Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die Königin der Blumen als Gelee eine Köstlichkeit

Gießen | Bei unserem Besuch im Wallmuseum Oldenburg sah ich im Verkaufsraum ein kleines Kochbuch. Nach kurzem Einlesen war mir klar, dass kaufe ich. Heute kochte ich den ersten Gelee aus diesem Büchlein. Zur kulinarischen Herstellung holte ich Freilandrosen von einem Wochenmarkt, da es duftende Rosen sein sollen.
Das Kochen und passieren der Himbeeren habe ich nicht in Bildern dokumentiert, da dies bestimmt jede Hausfrau kennt.

Rosen-Himbeer-Gelee
250-300 g Rosenblätter
3/8 l Wasser
500 g Gelierzucker
150 g Himbeeren

Zubereitung:
Die Rosenblätter in dem Wasser zum Kochen bringen, dann die Blütenblätter abseihen.
Die Himbeeren in einem Topf aufkochen lassen, dann durch ein Sieb passieren.
Die passierten Himbeeren mit dem Rosenwasser verrühren, und alles auf dem Herd erwärmen. Nach und nach den Gelierzucker einrühren, und 3-5 Minuten kochen lassen.

Alles in Gläser füllen.
Guten Appetit

 
 
 
 

Mehr über

Rosengelee (1)Rosenblüte (26)Himbeere (1)Gelierzucker (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gut geschützt im Fliederbusch wartet die kleine flaumige Blaumeise auf ihr Futter!
Beobachtungen im neuen Leben der kleinen Blaumeisen
Heute morgen hörte ich die vielen Stimmen der kleinen Blaumeisen, sie...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

online
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
6.863
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Foto: Markus Machens
Mein Nikolaus im Schuhkarton
Auch ich wollte natürlich diese Aktion unterstützen, und brachte...
An einer Hauswand in der Frankfurter Str. in Gießen

Weitere Beiträge aus der Region

Foto: Markus Machens
Mein Nikolaus im Schuhkarton
Auch ich wollte natürlich diese Aktion unterstützen, und brachte...
WISSENSWERTES - Am 29. November entscheidet der Bundestag über das unendliche Leiden der männlichen Ferkel
Mit der Änderung des Tierschutzgesetzes (TierSchG) vom 4. Juli 2013...
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne…
…und viele andere Lieder hörten die Senioren und Seniorinnen des AWO...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.