Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"In der Schule sammelt ihr Material für einen Tempel. Wenn..

Schulleiter Rainer Kries
Schulleiter Rainer Kries
Gießen | ...ihr es zusammenhabt, dann versucht daraus mehr als nur einen Schuppen zu zimmern." (David Thoreau)

aus der Rede des stellvertretenden Schulleiters Herr Jeuck im Rahmen der

ABSCHLUSSFEIER der Brüder Grimm Schule Gießen- Kleinlinden

Auch in diesem Jahr, am 18.07.2014, fand die Abschlussfeier der Brüder Grimm Schule aus Gießen Kleinlinden wieder in der Mehrzweckhalle Allendorf statt. Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Freundinnen und Freunde trafen in einer entspannten Atmosphäre zusammen um dem Schulabgang einen würdigen Abschluss zu verleihen.

Durch das Programm führten die Schulsprecherin Linda Braun und Lena Schäfer, die beide erst im nächsten Sommer von der Schule abgehen werden.

Der Schulleiter Rainer Kries begrüßte die Versammlung und begann seinen Vortag mit dem Dank an alle Beteiligten, die sich für diesen Rahmen engagiert haben.
„Mit der heutigen Verabschiedung ist für die Brüder Grimm Schule die Umwandlung von einer Kooperativen Gesamtschule in eine Integrierte Gesamtschule vollzogen.“ Mit diesen Worten verabschiedete der Schulleiter die vielen Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler.

Er freute sich 49 Schülerinnen und Schüler mit dem Hauptschulabschluss aus den Klassen I09, I10 H10R und SchuB zu verabschieden und davon 33 Schülerinnen und Schüler mit dem qualifizierenden Hauptschulabschluss.
17 weitere Schülerinnen und Schüler aus den Klassen H10 erreichten den Realschulabschluss und 2 davon den qualifizierenden Realschulabschluss. Weitere 17 Schülerinnen und Schüler erreichten den Abschluss aus den I 10 Klassen und von ihnen 4 den qualifizierenden Realschulabschluss. 37 Schülerinnen und Schüler aus den 10. Gymnasialklassen verlassen die Schule mit der Versetzung in die 11.Klasse der gymnasialen Oberstufe.
Da die Schule weiter in der Umwandlungsphase sei, so Herr Kries, sind weder die baulichen und auch die pädagogischen Veränderungen abgeschlossen, was auch gut so sei. Er beglückwünschte alle Abgängerinnen und Abgänger und forderte sie auf, die Herausforderungen in Schule und Beruf an zu nehmen.

Der stellvertretenden Schulleiter Rainer Jeuck betonte, dass alle sich von jungen Menschen verbschieden müssen, „die wir im Laufe der Jahre zu schätzen gelernt haben, jeden auf seine spezielle Art und Weise.“
Herr Jeuck zitierte Steven Paul Jobs, Mitgründer und langjähriger
Stellvertretender Schulleiter Rainer Jeuck
Stellvertretender Schulleiter Rainer Jeuck
CEO von Apple Inc, mit den Worten: „Manchmal ist das Leben ganz schön gemein. Ich sage euch: Verliert nicht den Glauben. Was mich motiviert hat, immer weiter zu machen? Ich liebte, was ich tat – und das ist das einzig Wichtige. Ihr müsst die eine Sache finden, die Ihr liebt – sowohl im Beruf als auch im Privatleben. Eure Arbeit wird einen großen Teil Eures Lebens bestimmen. Und Ihr könnt nur dann vollkommen zufrieden sein, wenn Ihr Eure Arbeit toll findet – Ihr werdet Sie aber nur dann toll finden, wenn Ihr sie liebt. Falls Ihr diese Arbeit noch nicht gefunden habt, sucht weiter.“
Er forderte die Schülerinnen und Schüler auf, Mut zu haben und sich zu vertrauen. Denn schon Joanne K. Rowling sagte einst „Jeder erleidet irgendwann einmal Rückschläge. Es ist unmöglich, im Leben ohne sie auszukommen – es sei denn, Ihr lebt extrem vorsichtig und vermeidet sie. Aber dann war Euer Leben umsonst – und automatisch ein einziger Rückschlag.“

