Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kulturwochen gehen in die zweite Woche mit Poesie, Poetry und Varieté

von Marc Rohdeam 04.05.20141174 mal gelesenkein Kommentar
Gilbert und Oleg "Restaurant zum goldenen Anker"
Gilbert und Oleg "Restaurant zum goldenen Anker"
Gießen | Der Wonnemonat Mai wird in diesem Jahr im Theater Altes Hallenbad Friedberg auf besondere Weise zelebriert. Nach dem erfolgreichen Beginn mit Gypsy-Jazz, Erzählcafé und Lesungen, freut sich die Kultur-AG weitere kulturelle Highlights präsentieren zu können!

Am Donnerstag, den 08.05., verbinden Frauke Ahlers und Guido Duclos in einer musikalischen Lesung Flamenco und Poesie. In ihrem neuen Programm “El canto quire ser luz – Das Lied will Licht sein“ bekommen die Gedichte Federico Garcia Lorca und anderen durch das Gitarrenspiel von Guido Duclos eine besondere Note. Neben der Rezitation bekannter Poeten präsentieren die beiden Künstler auch eigene Werke. Beginn der Veranstaltung ist 19.30 Uhr.

Sehr kreativ geht es auch am Freitag, den 09.05., bei den ersten offenen Stadtmeisterschaften im Poetry-Slam zu. Andreas Arnold präsentiert wieder einige junge Slammer, die aus ganz Hessen anreisen. Bei einem Poetry-Slam tragen die Teilnehmer kurze eigene Texte vor, die dann von der Jury - dem Publikum - direkt bewertet werden. Die Bandbreite der Texte reicht von Gedichten und Kurzgeschichten bis hin zu Comedy und Satire. Bewertet werden Inhalt, Stil und Performance. Das besondere diesmal: die Poeten werden bei ihrem fünfminütigen Vortrag von der Jazz-Band Chamäleon begleitet. Die Wetterau ist mit Dominik Rinkart (Karben) und dem Lokalmatador Peter Müller vertreten. Sie und sieben andere Mitpoeten kämpfen um einen Startplatz beim diesjährigen Hessenslam! Wer die junge Literatur in einem abwechslungsreichem Format bestaunen will, muss sich um am 09. Mai um 19.30 Uhr im Theater Altes Hallenbad einfinden.

Am Samstag, den 10.05., präsentiert die Kultur-AG des aHa eine einzigartige Varieté-Show! Gilbert&Oleg machen in ihrem „Restaurant“ mit einer Vielzahl von spektakulären Zaubereien und Jonglagen gemischt mit Akrobatik und Musik ihre Aufwartung. Das Publikum bekommt an diesem Abend eine Speisekarte an die Hand und wählt die Speisen aus, die die beiden Künstler humorvoll und beeindruckend als Kunststücke präsentieren. Die Besucher werden überrascht sein, wie humorvoll und im wahrsten Sinne des Wortes „bezaubernd“ eine „Spaghetti arrabiata“ präsentiert werden kann! Gilbert & Oleg alias Andi Vettinger und Dominik Rentsch sind echte Varieté-Künstler, die sich kaum einordnen lassen und deren Vielseitigkeit ihren Darbietungen erst ihren besonderen Reiz verleiht und das Publikum im Alten Hallenbad in eine ganz eigene Welt voller Überraschungen und Magie eintauchen lässt. Dieses besondere „Restaurant zum goldenen Anker“ hat für Sie ab 20.00 Uhr geöffnet.

Karten zu den Veranstaltungen erhalten Sie in bei allen ReserviX Vorverkaufsstelen, wie zum Beispiel den Geschäftsstellen der Wetterauer Zeitung, dem Ticket-Shop Friedberg und online über http://www.aha-friedberg.de

Gilbert und Oleg "Restaurant zum goldenen Anker"
Gilbert und Oleg... 
Poetry Slam im aHa Friedberg
Poetry Slam im aHa... 
Frauke Ahlers und Guido Duclos
Frauke Ahlers und Guido... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

PRO BAHN Hessen begrüßt die Vergabe der SPNV-Leistung in der Wetterau an die Hessische Landesbahn
Der PRO BAHN Landesverband Hessen und der PRO BAHN Regionalverband...
Ensemble
Star-Komiker Kalle Pohl spielt Theater in Friedberg(Hessen)
FLOH IM OHR mit Starkomiker Kalle Pohl wird am Sonntag, 19. Januar...
Marshall Titus
MOTOWN GOES CHRISTMAS am 29.12. in Friedberg
Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit den Stars von „MOTOWN – Die...
Lehman Brothers - Aufstieg und Fall einer Dynastie
* ABGESAGT * Theaterstück über Lehman Brothers und die Finanzkrise in Friedberg
„Lehman Brothers“ – der Name gilt seit 2008 als Inbegriff von...
Neuer Termin für LEHMAN BROTHERS in Friedberg
Eigentlich hätte das Gastspiel Lehman Brothers - Aufstieg und Fall...
Ein Poetry Slam im Stadttheater Gießen oder Kunst ist keine Dekoration
Ja, ich war da! Interessante Beiträge: Ein Kunsthistoriker erzählt...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marc Rohde

von:  Marc Rohde

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marc Rohde
256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neuer Termin für LEHMAN BROTHERS in Friedberg
Eigentlich hätte das Gastspiel Lehman Brothers - Aufstieg und Fall...
VERANSTALTUNGSPAUSE bei der Volksbühne Friedberb
Aufgrund der derzeitigen Infektionslage und zur Eindämmung der...

Weitere Beiträge aus der Region

Weiße Schachbrettblume und Tulpen bei mir Zuhause im Garten
Am Sonntag zu Fuß zur Kirche
Zur Zeit kein Fitness Studio offen. Da gehe ich mal den Weg zur...
Deutsche Herzstiftung
Coronavirus: Informationen für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen
(Frankfurt am Main/Update vom 24. März 2020) Angesichts der...
Schwanenteich parkrun in Zeiten von Corona weiterhin aktiv
Samstagmorgen, 9 Uhr. Das ist seit Ende September 2018 auch in Gießen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.