Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Warnung vor unseriösen Angeboten für Senioren: Mitarbeiter öffentlicher Einrichtungen drängen sich niemals ungefragt auf

Gießen | Die Mitarbeiter des Pflegestützpunktes warnen vor unseriösen Beratern, die sich gezielt an ältere Personen wenden. Geschultes Personal eines Callcenters ruft gezielt Seniorinnen und Senioren an und bietet eine bequeme und kostenlose Beratung zu Hause an, zum Beispiel über Hilfsmittel, die das Leben im Alter erleichtern sollen.

Beim Hausbesuch sollen dann Dienstleistungen und Waren verkauft werden – zum Teil zu überteuerten Preisen. Die Berater behaupten dabei häufig, mit gemeinnützigen Trägern und unabhängigen Beratungsstellen zusammen zu arbeiten. „Mitarbeiter von Pflegestützpunkt und BeKo rufen nur an, wenn Betroffene oder ihre Angehörigen zuvor von sich aus Kontakt aufgenommen haben“, sagt Ruth Hoffmann als Altenhilfeplanerin im Landkreis Gießen. „Dann rufen sie mitunter zurück, um einen Termin für einen Hausbesuch zu vereinbaren. Sie drängen sich aber niemals ungefragt auf.“

Zudem übernehmen die Mitarbeiter der BeKo und des Pflegestützpunkts ausschließlich Beratungen oder vermitteln weitere Hilfsangebote. „Seriöse Beratungsstellen bewerben keine Produkte von bestimmten Anbietern. Sie würden sie noch nicht mal empfehlen, geschweige denn vertreiben und verkaufen“, macht Ruth Hoffmann deutlich. Sie appelliert deswegen an alle Seniorinnen und Senioren, von Haustür-Geschäften grundsätzlich die Finger zu lassen und bei unbekannten Anrufern vorsichtig zu sein.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Foto: PalliativPro e.V.
1000 Eurospende an PallilativPro durch die Lang-Gönser "Fingerfertigen" - Aufträge zum Strümpfestricken werden gerne entgegengenommen
Liesel Puhl ist eine Frau mit großem Herzen, Tatkraft und Energie....
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Weltweiter Sommerkongress erstmals digital
Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen...
Probe mit Abstand und Maske bei Sonnenschein
Blues unter freiem Himmel – Der Blues-Chor Laubach probt mit Hygienekonzept
Der Blues-Chor Laubach probt wieder – nach einem Viertel Jahr Corona...
Die Wassergymnastik-Senioren besichtigen die Limeswerkstatt
Wassergymnastik-Senioren besichtigen ihr Spendenprojekt
Anfang März trafen sich 25 Teilnehmer der...
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Tafel Gießen sucht Verstärkung für ihr Büroteam
Wer hat Zeit und Lust, die Tafel Gießen ehrenamtlich bei der...
Buchtipp: Backfischalarm – Krischan Koch
Inhalt: Ein Inselkrimi Schräg, skurril, liebenswert und typisch...
Bartagame BART
Bart wurde mitten im Ort vor der Kirche auf der Straße aufgefunden....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.