Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kein Fußball...da ärgere ich mich doch richtig!

Gießen | Ja, da hatten wir uns schon auf das Spiel Dortmund gegen Arsenal gefreut, den ganzen Tag wurde es im Radio verkündet und...nichts!
Es wurde nicht übertragen, jedenfalls nicht in den Programmen die für uns zugänglich sind!
Da habe ich mich richtig geärgert! Muß ich nun Sky oder Premiere kaufen um zukünftig alle Spiele sehen zu können?
Bin richtig sauer, hatten wir uns doch darauf gefreut...

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Stefan Walther
4.946
Stefan Walther aus Linden schrieb am 16.09.2014 um 20:27 Uhr
Als BVB - Fan ärgert mich das auch gewaltig! Geld regiert die Welt... und auch den Fussball. Wahrscheinlich werden wir auch bald dort landen wo England schon angekommen ist = in den Stadien sitzt überwiegend nur noch die Mittelschicht, die Preise werden angezogen... und es herrscht eine "Stimmung" wie bei einem Tennisspiel...
Ilse Toth
39.161
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 16.09.2014 um 20:33 Uhr
Es tut mir leid für die Fußballfans. Ich bin keiner, deshalb habe ich keine Meinung dazu.
Frank Schulze
768
Frank Schulze aus Gießen schrieb am 16.09.2014 um 20:34 Uhr
BVB netradio auf BVB.de
Stefan Walther
4.946
Stefan Walther aus Linden schrieb am 16.09.2014 um 20:35 Uhr
Danke für den Tipp...
Christian Momberger
11.303
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 16.09.2014 um 20:52 Uhr
Oder im Radio auf HR-Info. Da gibt es beide heutigen Spiele mit Deutscher Beteilgung als Konferenz.

Ansonsten kann ich Christiane und Stefan nur zustimmen, das kann es es nicht sein.
Christiane Pausch
6.578
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 16.09.2014 um 22:16 Uhr
Radio gut und schön, ich/ wir wollen die Spiele aber live sehen.
Ich habe dann im Videotext geguckt und gesehen dass es eben 2:0 für den BVB stand,war zufrieden und habe mich trotzdem geärgert weil ich das gerne gesehen hätte!
Florian Schmidt
4.964
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 16.09.2014 um 22:22 Uhr
Fußballübertragungsrechte kosten nunmal. Wir sollten froh sein, dass wir die WM und EM nochöffentlich rechtlich verfolgen dürfen. Ich sage mir nur immer, wenn ich Fußballfan bin, dann kann ich auch dafür zahlen. In Amerika geht ja fast alles nur noch über PpV.
Christian Momberger
11.303
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 16.09.2014 um 23:14 Uhr
Die beiden oder eines der Spiele morgen mit deutscher Beteiligung werden live - in der ARD glaube ich - gezeigt. Soweit ich weiß, dürfen die immer nur einen Tag zeigen, entweder Di oer Mittwoch.
H. Peter Herold
29.364
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 17.09.2014 um 00:04 Uhr
Bayern : Manu kommt morgen Ich ärgere mich nicht, ich schau auf jeden Fall nur an was ich öffentlich erhalte. Sky soll zahlen wer will.
Karl-Ludwig Büttel
3.879
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 17.09.2014 um 08:12 Uhr
Ich halte es so wie Herr Herold. Das System mit dem Bezahlfußball ist ja nicht neu. Seit Jahren mit Beginn von Premiere ist das so. Auf der anderen Seite kann ich die Vereine verstehen. Um Wettbewerbsfähig sein zu können, müssen sie sogenannte Fernsehgelder kassieren. Die sind in Deutschland im Vergleich zu anderen Europäischen Spitzenligen noch niedrig.
Was ich im Deutschen Fußball schlimm finde, ist dass der Amateurbereich durch die dauerhafte Berichterstattung an die Wand gefahren wird. Besonders durch die zusätzliche Übertragung von Bundesligaspielen am Sonntag. Dies wird nur aus Geldgier des DFB heraus durchgeführt. Dass der Verein auf dem flachen Land sonntags dann statt 80 Zuschauer nur noch 30 Zushauer hat interessiert niemanden. Der kleine Verein kann dadurch nicht mal die Kosten für den Schiedsrichter aufbringen. So macht man den Amateurfußball langsam aber sicher kaputt.
Wer Fußball im TV sehen will soll entsprechend bezahlen. Länderspiele sollten weiterhin für jeden frei zu empfangen sein.
H. Peter Herold
29.364
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 17.09.2014 um 15:49 Uhr
... und insgesamt sind die Gelder die im Profifussball geazhlt werden in keinem Verhältnis zu dem was da so geleistet wird.
Da muss sich ja Prof. Dr. Winterkorn mit sein 14 Mio im Jahr schon dumm vorkommen.
Christiane Pausch
6.578
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 18.09.2014 um 10:52 Uhr
Das Bayernspiel war doch blöd! In der letzten Min. ein Tor -zum Glück habe ich heute morgen gehört. Ich habe mir nur die 1. Halbzeit angesehen.
Dafür soll das Dortmundspiel total gut gewesen sein.
Das wird dann wohl nächste Woche übertragen-oder?
H. Peter Herold
29.364
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 18.09.2014 um 12:18 Uhr
Ich habe fast die ganze 2.Halbzeit verschlafen. Das mit dem Duseltor las ich heute in der Zeitung
Frank Schulze
768
Frank Schulze aus Gießen schrieb am 19.09.2014 um 22:43 Uhr
Das Bayernspiel war blöd? Da haben zwei Topmannschaften auf hohem Niveau gespielt. Taktisch brilliant, läuferisch top und spielerisch klasse. Und das etwas bessere Team hat verdient gewonnen.
Karl-Ludwig Büttel
3.879
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 20.09.2014 um 07:18 Uhr
Genau Herr Schulze ein Fußballspiel auf Top Niveau. Von den Spielanteilen und Chancen her mit einem verdienten Sieger.
H. Peter Herold
29.364
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.09.2014 um 08:36 Uhr
Warum hat mir das Spiel von Dortmund besser gefallen? Ganz abgesehen davon, dass ich die Bayern nicht mag. Obwohl oder gerade weil ich 30 Jahre in München gelebt habe.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Pausch

von:  Christiane Pausch

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christiane Pausch
6.578
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rückblick auf das vergangene Jahr.
Es war ein Schaltjahr,also betrachten wir es mal aus der Sicht einer...
oh wie lecker...
Kräppel schmecken nicht nur Neujahr
Wieder wurde der Wunsch an mich herangetragen doch mal Kräppel zu...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...
Deutsche Herzstiftung
Blutungsrisiko bei Corona-Impfung: Entwarnung für Herzkranke mit Blutverdünner
Gerinnungshemmer kein Hindernis für Covid-19-Impfung: Schutzwirkung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.