Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Rüdiger Veit zum Europaschultag an der Gesamtschule Hungen

Rüdiger Veit an der Gesamtschule Hungen.
Rüdiger Veit an der Gesamtschule Hungen.
Gießen | Der SPD-Bundestagsabgeordnete Rüdiger Veit besuchte anlässlich des Europaschultages die Gesamtschule Hungen und diskutierte mit über 100 Schülerinnen und Schülern des Jahrgangs 10 über viele politische Themen.

Politik-Fachbereichsleiter Hartmut Roeschen begrüßte Veit, der sich als Jurist, ehemaliger Landrat und heutiger Bundestagsabgeordneter vorstellte und auf seine politischen Arbeitsschwerpunkte seit 15 Jahren hinwies: das Flüchtlings- und Staatsbürgerschaftsrecht. Passend zu diesem Thema sahen sich alle gemeinsam einen Beitrag des „Weltspiegels“ über die dramatische Lage der Flüchtlinge an, die versuchen in die Europäische Union zu gelangen und oftmals mit dem Leben bezahlen.

Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit mit einem Politiker live zu sprechen und schnitten sehr viele Themen an. Zunächst, warum Veit in der SPD sei, wollte ein Zuhörer wissen. „Weil ich zu 90% mit den politischen Inhalten der SPD übereinstimme, 100% wird es wohl nicht geben“, antwortete Veit. Wie viel Freizeit ein MdB habe, war die nächste Frage. „Ich gehe leider keinem Hobby im Moment mehr nach. Meine freien Stunden verbringe ich gerne mit meiner Tochter“, meinte Veit.

Mehr über...
Rüdiger Veit (104)Gesamtschule Hungen (22)Europaschultag (1)
Viele tagespolitische Fragen wurden gestellt, so zur Krim-Krise, zur Rolle von Russland und den USA, zu Volksbefragungen sowie zur Lage der Flüchtlinge. Veit erläuterte den Schülern, dass man zwar die Kosten für die Aufnahme eines Flüchtlings vor Augen habe, man dabei aber auch immer den Nutzen für unsere Gesellschaft betonen müsse. Nach neuesten Vorstellungen sollen Flüchtlinge nach drei Monaten eine Arbeit aufnehmen und damit selber für ihren Lebensunterhalt sorgen, so Veit. Veit erzählte, auf welchen Wegen die Flüchtlinge aus purer Verzweiflung und Not versuchen, in die EU zu gelangen. Gefragt, wie man hier eine sinnvollere Politik machen könnte, warb Veit für eine neu geregelte Verteilung der Flüchtlinge auf alle EU-Staaten gemessen an ihrer Größe und ihrer wirtschaftlichen Stärke. „Wir müssen die Mittelmeer-Anrainer-Staaten entlasten und das Flüchtlingsproblem solidarisch lösen“, sagte der SPD-Politiker.

Schließlich wollten die Schüler noch wissen, was man denn eigentlich von der EU habe. „Seit 60 Jahren Frieden“, antwortete Veit. „Deshalb kann es im Grunde nie genug Europa geben.“ Am Ende dankte Schulleiter Jörn Koppmann für die Aufmerksamkeit und das Interesse der Zuhörer und Veit für seinen Besuch in Hungen.

Rüdiger Veit an der Gesamtschule Hungen.
Rüdiger Veit an der... 
Viele Fragen gab es rund um Europa.
Viele Fragen gab es rund... 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wahlkreisbüro Rüdiger Veit

von:  Wahlkreisbüro Rüdiger Veit

offline
Interessensgebiet: Gießen
610
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Fahrt hat allen sehr gut gefallen.
MS-Selbsthilfegruppe „Wackelpeter“ zu Gast bei Rüdiger Veit
Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Rüdiger Veit (SPD) machten...
Rüdiger Veit kümmert sich um Flüchtlinge und Migranten.
Rüdiger Veit erneut Sprecher für Flüchtlinge der SPD-Bundestagsfraktion
Mitte der Woche konstituierte sich die Querschnitts-Arbeitsgruppe...

Weitere Beiträge aus der Region

Noch sehr jung und etwas schüchtern - SÖCKCHEN
Das kleine Kaninchen wurde aufgrund einer Allergie des Besitzers bei...
Eine Beschäftigte mit einer Behinderung
Beschäftigungspflicht Schwerbehinderter wird bei Arbeitgebern erfragt
Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind...
Kurz vor Mitternacht begann es zu schneien
Nun war es doch noch Winter in Friesoythe geworden, ....
.... wenn auch nur für kurze Zeit. In der Zeit von Samstag Nacht...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.