Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"Eselsohren" sollen Auswüchse der Gesellschaft aufzeigen - Leser soll auch zum Schmunzeln gebracht werden

Gießen | Der Gießener Autor Hanno Berg hat Ende März 2014 ein weiteres eBook mit dem Titel "Eselsohren" über die Online- Buch- Community "BookRix" veröffentlicht.
Zu lesen sind in diesem eBook satirische Kurztexte, vor allem Aphorismen, aber auch Gedichte, die diverse Aspekte des Lebens zum Thema haben. Während der Autor die satirischen Texte über Jahre gesammelt und aus einem größeren Fundus ausgewählt hat, entstanden die Gedichte erst in den letzten Monaten vor der Veröffentlichung.
Berg möchte mit der vorliegenden Sammlung seine Leser einerseits unterhalten und ein wenig zum Schmunzeln bringen, sie andererseits aber auch zum kritischen Denken über diverse Auswüchse der Gesellschaft, in der sie leben, anregen.
Sicherlich maßt sich der Verfasser nicht an, den mahnend erhobenen Zeigefinger nur gegenüber anderen Menschen zu präsentieren, denn er weiß genau, dass auch er selbst nicht perfekt ist. Zum anderen ist er jedoch der Meinung, dass ein wenig gesunde Kritik die Dinge vielleicht ein bisschen zum Besseren hin beeinflusst.
Gedacht ist das neue eBook nicht für Kinder, sondern nur für Erwachsene. Erhältlich ist es bei allen bekannten eBook- Anbietern für 2,49 €.

Mehr über

Menschen (192)Literatur (76)Kurztexte (1)Kultur (575)Humor (41)Gesellschaftskritik (3)Gedichte (167)Gedanken (48)eBook (3)Bücher (72)Aphorismen (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Roberto Bates läuft weiter ...
„Lauf, Forest, lauf“ ist sicherlich eines der bekanntesten Filmzitate...
Konzert mit Werken für Sopran, Trompete und Orgel
Sinn-Fleisbach (kmp/kr). Zu einem Konzert mit Werken für Sopran,...
Ausstellungsposter
Mit allen Sinnen Asien
Starke Frauen hängen im Juli im Schloss Homberg Ohm, gepaart mit...
Katrin Troendle & Bert Callenbach
„Nächstes Jahr wird alles besser!“ - Sachsendiva Katrin Troendle & Bert Callenbach kommen nach Reiskirchen
Der Reiskirchener Kulturverein KulturPUR veranstaltet erneut zum...
the Keller Theatre wird 60 - Große Jubiläumsfeier am 16.06.2018
Das englischsprachige Keller Theatre begeht in diesem Jahr sein 60....
Freunde und Förderer der Pfarrei St. Thomas Morus Gießen e.V. - www.morusfreunde.de
Förderverein St. Thomas Morus e.V. zeigt sich ambitioniert!
In der Jahresmitgliederversammlung der Freunde und Förderer der...
22. Afrikanisch-Karibisches Kulturfest
Wer afrikanische und/oder karibische Kultur liebt, für den ist das...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Wiekert

von:  Wolfgang Wiekert

offline
Interessensgebiet: Gießen
212
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Franz- Peter Bönisch, Hanno Berg und Ulrike Köstering (v.l.)
Begegnung mit Traumebenen - Zweite Vernissage und Doppellesung im Atelier MaRuGi
Im spätsommerlichen Ambiente des von Kerzen erleuchteten Innenhofs...
Weiteres eBook von Hanno Berg erschienen
Der Gießener Autor Hanno Berg hat mit der Hilfe der Online- Buch-...

Weitere Beiträge aus der Region

Stimmgewalt und magisches Gitarrenspiel - Paul Simpson Project - Freitag, 19. Oktober 2018, 20:00 Uhr, Giessen, Vitos-Kapelle
Eine Stimme, eine Gitarre – sind die wesentlichen Soundelemente des...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.