Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"Eselsohren" sollen Auswüchse der Gesellschaft aufzeigen - Leser soll auch zum Schmunzeln gebracht werden

Gießen | Der Gießener Autor Hanno Berg hat Ende März 2014 ein weiteres eBook mit dem Titel "Eselsohren" über die Online- Buch- Community "BookRix" veröffentlicht.
Zu lesen sind in diesem eBook satirische Kurztexte, vor allem Aphorismen, aber auch Gedichte, die diverse Aspekte des Lebens zum Thema haben. Während der Autor die satirischen Texte über Jahre gesammelt und aus einem größeren Fundus ausgewählt hat, entstanden die Gedichte erst in den letzten Monaten vor der Veröffentlichung.
Berg möchte mit der vorliegenden Sammlung seine Leser einerseits unterhalten und ein wenig zum Schmunzeln bringen, sie andererseits aber auch zum kritischen Denken über diverse Auswüchse der Gesellschaft, in der sie leben, anregen.
Sicherlich maßt sich der Verfasser nicht an, den mahnend erhobenen Zeigefinger nur gegenüber anderen Menschen zu präsentieren, denn er weiß genau, dass auch er selbst nicht perfekt ist. Zum anderen ist er jedoch der Meinung, dass ein wenig gesunde Kritik die Dinge vielleicht ein bisschen zum Besseren hin beeinflusst.
Gedacht ist das neue eBook nicht für Kinder, sondern nur für Erwachsene. Erhältlich ist es bei allen bekannten eBook- Anbietern für 2,49 €.

Mehr über

Menschen (190)Literatur (75)Kurztexte (1)Kultur (528)Humor (39)Gesellschaftskritik (3)Gedichte (169)Gedanken (48)eBook (3)Bücher (69)Aphorismen (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Unsere  Ponyo, eine Terrier-Dackeldame. Sie kam vor 6 Jahren aus dem Tierschutz zu uns
Treuer Begleiter
„Hunde kommen in unser Leben, um zu bleiben. Sie gehen nicht fort,...
CD mit Klängen aus den Kirchen Weilmünsters anlässlich 800 Jahre Weilmünster erscheint pünktlich zum Bauernmarkt
Weilmünster (kmp / kr). Die Idee entstand im Mai dieses Jahres, als...
Butzbacher Künstler stellt Ihr Projekt "un-ARTIG" in Hanau aus
"Farbe als Spiegel von Gefühl und Seele" Bis zum Ende des Jahres...
Let´s dance im Disco-Lich vom Grünen Baum Saal
Disco-Revival "Mc Baumanns Pub"
Beim dritten Heimatabend des GV-Eintracht lautete das Motto „Hey,...
Theatralische Präsentation: Das gerettete Lebensmittel wird aus (fabrikneuen!) Mülltonnen serviert
Pfingstsamstag: Dritte Umsonst-Demo durch Gießen
Der Umsonstzug wechselt den Wochentag – und soll noch bunter werden....
Mein Traumauto bei den "Golden Oldies 2017"
Ich glaube, in diesem Jahr waren es noch mehr Oldtimer-Fahrzeuge wie...
Soeben ausgelesen: „Ein Buchladen zum Verlieben“ von Katarina Bivald
Sara, eine 28jährige Schwedin, führt einen regen Briefwechsel mit der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Wiekert

von:  Wolfgang Wiekert

offline
Interessensgebiet: Gießen
212
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Franz- Peter Bönisch, Hanno Berg und Ulrike Köstering (v.l.)
Begegnung mit Traumebenen - Zweite Vernissage und Doppellesung im Atelier MaRuGi
Im spätsommerlichen Ambiente des von Kerzen erleuchteten Innenhofs...
Weiteres eBook von Hanno Berg erschienen
Der Gießener Autor Hanno Berg hat mit der Hilfe der Online- Buch-...

Weitere Beiträge aus der Region

Lieber Sancho sucht sein Zuhause
Sancho ist ein ca. 2-3 Jahre junger, lieber Terrier Mischling mit...
Dieser Holzweg ist nicht das Ende
Er führt uns an einen ruhigen Fleck an dem man träumen, seinen...
Süßer Torrino sucht seine Familie
Der süße Torrino ist ein ca. 3 Jahre junger Dackel/Terrier...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.