Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"Beste Ukrainerin"

Gießen | Einen besonderen Septemberabend der ukrainischen Kultur genossen Mitglieder und Gäste des Deutsch-Russischen Zentrums IBSK e.V. in Gießen. Zum Auftakt tanzte Nelli Syupyur (ukrainische Choreografin und Profitänzerin für Flamenco und Volkstanz) ein Fragment aus ihrem Tanztheaterstück "Ukrainischer Flamenco" vor. Anschließend erzählte Nelli Syupyur, die selbst balkanisch-türkische Herkunft ist, wie sie auf die Idee kam, zwei europäische Kulturen in einer Darbietung zu vereinigen. Im Theaterstück vervollständigen der leidenschaftlicher, temperamentvoller, spanischer Flamenco und melodische, singende, ukrainische Kultur einander. Beide Völker haben gemeinsame Züge: Streben nach der Freiheit, große kulturelle Vielfalt, reiche Folklore. Eine weitere Besonderheit des Stücks liegt im Vortragen der Gedichte von zwei Persönlichkeiten der ukrainischen (Taras Grigorjewitsch Schevtschenko) und spanischer (Frederico Garcia Lorca) Kultur.
Das interaktive Theaterstück „Ukrainischer Flamenco“ wurde innerhalb eines Jahres in fünf ukrainischen Städten vorgestellt. Die Tänzer, Sänger, Musiker und Schauspieler vom unterschiedlichen künstlerischen Niveau und verschiedener Nationalitäten kamen aus ganz Ukraine zusammen. „Ich freue mich, dass ich mein Theaterstück „Ukrainischer Flamenco“ im November auch in Gießen vorstellen kann. Wir laden hiesige Tänzer, Schauspieler, Sänger und Musiker zur Mitarbeit ein.“ erklärte begeistert die Autorin Nelli Syupyur. Ein weiteres Treffen mit der Künstlerin findet am 27. und 28. September im Rahmen der interkulturellen Woche in Gießen statt.
Und am 20.November um 19:00 Uhr stellt Nelli Syupyur ihr Tanztheaterstück "Ukrainischer Flamenco" im Bürgerhaus Wieseck, Philosophenstr.26, 35396 Gießen vor.

 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gründer der Helios-Kliniken liegt falsch
Problematische Überlegungen zur Covid-19 Pandemie liefert der Arzt...
Shymoli Begum (links) ist stolze Beistzerin zweier Nähmaschinen. Ihre Tochter Sharifa hilft ihr beim Nähen. Dieser Bereich des Hauses ist zugleich Produtkions- und Verkaufsraum. Foto: Noor Ahmed Gelal / NETZ
Mittelhessische Unterstützung für 100.000 Menschen in Bangladesch
Die Entwicklungsorganisation NETZ aus Wetzlar verfolgt einen...
Zwischenruf . . .
Wir werden es wohl nicht hinkriegen. Ich akzeptiere es. Es gab nie...
22.Welttag des Stotterns
Guten Morgen liebe Leut', Heute ist der 22.Oktober der 22.Welttag...
Workshop zum Tag der Nachhaltigkeit: Klima gerechter gestalten! In Bangladesch und Deutschland.
Zum 6. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit am 10. September bietet NETZ...
Licher Weihnachts- und Silvestergruß
. . . . . . . . . . . . . . . * 2020 … zum Ende...
Washington,Trump, die Welt und wir
Menetekel? Die schockierenden Bilder der Stürmung des Capitols in...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ludmila Antonov

von:  Ludmila Antonov

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ludmila Antonov
319
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kindermusical "Winnie Wackelzahn"
Mit einer stimmungsvollen Inszenierung ist die Kindermusical-Premiere...
Theatertag im Deutsch-Russischen Zentrum
Am 21. Juni fand zum ersten Mal der Theatertag des Deutsch-Russischen...

Weitere Beiträge aus der Region

Blick vom Breitenberg auf den Aggenstein
Frühjahrsskitour auf den Breitenberg und die Ostlerhütte (Pfronten im Allgäu)
Da coronabedingt dieses Jahr und auch schon vergangenes Jahr der...
Bezahlbare Wohnungen, SPD will Türen aufstoßen.
Warum erst jetzt? Ah Ja es steht wieder einmal eine Wahl vor der...
Online-Seminar zum Weltfrauentag: „Vielfalt als Ressource“
Gemischte Teams bieten Vorteile. Mitarbeiter:innen bringen aufgrund...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.