Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg

Gießen | Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am Samstagabend setzte sich der mittelhessische Basketball-Zweitligist knapp mit 75:74 gegen Science City Jena durch. Bereits am heutigen Dienstag (20 Uhr) kommt es in Thüringen zum zweiten Vergleich.
Denis Wucherer richtete nach dem Spiel einen Dank an die Zuschauer: „Mit Hilfe der Fans haben wir das Spiel rumgerissen“, sagte der Gießener Trainer. Mit 68:72 lagen die Hausherren knapp drei Minuten vor Schluss zurück; zuvor hatten Benjamin Lischka und Steven Bennett jeweils wegen Meckerns ihr fünftes Foul kassiert. „Die Jungs haben sich in der zweiten Hälfte zum Teil undiszipliniert gezeigt“, ärgerte sich Wucherer, meinte dabei aber nicht nur diese beiden Spieler. Jena war im Vorteil, verpasste es aber, den Sack zuzumachen. Myles Hesson (insgesamt 21 Punkte) brachte die Gießener erst auf 73:74 heran, dann in Führung: 4,1 Sekunden vor Ende behielt er von der Freiwurflinie die Nerven – 75:74! Als Garrett Sims Verzweiflungswurf mit der Sirene sein Ziel verfehlte, war das Zittern vorbei und der Heimsieg perfekt.
„Wir führen jetzt 1:0, aber geändert
Mehr über...
hat sich dadurch eigentlich nichts“, sagte Wucherer. Drei Siege sind zum Einzug ins Halbfinale nötig. Jenas Coach Björn Harmsen, vor zwei Jahren noch in Gießen verantwortlich, sah es ähnlich: „Ich hoffe, die Serie bleibt auch in den nächsten Spielen spannend.“ Wobei er sich sicherlich einen anderen Ausgang wünscht. Und andere Schiedsrichterentscheidungen: Vor allem mit dem letzten Foulpfiff gegen Lars Wendt war er nicht einverstanden. „Das hätte mal weiterlaufen lassen müssen und die Spieler das Spiel entscheiden.“ Einen groben Fehler wollte er den Referees damit aber nicht unterstellen.
Als Fehler entpuppte sich im Nachhinein hingegen Harmsens Taktik, die Gießener in der ersten Hälfte aus der Distanz werfen zu lassen: Neun „Dreier“ trugen zur deutlichen 46:30-Halbzeitführung der 46ers bei. Der Abstand schmolz nach dem Seitenwechsel jedoch immer weiter zusammen, bis die Gäste gar in Führung gingen. Einer Energieleistung war es zu verdanken, dass am Ende trotzdem die Lahnstädter jubelten.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team und seine Fans feiern im „Firedome“ zu Bad Aibling den Einzug ins Halbfinale.
Playoffs: Mit Auswärtssieg ins Halbfinale
„Wir sind alle glücklich“ Planet-Photo-DBBL:...
Gegen Arad mit (von links) Flavia Ferenczi und Ildiko Nagy hatte es Marburg mit Tonisha Baker (am Ball) schwer, aber das bessere Ende für sich. Foto: Melanie Weiershäuser
Europapokal: Marburg fährt zum Final Four
„Wir wissen, wie man es spannend macht“ CEWL-Europapokal: BC...
Das Team Mittelhessen gewann in Marburg auch das zweite Viertelfinalspiel gegen DJK Brose Bamberg und zog damit ins WNBL-Top-4 um die Deutsche U18-Meisterschaft ein.
U18-Playoffs: Team Mittelhessen steht im Top-4
„Mega glücklich und stolz auf die Mädels“ Weibliche...
Tonisha Baker war im Heimspiel gegen Herne erfolgreichte Marburger Schützin. Foto: Melanie Weiershäuser
Heimniederlage gegen Herne
„ Herne hat viel besser gespielt als wir“ Planet-Photo-DBBL: BC...
CEWL: Marburg steht im Finale
„Wir genießen das Turnier“ CEWL-Europapokal: Halbfinale: Olimpia...
Das Pharmaserv-Team mit dem Pokal für den zweiten Platz beim CEWL-Final-Four.
CEWL: Marburg erringt zweiten Platz
„Stolz auf das, was wir erreicht haben“ CEWL-Europapokal: Finale:...
Mit vereinten Kräften wollen die Marburgerinnen am Sonntag um den Einzug ins Pokalhalbfinale kämpfen – diesmal wieder in Blau. Foto: Melanie Weiershäuser
Pokal: Auswärtsspiel in Göttingen
„Ich liebe englische Wochen“ Deutscher Pokal, Viertelfinale: BG 74...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Weisbrod

von:  Stefan Weisbrod

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stefan Weisbrod
1.432
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Team ist neu, aber die Fans bleiben treu: Am Samstag werden sie die 46ers lautstark gegen Leverkusen unterstützen. © Stefan Weisbrod
46ers starten am Samstag in ihre erste Zweitliga-Saison
47 Jahre lang war der Gießener Basketball erstklassig. Seit Gründung...
Gießens Jonas Weiser (rechts) zieht an Würzburgs John Little vorbei.
46ers unterliegen trotz „respektabler Leistung“ mit 67:89
Lange mitgehalten aber am Ende doch wieder verloren: Die Gießen 46ers...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fan-Blog LTi Giessen 46ers

Fan-Blog LTi Giessen 46ers
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Vereinsvorstand, Schulvertreter und die Schüler freuen sich über den Start der Basketball-AG an der Sandfelschule.
Gießen 46ers e.V. startet erste Schul-AG
Während die Profis der Gießen 46ers mit einer bemerkenswerten...
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Männerquartett „Naturtrüb“ - Freitag, 01.06.2018, 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle Gießen
Im Frühjahr 1995 fanden sich vier Männer, beim gleichnamigen...
Pfingsten auf dem Schiffenberg
Petrus stand im Mittelpunkt der Predigt von Pfarrer Detlev Knoche...
Armin Mueller-Stahl
Die Galerie auf dem Schiffenberg lädt ein zur "Großen Sommerausstellung"
Der Galerist Rudolf Lotz und sein Kreativ-Team haben sich unter dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.