Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ist denn heute schon der 1. April ???

Gießen | Die Stadt Gießen setzt auf das Engagement ihrer Bürger und will im September einen Freiwilligentag veranstalten. Unter anderem sollen öffentliche Gebäude renoviert werden. Ein gutes Konzept?

Diese Frage stellte der Radiosender HR 1

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Protest in Corona-Zeiten?
Die OMAS-GEGEN-RECHTS Gießen haben überlegt, in welcher Form ein...
Medienvertreter und Bürgerreporter der GZ werden berichten – Demo heute, den 17.4.20
Hessens relevante Radio Stationen sendeten gestern, dass das...
Die Karte mit den RegioTram-Linien und Korridoren für weitere Straßenbahnen
Verkehrswendeinitiativen starten den zweiten Bürger*innenantrag – Ziel: eine Straßenbahn in Gießen
Keine Straßenplanungen und -ausbauten mehr ohne...
Stadtradeln - Start heute
Eigentlich wollte ich heute von der großen Auftaktveranstaltung...
Der alte Flughafen
Little America in Gießen
Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges marschierten die Amerikaner in...

Kommentare zum Beitrag

Christine Stapf
8.211
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 04.08.2014 um 22:41 Uhr
Ich bin gespannt wie dieser Tag von den Menschen angenommen wird.
Freiwillig-sozial-aktiv-Giessen, wo doch einiges in der Stadt unsozial ist !
Florian Schmidt
4.880
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 04.08.2014 um 23:40 Uhr
Sind nicht zum Beispiel die Spielgeräte Aufstellung oder das Klassenzimmer Anstreichen 2 Aktionen die andere Gemeinden aus ihrem Haushalt heraus bezahlen? Also zum Beispiel dann wenn davon nicht das Meiste in einen windigen Blumenpuff geflossen ist.
Nicole Freeman
10.758
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 05.08.2014 um 06:46 Uhr
pleite geier laesst gruessen. einladung zur schwarzarbeit --- ach ne es wid ja nicht bezahlt. aber die auftraege gehen eben nicht in die wirtschaft des giessener landes.... ach ne da nimmt die stadt ja sowieso lieber firmen die nicht hier angesiedelt sind ..
Jörg Jungbluth
5.108
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 05.08.2014 um 13:26 Uhr
Also Frau Stapf, Ärmel hochkrempeln und mithelfen.
Christine Stapf
8.211
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 07.08.2014 um 23:11 Uhr
Herr Jungbluth, Sie wissen doch mein Handicap und mein Rollstuhl :-)
Das Ärmel hochkrempeln muß ich Ihnen überlassen.
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 09.08.2014 um 01:10 Uhr
Warum im September?
Im Oktober so um den 6. herum würden sich bestimmt
viele zum Freiwilligentag melden um zum Beispiel den
Laga- Zaun ab zu bauen.
Ich würde sogar Werkzeug mitbringen.
Die Stadt haut die Millionen nur so zum Fenster raus, und
jetzt sollen wir für lau arbeiten.
Wenn das die Stadt unter Bürgerbeteiligung versteht, sollen
sie es lieber selbst machen.
Die einen verdienen ihr Geld mit der LGS und wir Bürger
sollen nicht nur dafür bezahlen, nein auch noch kostenlos
arbeiten.
Der Gedanke ist eigentlich schon unverschämt.
Christian Momberger
11.270
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 09.08.2014 um 10:59 Uhr
Stimmt Peter, da ist was dran.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

Weitere Beiträge aus der Region

Tafel Gießen sucht Verstärkung für ihr Büroteam
Wer hat Zeit und Lust, die Tafel Gießen ehrenamtlich bei der...
Buchtipp: Backfischalarm – Krischan Koch
Inhalt: Ein Inselkrimi Schräg, skurril, liebenswert und typisch...
Bartagame BART
Bart wurde mitten im Ort vor der Kirche auf der Straße aufgefunden....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.