Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gute Partnerschaft vertraglich besiegelt

Nach der gemeinsamen Vertragsunterzeichnung (vorne, von links): Carsten Wismar, Michael Weber, Gerhard Albach, Ina Weller und Stephanie Orlik mit einigen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Lindenstruth.
Nach der gemeinsamen Vertragsunterzeichnung (vorne, von links): Carsten Wismar, Michael Weber, Gerhard Albach, Ina Weller und Stephanie Orlik mit einigen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Lindenstruth.
Gießen | Seit vielen Jahren arbeiten die Stadtwerke Gießen und der Kreisfeuerwehrverband eng zusammen. Am Dienstag, den 12. August vereinbarten sie die Kooperation schriftlich – in einem Sponsorenvertrag für die kommenden fünf Jahre.


In der Region Mittelhessen engagieren sich Hunderte ehrenamtliche Helfer, um Brände zu löschen und Menschen aus Notlagen zu retten. „Dieser wertvolle Einsatz der freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Gießen lässt sich nicht oft genug und in ausreichendem Maß honorieren“, betont Ina Weller, Unternehmenssprecherin der Stadtwerke Gießen (SGW). „Aus genau diesem Grund unterstützen wir den Kreisfeuerwehrverband (KFV) und alle ehrenamtliche Brandschützer schon seit Langem bei ihrer Arbeit. Wann immer möglich, möchten wir einen Beitrag leisten.“
Ein Beispiel: Gemeinsam mit dem KFV rufen die SWG jährlich zum Ideenwettbewerb „Feuerwehr der Zukunft“ auf. Mit ihren Projekten beweisen die Teilnehmer immer wieder aufs Neue ihre Innovationskraft und Kreativität. „Ein Wettbewerb, der auf Basis einer guten Kooperation zu einem solch großen Erfolg wurde. Wir freuen uns über einen Partner, der sich für die Arbeit der Feuerwehren starkmacht“, unterstreicht Michael Weber, Vorsitzender des KFV.

Mehr über...
SWG (717)Stadtwerke Gießen (785)Kreisfeuerwehrverband (10)Kooperation (17)Freiwillige Feuerwehr Lindenstruth (1)Feuerwehr der Zukunft (16)
Unterstützung für die Zukunft

Mit vereinten Kräften wollen der Kreisfeuerwehrverband und die SWG auch künftig agieren. Das fixierten sie am Dienstag, den 12. August in einem Sponsorenvertrag für die kommenden fünf Jahre. Die Unterzeichnung fand in den Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr Lindenstruth statt. Die Freiwillige Feuerwehr ist 2015 Gastgeber des Kreisfeuerwehrtages. „Dieses große Fest zu organisieren wird sicher eine Herausforderung. Umso schöner, dass wir auf die Stadtwerke Gießen als Helfer zählen können“, erklärte Gerhard Albach, Vorsitzender des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Lindenstruth.
Unter anderem sieht der Vertrag vor, dass die SWG bei Aktionen und Veranstaltungen wie dem Kreisfeuerwehrtag oder Verbandsversammlungen mitwirken. Außerdem wird der gemeinsame Kommunikations-Workshop im SWG-Hauptgebäude weitergeführt. „Wir helfen auf unterschiedlichen Feldern weiter und möchten uns auch künftig umfassend engagieren – das geht weit über einen rein finanziellen Beitrag hinaus“, unterstrich Stephanie Orlik, zuständig für Marketingservice und Sponsoring bei den SWG.

Wertschätzung und Kraft

Wichtigster Bestandteil der geschlossenen Vereinbarung: Das Projekt „Feuerwehr der Zukunft“ wird in den kommenden Jahren fortgeführt. Zudem unterstützen die SWG den Kreisfeuerwehrverband weiterhin mit Werbung auf ihren Stadtbussen und bei Veranstaltungen mit dem Branddemonstrations-Container. Diesen hatte das Unternehmen 2013 im Rahmen der „75 guten Taten“ ausgebaut, fertiggestellt und den ehrenamtlichen Helfern übergeben. „Ein solches Engagement über viele Jahre hinweg halte ich nicht nur deshalb für wichtig, weil es uns eine enorme Hilfe bei unserer Arbeit ist. Es drückt auch ein großes Maß an Wertschätzung aus – und das mobilisiert zusätzliche Kräfte, um anstehende Aufgaben zu meistern“, sagte Michael Weber.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
SWG passen Busfahrpläne dem Bedarf an
Ab dem 27. April gehen einige Schülerinnen und Schüler wieder zur...
Elf neue Gesichter: Auch in diesem Jahr ermöglichen die Stadtwerke Gießen wieder jungen Menschen einen optimalen Start ins Berufsleben.
Elf künftige Fachkräfte
Bei den Stadtwerken Gießen haben elf junge Menschen eine Ausbildung...
Schwimmvereine können wieder trainieren
Ab dem 15. Juni öffnen die Stadtwerke Gießen das Westbad für Vereine,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.163
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Eine außergewöhnliche Saison endet
Am 20. September öffnen die Gießener Bäder das Freibad Ringallee zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Selina Faulstich und Linus Mitzscherling begutachten ein verarbeitetes Stück Silizium
Exkursion der Gesamtschule Gleiberger Land zum Hightech Producer PVATePla in Wettenberg
21 Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Gleiberger Land...
Zum x-ten Mal: Höhere Gerichte heben Übernachtungsverbote auf!
Drei von vier der kleinen Mahnwachen am Dannenröder Forst können...
Tolle Fußballchronik im Fußballkreis Gießen
Der Fußballkreis Gießen wird in diesem Jahr 75 Jahre alt. Er war –...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.