Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"Früh übt sich, wer ein Meister werden will !"


Mehr über

Reisen (798)Reise (373)Länder (580)Händler (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Boris Jäger, Marcel Agirman und Andreas Clau genießen die alpine Winterlandschaft auf 3122 Metern.
„Ich hätte nie damit gerechnet, auch mal Ski zu fahren“ - Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio ermöglicht Skiurlaub auch für Rollstuhlfahrer
Pohlheim/Giessen (-). Der Kaunertaler Gletscher befindet sich auf...
Njet! Dieses Jahr nicht.
in der Koules-Festung am Hafen von Heraklion (Kreta)
Knast***, mit Meerblick, 30 m bis zum Strand

Kommentare zum Beitrag

Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 17.04.2014 um 18:50 Uhr
Ich sehe gerade, dass mein Bruder ein sehr gleiches Bild dieses jungen 'Händlers' schon einmal hier eingestellt hat.
Birgit Hofmann-Scharf
10.359
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 17.04.2014 um 20:46 Uhr
Nett anzuschauen, aber kläglicher Hintergrund !?
Spielen wäre sicher schöner, als die Mama auf den Markt zu begleiten.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 18.04.2014 um 11:20 Uhr
Immerhin kommt sich dieser junge 'Händler' wohl anerkannt und wichtig vor, etwas das spielenden Kindern sicherlich seltener zuteil wird.

(In meiner Kindheit, nach dem 2. Weltkrieg, hatte ich auch einige Pflichten, beispielsweise Kaninchenfutter an Wegesrändern rupfen und in einem Rucksack nachhause tragen, um auf diese Weise die Ernährung der Familie zu unterstützen)
Christine Weber
7.486
Christine Weber aus Mücke schrieb am 18.04.2014 um 16:19 Uhr
So ist es wohl allen unserer Generation gegangen. Die Eltern mussten arbeiten und die Kinder haben geholfen, wo sie konnten. Das kenne ich auch.
Hermann Menger
2.364
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 18.04.2014 um 17:27 Uhr
Schönes Bild, lieber Norbert!
Wir mussten als Kinder auch schon früh mit helfen, aber das hat uns nicht geschadet. Wir haben auch unsere Kinder von klein auf daran gewöhnt, ihren Teil beizutragen und Verantwortung zu übernehmen. Das hat ihnen geholfen, selbständig zu werden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Norbert Fust

von:  Norbert Fust

offline
Interessensgebiet: Gießen
Norbert Fust
2.915
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ankerplatz in Swakopmund (Namibia)
Fußgängerzone Swakopmund (Namibia)
Gesehen in einem Nationalpark in der Nähe von Edmonton.
Bison im kanadischen Nationalpark

Weitere Beiträge aus der Region

Bestätigt: Corona Fall an Herderschule Gießen
22 Schüler und zwei Lehrkräfte müssen nach Angaben des Gesundheitsamt...
Foto: MS SHG Marburg-Biedenkopf
Corona macht Menschen mit MS unsichtbar, auch am Welt MS-Tag ?
Anlässlich des Welt Multiple Sklerose Tages am 30.05.2020 zeigt die...
v.l. Christopher Nübel, Familie Bender, Nina Heidt-Sommer
Gießen SPD sagt Danke den Helden des Alltags
Viele Menschen gehen in der Corona-Krise an ihre Grenzen und sorgen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.