Die Schulsprecherin Linda Braun wünschte den Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler ebenso alles Gute für den weiteren Weg und verglich ganz passend die Schullaufbahn mit dem Verlauf der WM und entsprechenden Kommentaren der Reporter, die uns immer wieder im Fernsehen auf dem Laufenden hielten:"....und bestimmt erinnert sich noch jeder an den Moment als Messi in der letzten Minute noch einen Freistoß bekam und alle aufgeatmet haben als der Schiedsrichter abpfiff.
Elternbeiratsvorsitzende Petra Luh
Elternbeiratsvorsitzende Petra Luh
„ Jetzt ist es Vorbei“ kam es dann vom Moderator.
Ihr wisst alle was danach für eine Party abging....„Jetzt ist es vorbei“ auch für euch, ihr habt über die Jahre einige Spieler ausgewechselt, eure Trainer getauscht, im Abseits gestanden und manche von euch waren in der ein oder anderen Verlängerung, aber irgendwie habt ihr es alle mindestens 9 Jahre überlebt. Und das alle gemeinsam..."


Für den Schulelternbeirat sprach Petra Luh, die heute ein eigenes Jubiläum feiern konnte, denn sie selbst wurde vor 30 Jahren an dieser Schule vom Klassenlehrer Herrn Hettche verabschiedet. Die Feier fand damals nur nicht in einem solch feierlichen Rahmen, sondern in der Garage der eigenen Eltern statt.
Sie nahm den Anlass sich von den Schülerinnen und Schüler zu verabschieden, um einer für die Schule wichtigen Frau und Mutter zu danken: „Andrea Heilenz war 12 Jahre Fördervereinsvorsitzende, hat an die 100 Vorstandssitzungen geleitet, die Einschulungen der Erst-und Fünftklässler mitorganisiert, an den Tagen der offenen Tür für Würstchen und Getränke gesorgt und zwei Sponsorenläufe
links: Andrea Heilenz
links: Andrea Heilenz
mitorganisiert. Aber dem noch nicht genug. Sie war über 15 Jahre Klassenelternbeirätin, hat zig Elternabende und Gesamtelternbeiratsitzungen mitgestaltet und montags arbeitet sie in der Lernwerkstatt und unterstützt euch und die Lehrer. Um es mit der momentan in aller Munde gesungen Hymne von Andreas Burani auszudrücken: Ein Hoch auf Andrea Heilenz.“

Die Trommel AG zeigte nun neben brillant eingeübten Stücken aus der Trommel AG eine herausragende Besonderheit, zu welcher Frau Dorothea Niedecken alle Zuschauer zum Mitmachen zu motivierte. Zuerst spielten sie auf den Powerdrums, danach kamen auch die Streetcongas zum Einsatz. Avida unterstützte das letzte Stück mit der Buk. Hier gab es die Gelegenheit die ungerade Taktart, den 5/4 Takt, kennen und spüren zu lernen.

Die Schulband mit der Sängerin Evelyn spielte ein paar stimmige Songs und leitete somit die Pause ein.

Im Anschluss nahm der Schulleiter die Ehrungen der Klassenbesten und für besondere Leistungen vor.
So wurden zuerst Salina Tewolde, Allesio Cersosimo und Ozan Pamukci für die Arbeit in der Schülervertretung geehrt. Salina war nicht nur stellvertretenden Schulsprecherin sondern auch Mitglied im Stadtschülerrat.

Danach wurde die Lehrerin Martina Lennartz
Linda Braun und Lena Schäfer
Linda Braun und Lena Schäfer
geehrt, denn sie hat vor genau 10 Jahren den Schulsanitätsdienst an der Brüder Grimm Schule gegründet, aufgebaut und leitet ihn seit dem, in dem sie unter anderem Fortbildungen besucht und im WPU Bereich das Fach „Schulsanitätsdienst“ anbietet. Gleichzeitig wurden die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter geehrt, die mit diesem Jahrgang die Schule verlassen. Das sind Wiebke Freese, Fabian Gärtner, Luciano Jung, Jonathan Lenz, Katharina Mohr, Leif Nickel, Joel Szalay und Alexander Wagner.

Als nächstes wurden die Klassenbesten auf die Bühne gerufen, das waren Linda Demaj, Nadine Hofmann, Leif Nickel, Lyric Pflug, Tim Schleenbecker, Lukas Schmitt und Tim Schneider.

