Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Junger Asylbewerber Khalid Oullhaj ist von seinem Praktikum in der Laubacher Kita „Weltentdecker“ begeistert

Khalid Oullhaj begeistert die Kinder und das Team mit leckerem Essen aus seiner marokkanischen Heimat.
Khalid Oullhaj begeistert die Kinder und das Team mit leckerem Essen aus seiner marokkanischen Heimat.
Gießen | „Was gefällt Ihnen denn besonders gut an der Arbeit, die Sie hier ausführen?“, fragt Jugend- und Sozialdezernent Dirk Oßwald. Der 18-jährige Asylbewerber Khalid Oullhaj antwortet ihm: „Ich koche leidenschaftlich gerne und der tägliche Umgang mit den Kindern macht mir sehr viel Spaß.“ Seit vier Wochen macht der junge Marokkaner ein Praktikum in der Kindertageseinrichtung „Weltentdecker“ in Laubach, im Bereich Küche. Er begeistert die Kinder und das Team mit leckerem Essen aus seiner marokkanischen Heimat.

Der Erste Kreisbeigeordnete Dirk Oßwald, Kathrin Wind vom Vorstand des Oberhessischen Diakoniezentrums und Laubachs Bürgermeister Peter Klug freuen sich bei einem Besuch in der Kita, dass dem jungen Koch die Arbeit bei den „Weltentdeckern“ so gut gefällt. „Es ist schön, dass Herr Oullhaj die Möglichkeit hat, ein Praktikum hier zu absolvieren. Wir werben auch weiterhin für das Modell, Asylbewerbern Praktika in sozialen Einrichtungen anzubieten“, erklärt Dirk Oßwald. Damit auch Asylbewerber die Chance haben, sich berufsorientiert zu beschäftigen, hat der Landkreis Gießen mit anderen Trägern im Frühjahr Praktikumsplätze geschaffen. Diese werden nicht dem klassischen Arbeitsmarkt zugrechnet und stehen deshalb auch nicht in Konkurrenz zu anderen Beschäftigungsverhältnissen.

Mehr über...
Khalid Oullhaj lebt seit vier Monaten in Deutschland. Drei Wochen lang hat er einen Deutschsprachkurs gemacht. Da er nach so kurzer Zeit die Sprache noch nicht problemlos beherrscht, hilft es ihm sehr, dass er mit dem verantwortlichen Koch der „Weltentdecker“, Martin von dem Borne, Spanisch sprechen kann. „Mit Herrn Oullhaj hat die Arbeit von Anfang an super geklappt. Sein Umgang mit den Kindern ist toll und kochen kann er auch richtig gut“, berichtet die Leiterin der Einrichtung, Cornelia Prunennec. „Wegen der unterschiedlichen Kulturen lernen wir in der Küche auch viel voneinander“, ergänzt Martin von dem Borne.

Vor seinem Praktikum in der Kindertageseinrichtung hat Khalid Oullhaj in einem Restaurant gearbeitet und zwei Jahre lang sein Diplom als Koch und im Service-Bereich gemacht. Ihm wird nach seinem Praktikum die Möglichkeit geboten, neben der Schule zwei bis drei Mal die Woche in der Kita in Laubach weiterzuarbeiten. Auf Dirk Oßwalds Frage nach seine Plänen für die Zukunft antwortet der Achtzehnjährige: „Ich möchte gerne arbeiten.“

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Foto: PalliativPro e.V.
1000 Eurospende an PallilativPro durch die Lang-Gönser "Fingerfertigen" - Aufträge zum Strümpfestricken werden gerne entgegengenommen
Liesel Puhl ist eine Frau mit großem Herzen, Tatkraft und Energie....
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Probe mit Abstand und Maske bei Sonnenschein
Blues unter freiem Himmel – Der Blues-Chor Laubach probt mit Hygienekonzept
Der Blues-Chor Laubach probt wieder – nach einem Viertel Jahr Corona...
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Janne Launhardt
Karate Dojo Lich richtet E-Turnier aus - 1. Platz für Janne Launhardt
Corona hat auch in der Karate-Szene neue Wege geöffnet. Nachdem...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.