Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Es ist endlich vollbracht.

Gießen | Die Beleuchtung an der Nordstadtbrücke wurde in der
29 KW angebracht und sie funktioniert auch schon.
Nachdem ich gestern nach der Arbeit mal kurz einen Abstecher zur Brücke gemacht habe, war ich doch überrascht das die Beleuchtung schon montiert war.
Am Abend bin ich noch einmal vorbei gegangen und siehe da die Beleuchtung funktioniert auch schon.
Wie auf dem Bild 4 zu sehen ist wird ein schmaler Streifen der Brücke beleuchtet.
Was auch den Bereich zwischen Rampe und Brücke mit einschließt.

Mein Besuch der Brücke hatte auch etwas positives, als ich an der Fuldastrasse vorbeiging hörte ich ein leises “Hallo” gleich darauf wieder ein leises “Hallo”.
Da ich durch die Sträucher nichts sehen konnte bin ich ein stück zurück gegangen und sah eine ältere Frau auf der Wiese , hinter dem Wohnblock, sitzen und daneben stand Ihr Rollator.
Die Frau war hingefallen und saß schon eine halbe Stunde auf der Wiese und konnte alleine nicht aufstehen auch hatte niemand ihr rufen gehört.
Ich habe ihr beim aufstehen geholfen.
Was ich mich fragte warum habe ich mich kurzfristig entschieden zur Nordstadtbrücke zu gehen, war das eine Bestimmung?

 
 
 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Dietmar Jürgens
1.258
Dietmar Jürgens aus Gießen schrieb am 18.07.2014 um 22:54 Uhr
Tja, wie auch immer Peter, Zufälle bestimmen unser Leben. Ob wir das nun wollen oder nicht!

Die Beleuchtung macht zumindest einen guten Eindruck. Na, da muss ich auch mal den Knöllchen-Horst machen und den ordnungsgemäßen Zustand überprüfen, gell Frau Back?
Jutta Skroch
13.688
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 18.07.2014 um 23:59 Uhr
Dann war es für die alte Dame ja ein Glücksfall, dass du dir das nun unbedingt ansehen wolltest.
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 19.07.2014 um 11:33 Uhr
@ Frau Back- und so eine schöne beleuchtete Brücke wollten Sie in die Luft sprengen!!
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 19.07.2014 um 11:58 Uhr
Ein guter Zufall Peter !!!
Das Motte : " man sollte täglich eine gute Tat vollbringen", passt ja dann auf beide beschriebenen Gegebenheiten.
H. Peter Herold
29.030
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.07.2014 um 09:39 Uhr
Nonsens-Nina schlägt zu ;-))
Christian Momberger
11.271
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 20.07.2014 um 10:56 Uhr
Irgdwie wirkt das auf den Bildern trotz Beleuchtung noch recht dunkel. Aber das täuscht wahrscheinlich. Schön, dass den Verantwortlichen jetzt an dieser Stelle endlich ein Licht aufgegangen ist. ;-)
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 20.07.2014 um 13:07 Uhr
Christian wie Du auf dem Bild 4+5 sehen kannst ist ein
schmaler streifen der Brücke bis zu der Rampe auf beiden Seiten, wo die letzten Laternen stehen, gleichmäßig beleuchtet.
Es ist nach meiner Meinung ausreichend hell.
H. Peter Herold
29.030
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.07.2014 um 14:37 Uhr
Ob sich Nina in den hellen Streifen traut? Arbeitet doch lieber verdeckt.
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 21.07.2014 um 09:56 Uhr
Wieder nichts passiert !!!!!!!!!!!
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 21.07.2014 um 10:18 Uhr
nee- morgen 7:00Uhr passt nicht. Wie wäre es so gegen 5:00 Uhr würde mir und dem Rest der Welt gefallen ??
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 21.07.2014 um 10:56 Uhr
nee - ich glaube Sie wollen sich jetzt schon wieder drücken,
nach den vielen leeren Versprechungen.
Lassen wir dieses Event!!!!!!
Es wäre ja schade wenn Sie mit in die Luft gingen und
man hätte ja dann hier in der GZ nichts mehr zu lachen.
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 21.07.2014 um 10:59 Uhr
Im Garten von Herrn Kraft ???
Ich war vor ein paar Tagen dort und der Garten ist tip top in Ordnung,.
Wo soll bei der Trockenheit denn der Schlamm so schnell herkommen ???
Oder bringen Sie den Schlamm morgen früh mit der Bimmelbahn dort hin ???
Uli Kraft
2.183
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 22.07.2014 um 00:31 Uhr
Walter, gedulde Dich.
Frau B. hat sich den 8.8. auserkoren, dies ist ein denkwürdiger Tag in Gießens Historie
(http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/54592/trockenlegung-des-schwanenteichs/)
:D
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
10.322
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorsicht vor dieser Nummer 01779748631.
Da diese Nummer nicht vergeben wurde ist es erstaunlich das man von...
Vorher
Arbeiten an der Alten Post
An der Alten Post wird schon seit einiger Zeit gearbeitet. Nachdem...

Weitere Beiträge aus der Region

Gedenken an die Widerständlerin Mildred Harnack
Auf dem Gelände des Philosophikum I in Gießen wurde eine Skulptur in...
Helfen mit Herz und Hand im Hilfsgüterlager von GAiN
Flohmarkt und Ferienaktionen bei GAiN - Mitmachhilfswerk lädt zum Helfen mit Herz und Hand ein
Global Aid Network (GAiN) gGmbH bietet in den hessischen Herbstferien...
Pendelbusverkehr in Rödgen
In den hessischen Herbstferien macht eine Baustelle die Einrichtung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.