Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kosovo: Mörder und Organhändler wiedergewählt

von Frauke Weberam 10.06.2014671 mal gelesen1 Kommentar
Gießen | Regierungschef Hashim Thaci hat die Wahlen im Kosovo gewonnen, heißt es seriös im Agentursprech. Ist aber nicht seriös. Denn in Wirklichkeit ist Thaci ein Terrorist und Krimineller. Regierungschef ist er nur, weil die NATO für ihn 1999 den Weg zu diesem Posten freigebombt hat. Thaci und dem Westen ging es dabei um die Zerschlagung Jugoslawiens und die Aneignung der dabei freiwerdenden Beute. Das machte sie zu Verbündeten, und sie sind es bis auf den heutigen Tag geblieben.

Der 1968 geborene Thaci hat schon als Student begonnen, eine Untergrundbewegung gegen Jugoslawien zu organisieren. Seit 1993 war er Führungsmitglied, später alleiniger Chef der Terrororganisa­tion UCK, die das Ziel ihrer Existenz im bewaffneten Aufstand gegen die Bundesrepublik Jugoslawien sah. Dabei war ihr jedes Mittel recht: Waffenschmuggel, Mord, Anschläge. 1997 wurde Thaci wegen terroristischer Aktivitäten zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Allerdings in Abwesenheit.

Der Balkankorrespondent der New York Times, Chris Hedges, beschuldigte Thaci 1999, zusammen mit zwei Komplicen andere UCK-Führer und politische Gegner ermordet zu haben. Der Bundesnachrichtendienst (BND) bezeichnete ihn 2005 in einem in der Schweizer Weltwoche veröffentlichten Bericht als eine von drei Schlüsselfiguren für die Verbindung von organisierter Kriminalität und Politik im Kosovo. Er sei Auftraggeber eines Profikillers und mindestens 2003 in umfangreiche Drogen- und Waffengeschäfte verwickelt gewesen. Der damalige Schweizer Europaratsabgeordnete Dick Marty beschuldigte Thaci darüber hinaus 2010, an illegalem Organhandel im Kosovo beteiligt gewesen zu sein. Geschadet haben all diese Vorwürfe Thaci nicht. Keine Anklage, nicht einmal ein Mißtrauensvotum. Nur gewonnene Wahlen und Glückwünsche von den Bündnispartnern.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Michael Beltz
6.866
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 12.06.2014 um 18:34 Uhr
Der Thaci ist in entsprechenden Kreisen von Regierung und "Opposition" schon lange als Verbrecher bekannt. Kein Problem!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frauke Weber

von:  Frauke Weber

offline
Interessensgebiet: Gießen
333
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens...
"Da warten Sie ab, bis ich Oberbürgermeister bin. Da werde ich das...
Bettvorleger Syriza
Seit Sonntag funktioniert die griechische Politik wieder gemäß dem...

Weitere Beiträge aus der Region

Elephantenklo Nr. 96 Titelseite plus Rückseite
Interessanter Archivfund zur Vorgeschichte der Alten Post und Samen-Hahn
Im Zusammenhang mit den Bestrebungen Gießener Mitbürger zum Erhalt...
Vollkorn-Walnußkuchen
Am Wochenende trat mein Liebster mit dem Wunsch nach einem...
Unsere  Ponyo, eine Terrier-Dackeldame. Sie kam vor 6 Jahren aus dem Tierschutz zu uns
Treuer Begleiter
„Hunde kommen in unser Leben, um zu bleiben. Sie gehen nicht fort,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.