Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Startschuss mit Ortsbesichtigung an der Grundschule in Krofdorf-Gleiberg

Gießen | „Jetzt beginnt die konkrete Planung“, sagt Dr. Christiane Schmahl zum Startschuss für die Sanierung und Erweiterung der Grundschule in Krofdorf-Gleiberg. Die Bau- und Schuldezernentin des Landkreises Gießen nahm mit den Beteiligten an einem dreistündigen Auftakt für die Planungstreffen teil. Die finden alle zwei Wochen statt.

Zum Auftakt gehörte auch die Besichtigung der alten Schule – vom Keller bis unters Dach. Ideen wurden dabei ausgetauscht. Alle Beteiligten machten sich Gedanken, was aus ihrer Sicht für den Umbau sinnvoll ist, sei es die energetische Sanierung oder der Brandschutz. Die Planungsphase wird circa ein Jahr dauern. „Wir werden voraussichtlich in einem Jahr mit den Bauarbeiten beginnen können“, sagte Baudezernentin Christiane Schmahl.

Zur Erinnerung: Die Grundschule Krofdorf-Gleiberg ist eine zweizügige Grundschule mit einer konstanten Schülerzahl von etwa 170 Kindern. Das derzeitige Schulgebäude ist stark sanierungsbedürftig und wird auch den heutigen pädagogischen Ansprüchen (z.B. Ganztagsschule) nicht mehr gerecht.

Die frühere Kerschensteiner-Schule steht derzeit leer. Erstmals hatte der Landkreis Gießen für die Sanierung des 100 Jahre alten Gebäudes inklusive einem Erweiterungsbau einen Architektenwettbewerb ausgelobt. Elf Stunden tagte ein Preisgericht, um unter 49 Beiträgen die besten zu küren. Am meisten überzeugte die siebenköpfige Jury das Modell des Büros „Ferdinand Heide Architekt BDA“ aus Frankfurt.

Das erste Treffen diente vor allem dem Kennenlernen und Austausch. Der Architekt Ferdinand Heide betreut die Maßnahme selbst und stellte die Entwürfe ausführlich vor, um alle Beteiligten auf den gleichen Stand zu bringen und Fragen zu beantworten. Anwesend waren außerdem Fachplaner für Tragwerksplanung (Statik), Haustechnik einschließlich Elektrotechnik, Brandschutz und Bauphysik, die unter anderem für Schall- und Wärmeschutz zuständig ist.

Schulleiterin Cornelia Anthes und ihr Stellvertreter Georg Braun konnten ihre Vorstellungen für ihre künftige Schule einbringen. Der Landkreis war vertreten durch Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl, Gunnar Wagner (Fachdienstleiter Bauen), Hulisi Kocal (Projektleiter) sowie Wolfgang Kroll und Anette Orth (Fachingenieure für die Haustechnik).

 
Zum Auftakt der alle zwei Wochen stattfindenden Planungstreffen lernten sich alle Beteiligten während einer näher Ortsbesichtigung kennen. Bild: Landkreis Gießen
Zum Auftakt der alle... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Neubau Sanitärgebäude
Pächterfamilie Will und Gemeinde hoffen auf die baldige Öffnung des Wißmarer Sees
Eigentlich wäre bei dem schönen Wetter der letzten Wochen Hochbetrieb...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Foto: PalliativPro e.V.
1000 Eurospende an PallilativPro durch die Lang-Gönser "Fingerfertigen" - Aufträge zum Strümpfestricken werden gerne entgegengenommen
Liesel Puhl ist eine Frau mit großem Herzen, Tatkraft und Energie....
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Probe mit Abstand und Maske bei Sonnenschein
Blues unter freiem Himmel – Der Blues-Chor Laubach probt mit Hygienekonzept
Der Blues-Chor Laubach probt wieder – nach einem Viertel Jahr Corona...
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Janne Launhardt
Karate Dojo Lich richtet E-Turnier aus - 1. Platz für Janne Launhardt
Corona hat auch in der Karate-Szene neue Wege geöffnet. Nachdem...

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
10.762
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 22.07.2014 um 09:09 Uhr
na dann hoffen wir mal das die tolle fasade erhalten bleibt .
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Lebenshilfe Gießen fordert Corona-Prämie auch für Mitarbeitende der Behindertenhilfe
Pohlheim (-). Die Corona-Pandemie ist eine riesige Herausforderung...
Theodor-Litt-Schule: Schüler führen handwerkliche Tätigkeiten am Haus durch
Die Schüler der Produktionsschule in Heuchelheim haben als...
Theodor-Litt-Schule: Fotowettbewerb 'Mensch und Technik'
Das Thema Mensch und Technik gehören zusammen. Als technisch-...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.