatz des Bundesfinales.
Das wird spannend: Die... 
Alles blickt nach Breitscheid: Die deutsche Glider-Jugend tritt zum Endkampf des Bundesvergleichsfliegens an.
Alles blickt nach... 
Wer sein Flugzeug liebt, der schiebt. Anders, als beim Landesentscheid in Gedern, begnügen sich die Breitscheider beim Bundesfinale am kommenden Wochenende mit der Gastgeberrolle.
Wer sein Flugzeug liebt,... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jürgen Heimann

von:  Jürgen Heimann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jürgen Heimann
2.591
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Brüder, zur Sonne, zum Freifall: Magische Augenblicke, aber vom Boden aus nicht zu sehen. Da muss schon ein Skydive-Paparazzi mit von der Partie und ganz dicht am Motiv sein.
Saison-Endspurt: Kehraus am Himmel Breitscheids – Nur noch wenige Tage bis zum Zapfenstreich
Von der "Worscht" mal abgesehen: Alles hat (einmal) ein Ende. Und ein...
Angler-Fantasien: So etwas würde mancher Würmerbader gerne mal am Haken haben. Da ist die Rute bis zum Sollbruch gespannt… Petri geil!
Dicke Brüste und Fische mit Schnappatmung: Petri geil! Der Angler von Welt findet den sexy Karpfen-Kalender total erotisch
nicht nachstehen. Für den Angler von Welt gibt es jetzt, Petri geil,...

Weitere Beiträge aus der Region

Bergung "Alter Schwede"
Wie der "Alte Schwede" aus der Elbe gefischt wurde
Der "Alte Schwede" ist ein Findling am Elbuferwanderweg in Hamburg,...
Lebenshilfe Gießen fordert Corona-Prämie auch für Mitarbeitende der Behindertenhilfe
Pohlheim (-). Die Corona-Pandemie ist eine riesige Herausforderung...
Theodor-Litt-Schule: Schüler führen handwerkliche Tätigkeiten am Haus durch
Die Schüler der Produktionsschule in Heuchelheim haben als...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.