Herr Kries bedankte sich bei den Eltern für die konstruktive Mitarbeit, Kritik und Offenheit und den Kolleginnen und Kollegen für ihre Zuverlässigkeit, ihren Fleiß, die Einsatzbereitschaft und die Teamfähigkeit, ohne das dieses Ergebnis nicht so sehenswert sei.

Die Schulband durfte noch einmal Musikstücke präsentieren, wobei der Schlagzeuger Dominik aus der 5.Klasse überzeugend den Rhythmus begleitete.

Nachdem es sehr unterhaltsame und überraschende Musikvideos mit Fotos der Klassenfahrten und anderer Events zu sehen gab, wurden die heißersehnten Abschlusszeugnisse ausgeteilt. Die Klassen fanden sich zum letzten gemeinsamen Klassenfoto zusammen und man konnte die Zeugnisdokumente den stolzen Eltern zeigen.

Einige ehemalige Schülerinnen und Schüler, sowie auch ehemalige Kollegen nutzen die Gelegenheit sich mit Mitgliedern der Schulgemeinde zu unterhalten.

Draußen war es noch sehr warm und die gelungene Veranstaltung fand langsam seinen Ausklang.

Schulleiter Rainer Kries
Stellvertretender Schulleiter Rainer Jeuck
Elternbeiratsvorsitzende Petra Luh
links: Andrea Heilenz
Linda Braun und Lena Schäfer
Die Schulsprecherin Linda Braun
Die Trommel AG
Frau Niedecken erklärt den 5/4 Takt den Zuschauern
Adiva auf der Buk
Frau Niedecken in der Mitte
Evelyn
Melanie
Dominik
Chris Schröder- Leiter der Schulband AG
Lana
Melanie
Selina Tewolde und Allessio Cersosimo aus der SV
Die abgehenden Schulsanis und Frau Lennartz
Die Klassenbesten

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...
Keller Theatre: PREMIERE von Tea at Five am 10.09.2020 fällt wegen Krankheit aus
Aufgrund von Krankheit muss die für morgen, 10.09.2020 um 19:30 Uhr...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.706
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 21.07.2014 um 20:37 Uhr
Danke Martina für diesen sehr informativen Bericht.
Christian Momberger
11.270
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 21.07.2014 um 22:33 Uhr
Kann mich Martin nur anschließen!
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 22.07.2014 um 21:17 Uhr
Oh ja, guter " unter-die-Haut- geht-Beitrag "
Ich freue mich für alle Schüler !! Glückwünsche !!!!!!
Martina Lennartz
6.285
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 22.07.2014 um 21:34 Uhr
Liebe Birgit, das ist ein besonders lieber Kommentar. Herzlichen Dank dafür. Auch den anderen danke ich natürlich genauso.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
6.285
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zum Charakter der „Hygienedemos“
Nach Wochen der Einschränkungen werden immer mehr Regeln gelockert,...
Einladung zum Antikriegstag
Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Brüder- Grimm- Schule in Gießen- Kleinlinden

Brüder- Grimm- Schule in Gießen- Kleinlinden
Mitglieder: 7
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Jugendliche der Brüder-Grimm-Schule zum Schüleraustausch in Saratow
„Es war einmal …“ Jugendliche der Brüder-Grimm-Schule zum...
Ausdrucksvolle Kunsteröffnung in einer Arztpraxis
Am 20.02. fand zum wiederholten Male in der Arztpraxis des Dr. Klaus...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ailin Usener übergibt den symbolischen Scheck an die G`s
Gießen Bulls spenden 1500 Euro an Familie in Ostfriesland
Die Gießener-Fans des Triple-Siegers FC Bayern München haben auch in...
Online-Anmeldung für neues Lebenshilfe-KiFaz ab Oktober möglich
Giessen (-). Anfang Februar 2021 soll der Startschuss erfolgen: Dann...
Selina Faulstich und Linus Mitzscherling begutachten ein verarbeitetes Stück Silizium
Exkursion der Gesamtschule Gleiberger Land zum Hightech Producer PVATePla in Wettenberg
21 Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Gesamtschule Gleiberger Land...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.