Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Immer wieder "gerne gelesen" - ein Blick in das GZ-Forum hier

Gießen | Ich habe mal nur einen Bürgerreporter herausgegriffen,
der sich zu meinen Artikeln, eher zu mir persönlich geäußert hat
und hier aneinander gereiht.

Da kann sich jeder Leser selber sein Bild machen.

Los geht´s:

- Über was beschwert sich Herr S... ? Er macht den Eindruck eines sehr kranken Menschen.

- da ist er aber ganz alleine mit seiner Meinung. ich frage ihn nach seiner meinung und er stellt nur Gegenfragen und nimmt ein Bibelzitat und beschimpft laufend andere. Das sagen viele andere auch. Vielleicht hat er keine Freunde und braucht Hilfe.

- Ich schließe mich den anderen an: GÄÄÄÄÄÄÄÄHHHHNNNNNN.
da wurde so oft schon ohne Ergebnis darüber gesprochen und man weiß nicht was Sie wollen Es gibt so viele sachen über die man schreiben kann, so viel Langeweile? und noch mal GGGÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHHHNN

- Herr S... scheint ein Profil neurotiker zu sein und merkt es nicht.

- Prost Herr S...

- Was ist ihnen passiert dass Sie so verquert denken. Sie sind innerlich so zornig ohne Verständnis. Das ist anstrengend. Denken Sie doch mal an ihre Kinder. Was sollen die von Ihnen lernen. Haben Sie eine Tochter? ?

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
- Herr S...!! Ist bei Ihnen alles on Ordnung? Sie reden so einen Blödsinn und nehmen nichts und niemanden ernst. Nicht mal sich selbst. Und damit auch ihre Kinder nicht. Mir wäre das peinlich

- Ich lese ihren Bericht und frage: Was wollen Sie? Ich verstehe Ihren Gedanken nicht!

- Frau B..., trinken Sie gerne mal einen?

- Ich frage Sie nach Ihrer Meinung und bat nicht nach einem Zitat aus der Kirche. Haben Sie Geldprobleme? ?

- Über was beschwert sich Herr S... ? Er macht den Eindruck eines sehr kranken Menschen. Aber die Frage an die Gz ist schon richtig gestellt. Darf hier jeder alles schreiben und wird das nicht irgendwie kontrolliert. Die meisten Artikel sind interessant. ich lese die auch echt gerne. Aber die Kommentare finde ich manchmal echt albern. Und dann gibt es Leute hier die versuchen irgendeinen blöden Kriege zu führen, weil sie irgendwen nicht leiden können. Das finde ich so peinlich. Ich würde mich schämen.

- da ist er aber ganz alleine mit seiner Meinung. ich frage ihn nach seiner meinung und er stellt nur Gegenfragen und nimmt ein Bibelzitat und beschimpft laufend andere. Das sagen viele andere auch. Vielleicht hat er keine Freunde und braucht Hilfe.
Er kann einem leid tun

- Komischer Zufall. Nach der Bürgerfrage funktioniert das Fahrradfahren nicht mehr. Und veröffentlicht hier so ein Bild. Ich find das eher peinlich und ein bischen eklig

- das weiß ich doch nicht. Vielleicht haben Sie gefeiert? Und warum zeigen sie das ekelige Bild? wollen Sie Mitleid?

- Und gegen Neurodermitis oder Schuppenflechte gibt es gute Salben in Apotheken.

- dann lassen Sie es doch bitte so ein ekeligen Blödsinn hier zu schreiben. Das bringt mich erst auf die Gedanken, dass Sie Mitleid suchen. Jeder normale Mensch geht zum Arzt. Man kann da auch ein Pflaster drauf machn. Und Sie fotografieren dieses Wunde und übertreiben voll . Man sieht, dass das Blut verschieden alt ist. Warum glauben Sie denn tut das die Leute hier interessieren?

- Haha. Herr S... ist ein Clown? Was haben Sie da geschrieben? Vergessen? Also leiden Sie auch noch an Alzheimer. Gott schütze Sie .

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/94735/wenn-menschen-eine-meinung-nicht-moegen/

Kommentare zum Beitrag

2.463
Gertraud Barthel aus Gießen schrieb am 08.07.2014 um 00:18 Uhr
Das war ein völlig überflüssiger Beitrag!
Dieter Petersen
1.448
Dieter Petersen aus Gießen schrieb am 08.07.2014 um 09:49 Uhr
Meine ich auch. In der Form überflüssig, da nicht greifbar. Eine Gerichtsverhandlung mit dem Hintergrund: "Da war mal was", geht nicht. Ich bekomme ja auch Kritik direkt auf meinen Namen bezogen. Nur eben sachlich bleiben. Kann ja auch über PN sein. Wir müssen nicht immer alles wissen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rüdiger Schäfer

von:  Rüdiger Schäfer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rüdiger Schäfer
739
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Gießen-Grüne" will nur mit dem "Gießen-Panorama-Sarg" ins Grab
»Ich habe mir schon einen vorbestellt.« Ganz versessen zu sein...
Merkel Merkel über alles über alles in der ???
Als mächtigste Frau auf unserem Planeten sage ich euch: Lasset die ...

Weitere Beiträge aus der Region

Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...
Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.