Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Aktion der BI vor der LaGa - Ausbeutung durch die LaGa

Etwa 30 Gegner der LaGa waren vor mit Flugblättern vor Ort, die Sprecherin der BI, Martina Lennartz, war gefragte Interview-Partnerin von Presse und Fernsehen
Etwa 30 Gegner der LaGa waren vor mit Flugblättern vor Ort, die Sprecherin der BI, Martina Lennartz, war gefragte Interview-Partnerin von Presse und Fernsehen
Gießen | Über das Jobcenter werden Hartz-IV-Empfänger veranlasst, für Euro 1,30/pro Stunde für die LaGa zu arbeiten. Vor vier Jahren in Bad Nauheim gab es noch Euro 1,50.
Wenn man noch die durch die Jugendwerksstatt ausgeführten Arbeiten dazu rechnet, dann zeigt sich, wie Menschen hier ausgebeutet werden.

So sehen also die versprochenen Arbeitsplätze aus.

Außerdem haben wir heute erfahren, dass der Wachdienst auf dem Gelände Hunde frei herum laufen lässt. Und dies trotz Verbot wegen Brutzeit.

Etwa 30 Gegner der LaGa waren vor mit Flugblättern vor Ort, die Sprecherin der BI, Martina Lennartz, war gefragte Interview-Partnerin von Presse und Fernsehen
Etwa 30 Gegner der LaGa... 
Als Zeichen der Trauer ließen wir 150 schwarze Anti-LaGa-Ballons steigen. 1
Als Zeichen der Trauer... 
und hier noch die LaGaEröffnung  bei ströemdenm Regen. Da war die erfolgreiche Aktion der BI längst abgeschlossen. 1
und hier noch die... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jobcenter verweigert Heizkosten
Die kleinen und großen Schikanen des Jobcenters sind Dauerthema....

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
10.949
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 26.04.2014 um 12:22 Uhr
Du warst aber schnell Michael. Danke für den Bericht über die heutige Aktion. Dein Text zeigt einmal mehr, das der Protest gegen diese LaGa mehr als berechtigt ist, auch jetzt noch!
Michael Beltz
6.892
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 26.04.2014 um 12:39 Uhr
Christian, Wenn Du und andere noch schöne Fotos haben, immer rein damit.
Birgit Hofmann-Scharf
10.038
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 26.04.2014 um 22:35 Uhr
Leider (!!!) konnte ich nicht teilnehmen,
danke für den Beitrag und die Fotos.

(Habe mich im Netz nachträglich etwas informiert,
FB frequentiere ich allerdings nicht )
Florian Schmidt
4.228
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 26.04.2014 um 23:54 Uhr
Was, ich hoffe aber das wird nur verrechnet. Also kein Gewinn sondern erarbeiten des Eintrittspreis.
Sven Käs
457
Sven Käs aus Lollar schrieb am 27.04.2014 um 00:09 Uhr
Wahnsinn, 30 Personen! Da sieht man mal wieder dass die BI doch die Mehrheit der Gießener vertritt. Glückwunsch zu dieser gelungenen Aktion!
Michael Beltz
6.892
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 27.04.2014 um 07:57 Uhr
Herr Käs, wieviele Menschen im Bundestag vertreten die Mehrheit der Bevölkerung?
Wieviele lustige Fastnachter vertreten den deutschen Humor?
Martin Wagner
2.298
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 27.04.2014 um 08:04 Uhr
Ja - Herr Käs - es hätte gestern etwas mehr Kritiker und Gegner der LAGA sein können.

Aber bitte bedenken sie, wer gesteht sich schon selber so ganz praktisch ein, dass sein Engagement nicht den gewünschten Erfolg erbrachte.

So gesehen, sind 30 Gegner bzw. Kritiker sogar recht viele Aktive.
Michael Beltz
6.892
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 27.04.2014 um 15:36 Uhr
Wir werden weiterhin aktiv sein müssen: Was bleibt übrig von der Gartenschau, was hat die LaGa der Stadt an Ansehen und erhöhten Steuereinnahmen gebracht, wird das Gebiet anschließend gepflegt oder verkommen lassen, wie hoch ist die Verschuldung, welche Tiere wurden endgültig vertrieben oder haben sich wieder angesiedelt, welche Pflanzen wurden vernichtet, was wird aus Herrn Wiemer.....?
Birgit Hofmann-Scharf
10.038
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 27.04.2014 um 16:33 Uhr
... werden die Giessener Bürger, die bisher ( also vor der Laga ) als Mauerblümchen zu bezeichnen waren, nun tatsächlich selbstbewusster ?

( so äußerte sich Frau Weigel-Greilich in einem Interview mit einem hessischen Radiosender, gesendet am 26.04.14 )
Michael Beltz
6.892
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 27.04.2014 um 17:13 Uhr
Ergänzung: Der früher übliche Sonn/Feiertagszuschlag für die dienstverpflichteten Hatz-IV Menschen fällt weg. Bleibt es demnach bei € 1,30.
Jutta Skroch
12.673
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 27.04.2014 um 18:45 Uhr
@Birgit,
teures Selbstbewusstsein, das kriegt jeder Therapeut billiger hin. Was das Mauerblümchen betrifft, da lasse ich lieber die Tastatur klemmen. Dass mehr als die Hälfte der Gießener nicht hingehen will, wird auch standhaft ignoriert. Den Kommentar, den eine Gießenerin im Seltersweg abgab, sprach wohl vielen aus der Seele.
2.111
Gertraud Barthel aus Gießen schrieb am 28.04.2014 um 13:37 Uhr
Hartz-IV Empfänger, die in einem solchen Ein_Euro-Job beschäftigt
sind, gelten nicht als arbeitslos und scheinen nicht mehr in der Arbeitslosenstatisik auf. Am Ende können dann unsere Stadtoberhaäupter behaupten, durch die LaGa sei die Arbeitslosenrate in Gießen gesenkt worden.
Thorsten Lux
903
Thorsten Lux aus Gießen schrieb am 29.04.2014 um 23:01 Uhr
"Am Ende können dann unsere Stadtoberhaäupter behaupten, durch die LaGa sei die Arbeitslosenrate in Gießen gesenkt worden." Meine Meinung: Können und werden sie.
Michael Beltz
6.892
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 30.04.2014 um 17:45 Uhr
Die Lüge von der gesunkenen Arbeitslosenrate herrscht in ganz Deutschland.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Beltz

von:  Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
6.892
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Jobcenter verweigert Heizkosten
Die kleinen und großen Schikanen des Jobcenters sind Dauerthema....
Perverses in Deutschland - Wer die Armen schröpft, erhält eine Prämie
Alle Jobcener-Chefs schließen mit der Bundesagentur für Arbeit eine...

Weitere Beiträge aus der Region

Seminar im Tierheim - HÜNDISCH
Am Montag, den 13.11.2017 fand im Tierheim Gießen eine gut besuchte...
Samstag, 18.11.2017, 20:00 Uhr Blues-Range in der Vitos-Kapelle Gießen
Bluesrange spielen Blues und Bluesrock von Robert Johnson über die...
Ausbildungsmarktbericht für den Landkreis Gießen
Seit Oktober 2016 wurden im Landkreis Gießen insgesamt 2215...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.