Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Baufachleute lernen dazu

Prof. Minnert konnte beim 11. Gießener Bauforum weit mehr als 200 Gäste begrüßen.
Prof. Minnert konnte beim 11. Gießener Bauforum weit mehr als 200 Gäste begrüßen.
Gießen | Rund 220 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen zum „11. Gießener Bauforum“ an der TH Mittelhessen zusammen. Organisator und Leiter des Weiterbildungsprogramms war erneut Prof. Dr. Jens Minnert vom Fachbereich Bauwesen.
In seiner Begrüßung nannte Vizepräsident Olaf Berger das Bauforum „eine gut nachgefragte und beliebte Veranstaltung“. Das Konzept der Tagung, die Teilnahmegebühren in die Ausbildung der Studierenden fließen zu lassen und damit zum Beispiel Exkursionen zu finanzieren, bezeichnete er als beispielhaft. An das Auditorium, in dem vor allem Praktiker aus der Bauwirtschaft versammelt waren, appellierte er, in den Diskussionen Erfahrungen aus der Berufswelt einzubringen. Von diesen Rückmeldungen profitiere wiederum die akademische Lehre.
Prof. Jens Minnert verband seinen Dank an die zahlreichen Sponsoren der Veranstaltung mit einem Lob der Studentinnen und Studenten: „Es freut mich, dass Sie in so großer Zahl hier sind, um trotz stressiger Klausuren das Lernen fortzusetzen.“ In seinem Einführungsvortrag befasste er sich mit dem Thema „Bauen im Bestand – Bewertung und Verstärkung von Stahlbetontragwerken“.
Mehr über...
THM (129)Bauforum (2)
Unter dem Motto „Aktuelles aus dem Bauwesen“ bot das ganztägige Programm insgesamt acht Vorträge, die unter anderem neue deutsche und europäische Regelwerke für die Baubranche behandelten. Dabei ging es zum Beispiel um Konstruktionsfragen beim Betonbau und um Brandschutz, aber auch um die „Beurteilung von Brückentragwerken“ und um Schallschutz aus technischer und juristischer Sicht.
Fünf Professoren des Fachbereichs Bauwesen der THM trugen Referate zum Programm bei. Den Abschluss bildete die Vorstellung eines Forschungsprojektes von Prof. Minnerts Team, das im Rahmen der Förderlinie 3 der hessischen „Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz“ (Loewe) gefördert wird. Dipl.-Ing. Daniel Wolff referierte über die Arbeiten an einem „Innovativen Hybridturm für Windenergieanlagen“. Zu dessen Besonderheit gehört ein Stahlfachwerk, das den Materialbedarf verringert und die Verbindung der verwendeten Betonfertigteile verbessert.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.848
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Landrätin Anita Schneider und der Leiter Servicezentrum der DAK Gießen Manuel Höres.
Aktion „bunt statt blau“ 2020 in Gießen verlängert: Neuer Einsendeschluss für DAK-Plakatwettbewerb
Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ reagiert...
Gewerbeverein sagt Laubacher Gewerbeschau am 21. und 22. März ab
Pressemitteilung des Laubacher Gewerbevereins vom Freitag, 13. März...

Weitere Beiträge aus der Region

Tolle Fußballchronik im Fußballkreis Gießen
Der Fußballkreis Gießen wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Er war –...
Kreisfußballausschuss Gießen
Kreisfußballtag Gießen – Henry Mohr weiterhin an der Spitze
Der Kreisfußballtag, im März abgesagt, ging jetzt reibungslos über...
Auf der Streuobstwiese im Vitos Park Gießen gibt es viele verschiedene Apfelsorten. (Foto: Vitos)
Schulstunde unterm Apfelbaum
Grundschüler erkunden die Streuobstwiese im Vitos Park...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.