Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Rüdiger Veit informiert: Junge Leute für ein Jahr in die USA

Rüdiger Veit wirbt für den deutsch-amerikanischen Austausch.
Rüdiger Veit wirbt für den deutsch-amerikanischen Austausch.
Gießen | „Ein Jahr in den USA leben, lernen, studieren oder arbeiten – diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP). Junge Menschen aus Deutschland übernehmen als Stipendiaten des Deutschen Bundestages auch die wichtige Rolle von jungen Botschaftern unseres Landes in den USA“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Rüdiger Veit in Gießen.

„Interessierte Schülerinnen und Schüler müssen zum Zeitpunkt der Ausreise am 31. Juli 2015 mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sein, außerdem sind gute Schulleistungen gefragt. Daneben wird auch jungen Berufstätigen wieder die Chance geboten, amerikanisches Familien-, Highschool- bzw. College- und Arbeitsleben aus erster Hand kennen zu lernen: Sie müssen nach dem 31.7.1990 geboren sein und zum Zeitpunkt der Ausreise eine anerkannte abgeschlossenen Berufsausbildung haben. Die Absolvierung eines Freiwilligen Sozialen Jahres bzw. Freiwilligen Ökologischen Jahres sowie die Dauer des Wehr- und Zivildienstes wird begünstigend auf das Alter angerechnet. Die Bewerbungskarte kann in meinem Gießener Wahlkreisbüro abgeholt oder im Internet unter http://www.bundestag.de/ppp abgerufen werden“, erläuterte Veit. Bewerbungsschluss ist am 12. September 2014.
Bundesweit stehen voraussichtlich 360 Stipendien zur Verfügung. Das Stipendium umfasst u.a. die Reise- und Programmkosten sowie die notwendigen Versicherungskosten.

Mehr über

USA (229)Rüdiger Veit (104)PPP (3)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

God bless America...
...ist der Titel einer von mehreren "inoffiziellen" Nationalhymnen...
Washington,Trump, die Welt und wir
Menetekel? Die schockierenden Bilder der Stürmung des Capitols in...
Heute "geht's um die Wurst!!!" Wer wird gewinnen??? "Alles hat ein Ende, nur bei Trump gibt's keins :-(

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wahlkreisbüro Rüdiger Veit

von:  Wahlkreisbüro Rüdiger Veit

offline
Interessensgebiet: Gießen
610
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Fahrt hat allen sehr gut gefallen.
MS-Selbsthilfegruppe „Wackelpeter“ zu Gast bei Rüdiger Veit
Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Rüdiger Veit (SPD) machten...
Rüdiger Veit kümmert sich um Flüchtlinge und Migranten.
Rüdiger Veit erneut Sprecher für Flüchtlinge der SPD-Bundestagsfraktion
Mitte der Woche konstituierte sich die Querschnitts-Arbeitsgruppe...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Beschäftigte mit einer Behinderung
Beschäftigungspflicht Schwerbehinderter wird bei Arbeitgebern erfragt
Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind...
Kurz vor Mitternacht begann es zu schneien
Nun war es doch noch Winter in Friesoythe geworden, ....
.... wenn auch nur für kurze Zeit. In der Zeit von Samstag Nacht...
vor zwei Tagen
Blick aus dem Homeoffice
Nachstehend Bilder nach der "ersten Welle" Schneetreibens im Allgäu ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.