Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gießener Berufsfeuerwehr öffnet Türen zur Jubiläumsfeier

In spannenden Vorführungen demonstrierten die Gießener Feuerwehrmänner ihre Einsatzfähigkeit.
In spannenden Vorführungen demonstrierten die Gießener Feuerwehrmänner ihre Einsatzfähigkeit.
Gießen | In den vergangenen Wochen konnte die Gießener Bevölkerung hautnah miterleben, was die städtische Berufsfeuerwehr imstande ist zu leisten. Nach mehreren Einsatzdemonstrationen auf dem Berliner Platz feierten die Feuerwehrleute den Abschluss des Jubiläumsjahres am vergangenen Sonntag, 18. Mai, mit einem Tag der offenen Tür in der Hauptfeuerwache in der Steinstraße 1.
„Heute werden Sie noch einmal die volle Einsatzfähigkeit unserer Feuerwehr präsentiert bekommen“, erklärte Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz bei der Eröffnung. Die zahlreichen Besucher erfuhren im Verlauf des Tages allerhand Wissenswertes über Brandbekämpfung und nützliche Präventionsmaßnahmen. Die Moderation des spannenden Programms übernahm Amtsleiterin Martina Berger.
Im Innenhof der Feuerwache ging es bei sommerlichen Temperaturen heiß her. Mitunter wurde ein Gasbrand simuliert. Schnell entfachte die Stichflamme ihre Wirkung – die Hitze reichte bis zu den Schaulustigen über. Vor allem die jungen Zuschauer staunten über den Mut der Feuerwehrleute, die, ausgerüstet mit spezieller Schutzkleidung, die Gasflamme zähmten und den darunter liegenden „Feuerwehrmann“ retteten.
Etwas beschaulicher ging es in der Feuerwache her. Eine Ausstellung präsentierte die hundertjährige Geschichte der Gießener Berufsfeuerwehr, die ihren Anfang am 30. Mai 1914 mit 14 Feuerwehrmännern und einem Löschfahrzeug in einer Feuerwache im Oswaldsgarten nahm. Bei einem Rundgang durch das Gebäude erfuhren neugierige Besucher, dass 16 Einsatzbearbeiter rund um die Uhr durchschnittlich alle 2,3 Minuten über die Notrufleitung 112 angerufen werden. Insgesamt sind es über 146 000 Telefonate und über 48 000 Einsätze jährlich. „Auch wenn die Einsatzkräfte Bereitschaftsdienst haben“, sagte Feuerwehrmann Stefan Böck beim Rundgang, „spielen wir keine Karten oder trinken Bier.“ Zum Alltag der Berufsfeuerwehr gehöre die Wartung der Gerätschaften, ebenso wie Fortbildungen und regelmäßige sportliche Aktivitäten. Die Zeit für diese erforderlichen Tätigkeiten bleibe stets beschränkt.
Neben einem Blick in die Einsatzstelle, den Übungsraum und die Geräteräume besichtigten die Gäste historische und moderne Löschfahrzeuge, die rund um die Feuerwache präsentiert wurden. So konnten sich kleine Besucher, die vor Ort als Feuerwehrmänner geschminkt wurden, sich kurz hinter das Steuer setzen und sich als echte Brandbekämpfer fühlen.

In spannenden Vorführungen demonstrierten die Gießener Feuerwehrmänner ihre Einsatzfähigkeit.
In spannenden... 
Zur 100-jährigen Geschichte der Feuerwehr gehören historische Löschfahrzeuge.
Zur 100-jährigen... 
 
Die Leitzentrale der Berufsfeuerwehr Gießen.
Die Leitzentrale der... 
 
Bei einem Rundgang präsentierte Stefan Böck die Räumlichkeiten der Hauptfeuerwache Gießen.
Bei einem Rundgang... 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

100 Jahre Fußball in Staufenberg
In diesem Jahr besteht die Fußballabteilung des SV Staufenberg 1899...
Jürgen Gunkel und Christina Zaluskowski (Postfiliale Rewe Schmidt)
Sonderstempel "In Memoriam Hilmar Neumann" aufgelegt
Lich (tj). Einen Sonderstempel "In Memoriam Hilmar Neumann" hatten...
Schule kennenlernen – Francke-Schule bietet offene Türen
Im Spätherbst - traditionell der Zeit, um sich für das kommende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann

von:  Michael Nudelmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

Unser Schiff "Lenin", gebaut in der DDR
"Retschnoj Kruiß" von Moskau nach St.Petersburg
Vor etlichen Jahren gewann ich in einem Preisrätsel einer...
Die Airbrushtechnik, 2 Das „Arbeitsgerät“
Um mit der Airbrush ( Feinsprühpistole ) arbeiten zu können, wird...
Hochklassiger Leistungssport braucht Sponsoren: Die SWG unterstützen die Bender Baskets für drei weitere Jahre.
Stadtwerke Gießen unterstützen Basketballdamen aus Grünberg
Bereits seit 2008 kooperieren die Stadtwerke Gießen (SWG) mit den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.