Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Vergangenheit reisen

Gießen | Die Stadtwerke Gießen haben für das Golden-Oldies-Wochenende in Krofdorf-Gleiberg auch in diesem Jahr wieder einen Sonderbusverkehr zwischen Gießen und Wettenberg eingerichtet.


In Wettenberg/Krofdorf-Gleiberg werden sich am kommenden Wochenende wieder Zehntausende auf eine Zeitreise in die 50er-, 60er- und 70er-Jahre begeben. Beim dreitägigen Festival „Golden Oldies“ können sie zu den Hits vergangener Tage tanzen und prachtvolle Oldtimer bestaunen, die von ihren Besitzern auf der Hauptstraße in Krofdorf-Gleiberg präsentiert werden. Besucher müssen ihre Fahrzeuge hingegen am Ortsrand von Wettenberg abstellen – und mit langen Staus vor den ausgeschilderten Parkplätzen rechnen. Die Veranstalter empfehlen daher, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Für das Wochenende vom 25. bis 27. Juli haben die Stadtwerke Gießen (SWG) einen Sonderbusverkehr organisiert. Mathias Carl, Geschäftsführer der SWG-Nahverkehrstochter MIT.BUS GmbH, erklärt: „Festivalbesucher aus Gießen und der Region erreichen ihr Ziel ganz bequem und kommen unkompliziert wieder zurück nach Hause. Das gilt natürlich auch für all jene, die zunächst mit dem Zug nach Gießen anreisen und von dort mit unseren Bussen weiterfahren.“

Mehr über...
Haltestellen und Fahrzeiten
Im 30-Minuten-Takt verkehren die Pendelbusse zwischen Gießen und Wettenberg. Am Bahnhof steigen Fahrgäste am Bussteig 1 zu. Betriebszeiten: Freitag, 25. Juli von 18 bis 23.30 Uhr, Samstag, 26. Juli von 10 bis 0 Uhr und Sonntag, 27. Juli von 9 bis 20 Uhr. Für die letzten Busse von Wettenberg in Richtung Gießen von der Haltestelle Wiesenstraße in Krofdorf-Gleiberg gelten folgende Abfahrtszeiten: Freitag, 25. Juli 23.56 Uhr, Samstag, 26. Juli 0.26 Uhr und Sonntag, 27. Juli 20.26 Uhr.
In Gießen fahren die Wagen der MIT.BUS folgende Haltestellen an: Bahnhof (Bussteig 1), Liebigstraße, Johanneskirche, Stadttheater, Marktplatz, Oswaldsgarten, Schützenstraße, Gleiberger Weg, Leimenkauter Weg und Hochhäuser. Zu- und aussteigen können Fahrgäste außerdem an den Haltestellen Launsbach Gewerbepark Ost, Gewerbepark West, Seemühle, Klingelgarten, Wiesenstraße, Kronzenborner Weg und Wißmarer Straße in Krofdorf-Gleiberg.
Festivalbesucher, die den Sonderverkehr nutzen, müssen für Hin- und Rückfahrt am selben Tag nur einmal zahlen – ein Tagesticket kostet zwei Euro.
Dieses Angebot gilt ausschließlich für den Sonderbusverkehr, nicht jedoch für die regulären Linien 800 und 802, die in Gießen alle Haltestellen zu den üblichen Zeiten anfahren. In Krofdorf-Gleiberg verkehren die beiden Linien am Festivalwochenende auf einer Ausweichroute über die Wiesenstraße sowie die Kattenbachstraße und halten lediglich an den Stationen Wiesenstraße, Kronzenborner Weg und Wißmarer Straße.

Alle Informationen zu Haltestellen und Abfahrtszeiten finden Fahrgäste im Sonderfahrplan zum Golden-Oldies-Festival – erhältlich im Kundenzentrum der Stadtwerke Gießen und auf der SWG-Website www.stadtwerke-giessen.de/verkehr.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das große Spruchband vor dem Haupteingang der privatisierten Klinik
1.-Mai-Aktion am Universitätsklinikum Gießen
Unabhängige Aktivist*innen haben vor dem Haupteingang des Gießener...
Neubau Sanitärgebäude
Pächterfamilie Will und Gemeinde hoffen auf die baldige Öffnung des Wißmarer Sees
Eigentlich wäre bei dem schönen Wetter der letzten Wochen Hochbetrieb...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Fehlendes Bekenntnis der SWG zur Klimaneutralitätsverpflichtung 2035Null
Unsere Pressemitteilung vom 05. Juli: Klimabündnis fordert:...
Corona: Stadtbusse verkehren nach Samstagsfahrplan
Die Entwicklung in Sachen Corona führt jetzt zu Anpassungen der...
Großbaustelle macht Busumleitungen nötig
Ab Betriebsbeginn am 4. Mai fahren zahlreiche Stadtbusse auf...
SWG passen Busfahrpläne dem Bedarf an
Ab dem 27. April gehen einige Schülerinnen und Schüler wieder zur...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.705
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 21.07.2014 um 20:56 Uhr
Prima Angebot; besonders der Spezialpreis (normalerweise für Hin- und Rückfahrt so um 4.50 Euro) - hoffentlich wird so mancher Schnupper-Fahrgast dazu animiert auch im Alltag mit Bahn und Bus zu fahren.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.163
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Eine außergewöhnliche Saison endet
Am 20. September öffnen die Gießener Bäder das Freibad Ringallee zum...

Weitere Beiträge aus der Region

Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...
Tafel Gießen sucht Verstärkung für ihr Büroteam
Wer hat Zeit und Lust, die Tafel Gießen ehrenamtlich bei der...
Buchtipp: Backfischalarm – Krischan Koch
Inhalt: Ein Inselkrimi Schräg, skurril, liebenswert und typisch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.