Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das Naturkundehaus Damm, hatte am 14.September das 20-jährige Jubiläum gefeiert!

Ein Fachwerkhaus mit viel interessanten Inhalt, dass Naturkundehaus Damm
Ein Fachwerkhaus mit viel interessanten Inhalt, dass Naturkundehaus Damm
Gießen | Bis vor etwas über vier Jahre war das Naturkundehaus Damm für mich noch kein Begriff. Erst durch einen Zufall, wurde das Interesse an diesem Haus und dem Verein geweckt... der Nistplatz von dem Turmfalken unter dem Dach, das war es! Durch den Kontakt mit dem Naturkundler Gustav Geßner, der dieses Haus betreut und mit aufgebaut hat, konnte ich mich dort mit einarbeiten. Ein Sammlung von unterschiedlichen Themen, welche sich in den vergangenen 20 Jahren dort angesammelt haben, überrascht immer wieder die Besucher von diesem Naturkundehaus Damm. Wir, der Verein für Vogel- und Naturschutz Lohra e.V., stellen uns am 14. September 2014, im Rahmen einer offenen Tür von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr vor, wir freuen uns über jeden Besuch an diesem Tage! Im Außenbereich neben dem Naturkundehaus, sind auch Aktionen angesagt...

Ein Fachwerkhaus mit viel interessanten Inhalt, dass Naturkundehaus Damm 1
Ein Fachwerkhaus mit... 
Da saßen sie die Turmfalken am Einflug und dem Dach
Da saßen sie die... 
Ein junger Turmfalke war in das nachbarliche Gehöft geflogen und wurde wieder ins Nest gesetzt 1
Ein junger Turmfalke war... 
Diese drei Turmfalken wurden im Jahre 2010 flügge 5
Diese drei Turmfalken... 
Die Jugendarbeit vom Verein in diesem Frühjahr 3
Die Jugendarbeit vom... 
Öffentlichkeitsarbeit bei einem Fest in Lohra in diesem Frühjahr
Öffentlichkeitsarbeit... 
Das Gelege der Schleiereulen im Jahre 2012
Das Gelege der... 
Die jungen Schleiereulen im Mai 2012 3
Die jungen Schleiereulen... 
Der junge Turmfalke vom letzten Jahr 2013, unter dem Dach vom Naturkundehaus Damm 2
Der junge Turmfalke vom... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der eingezäunte Staudamm von dieser Hochwasser Staustufe in Damm
Beweidete Grünpflege eines Staudammes bei Damm
Eine erfreuliche Entwicklung hat die Grünpflege an der Hochwasser...

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
10.761
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 09.09.2014 um 07:44 Uhr
oh wo soll ich nur am 14. september als erstes hin. das ist ja auch sehr interessant. danke fuer den tip
H. Peter Herold
29.022
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 09.09.2014 um 10:01 Uhr
Die Bilder sind sehr schön und auch Deine Arbeit Wolfgang ist etwas was zu bewundern ist. Gut, dass es solche Menschen gibt. Leider kann ich am 14. wahrscheinlich nicht. Bekomme eventuell Besuch.
Wolfgang Heuser
8.423
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 09.09.2014 um 10:12 Uhr
Vielen Dank zu den netten Kommentaren!

Wir hoffen das an diesem Tage das Wetter hält und auch im Außenbereich neben dem Naturkundehaus, die Stände im trockenen bleiben!
H. Peter Herold
29.022
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 09.09.2014 um 10:22 Uhr
Bin froh Wolfgang, dass Du hier mitmachst.
Christine Weber
7.489
Christine Weber aus Mücke schrieb am 09.09.2014 um 10:42 Uhr
Sehr schöne Bilder. Ich glaube , dass Dir diese "Arbeit" viel Spaß macht. Wenn ich kann, werde ich mir Euer Naturkundehaus am 14. September ansehen. Du hast mich neugierig gemacht.
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 09.09.2014 um 19:04 Uhr
Kompliment an Sie und Ihre Freunde !
Die so zahlreich geopferte Freizeit wird sicher von solchen Beobachtungen ( Fotos ) wieder ausgeglichen.
Viel Erfolg am Sonntag !
Wolfgang Heuser
8.423
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 09.09.2014 um 23:14 Uhr
Ich danke recht herzlich zu den Kommentaren!

Es gibt in unserer Region etliche Menschen die sich für den Natur- und Tierschutz Ehrenamtlich einsetzen, ich konnte auch dort schon einige kennen lernen. Ich finde es ganz toll und viele Arbeiten dabei im Hintergrund mit ihren Vereinen und Abteilungen, dass teilweise schon sehr lange !!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.423
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am Salzböderadweg bei Reimershausen aufgenommen, die Rauchmühle und ihre Gänseschar, in der späten Nachmittagssonne!
Um die 100 Tage noch bis Weihnachten!
Die kommen ohne Futter aus und sind den ganzen Sommer über draußen, der Marder der Nachts darum schleicht, macht denen nichts!
Pflegeleichte Deko Tiere in unserem Garten!

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 49
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
mit Badestrand
Zuhause Entdecken- Die Ulmtalsperre
Unser Sonntagsausflug war gut geplant. Auf zur Ulmtalsperre. Die...
Am Salzböderadweg bei Reimershausen aufgenommen, die Rauchmühle und ihre Gänseschar, in der späten Nachmittagssonne!
Um die 100 Tage noch bis Weihnachten!
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....
Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...
Tafel Gießen sucht Verstärkung für ihr Büroteam
Wer hat Zeit und Lust, die Tafel Gießen ehrenamtlich bei der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.