Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kirchen, Burgen und Scheunen öffnen ihre Türen

Auch die Burg Staufenberg öffnet zum „Tag des offenen Denkmals“ ihre Türen und bietet nach Bedarf Führungen an.
Auch die Burg Staufenberg öffnet zum „Tag des offenen Denkmals“ ihre Türen und bietet nach Bedarf Führungen an.
Gießen | Dieses Jahr steht am 14. September der bundesweite „Tag des offenen Denkmals“ unter dem von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ausgerufenen Motto „Farbe“. In fast allen Städten und Gemeinden werden im Landkreis Gießen Führungen und Besichtigungen angeboten. Auch die Türen einiger Scheunen in Lich werden unter dem ausgeweiteten Motto „Kunst in Licher Scheunen“ zu diesem Anlass geöffnet.

„ ‚Der Tag des offenen Denkmals‘ ist eine tolle Möglichkeit, die schönen und interessanten architektonischen Bauten aus unserer Region zu präsentieren“, sagt Landrätin Anita Schneider. „Die Scheunen in Lich zum Beispiel bieten einen interessanten Einblick, was aus alten Funktionsbauten herausgeholt werden kann. Es ist toll zu sehen, wie durch die Nutzung und den Umbau der Scheunen etwas ganz besonderes entstanden ist.“

Die farbliche Gestaltung von Gebäuden, Denkmalen und Kunstwerken begeistert die Betrachter immer wieder. Sie verleiht den Gegenständen Ausdruck und hat unendlich viele Möglichkeiten zu variieren. Auch das Licht kann die Wirkung von Farbe entscheidend beeinflussen. So sorgt beispielsweise der Sonneneinfall auf Kirchenfenstern dafür, dass biblischen Szenen eine ganz besondere Wirkung zuteil kommt.

Mehr über...
Im Landkreis Gießen können am Tag des offenen Denkmals folgende kirchliche Bauten besucht werden:
Evangelische Kirche Biebertal-Königsberg (14-16 Uhr, Führungen während der Öffnungszeiten, Kaffee und Kuchen), evangelische Kirche Buseck-Beuern (11.30-16 Uhr, Führungen nach Bedarf), evangelische Kirche Grünberg-Beltershain (10-18 Uhr, 11 Uhr Gottesdienst), alte Martinskirche Heuchelheim (10.30-16 Uhr, Führungen: 10.30 und 14.30 Uhr, 17 Uhr Abendmusik mit Orgel), , evangelische Kirche Lich-Birkar (11-17 Uhr), evangelische Kirche Lich-Muschenheim (12-17 Uhr), evangelische Kirche Reiskirchen (11-17 Uhr), evangelische Pfarrkirche Reiskirchen-Wirberg (10-18 Uhr).

Zudem finden Führungen und Besichtigungen in diesen Gebäuden statt: Schloss Hungen (11-18 Uhr, Führungen 15 + 16 Uhr, 11 Uhr Matinee: Ensemble „Divertimento Francoforte“, ab 14 Uhr Live-Musik mit „Akustik All Stars“, für Kinder: Zirkusanimation durch den Clown „Artings“ 15-17 Uhr), Stadtturm Lich (14.30-16.30 Uhr, Führungen stündlich, max. 15 Personen je Führung, Kinder ab 8 Jahre), Kloster Arnsburg Lich (9-19 Uhr, Führungen: 10.30, 13 + 15 Uhr und nach Bedarf: Treffpunkt Drehkreuz Kircheneingang), Heimatmuseum Hirtenhaus Reiskirchen (10-18 Uhr, Führungen nach Bedarf), Burg Staufenberg (10-16 Uhr, Führungen nach Bedarf), Burg Grüningen Pohlheim-Grüningen (10-15 Uhr, Führungen während der Öffnungszeit), Burg Gleiberg Wettenberg-Krofdorf-Gleiberg (10-19 Uhr, Führungen 11+14 Uhr, Gleibergfest mit Schaukämpfen, Aufführungen).

Außerdem sind in Lich zahlreiche historische Scheunen geöffnet und bieten allerlei Kunstobjekte: Aktion Kunst in Licher Scheunen Lich (11-18 Uhr).

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Seminargebäude der THM als Fremdkörper in der Bismarckstraße
die „Würfel“, die in keiner Hinsicht den Wunsch des Architekten...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.705
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 09.09.2014 um 22:13 Uhr
Liste kann sich sehen lassen - da dürfte für (fast) allen Geschmack etwas dabei sein.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.