Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Verhaltenskodex auf www.giessener-zeitung.de

Gießen | Die Gießener Zeitung stellt die Beiträge der Nutzer in den Mittelpunkt. Ihre Beiträge sind authentisch, nah dran und kommen direkt aus der Region. Hiervon profitieren alle aus der Region, auch wenn die Beiträge Ecken und Kanten haben.
Ungeachtet dessen legen wir im Sinne aller Bürger-Reporter Wert auf einige Grundregeln des Miteinanders, die wir in folgendem Verhaltenskodex festgehalten haben:

1. Gegenseitigkeit
www.giessener-zeitung.de ist eine offene Bürgerplattform, die vom gegenseitigen Austausch lebt: Die Bürger selbst entdecken und zeigen sich gegenseitig auf giessener-zeitung.de, was die Region für sie lebenswert macht. Sie schreiben, lesen, fotografieren, filmen, kommentieren, diskutieren, fragen und antworten, vernetzen sich vor Ort und knüpfen überregionale Kontakte zu Gleichgesinnten.

2. Respekt und Höflichkeit
Die Plattform giessener-zeitung.de erleichtert, dass die Bürger jeder Region zusammenfinden, um sich auszutauschen, voneinander zu lernen, füreinander dazusein und miteinander aktiv zu werden. Bitte achten Sie darauf, einen offenen, freundschaftlichen und respektvollen Umgang miteinander zu bewahren. Wir akzeptieren keine persönlichen Beleidigungen oder ähnliches.

Mehr über...
Verhaltenskodex (1)Transparenz (14)Respekt (7)Offenheit (2)Bürger-Reporter (129)
3. Offenheit
giessener-zeitung.de setzt auf einen fairen Umgang mit der Offenheit des Systems und nimmt seine Aufgabe sehr ernst, die Einhaltung dieser Regeln zu kontrollieren und die freie Meinungsentfaltung zu gewährleisten. Entsteht auf Seiten der Betreiber das Gefühl, dass die hier dargestellten Voraussetzungen nicht mehr gegeben sind, schließen wir zum Schutze der Nutzergemeinschaft die Diskussionen (Threads) an der entsprechenden Stelle, löschen entsprechende Beiträge oder ergreifen ähnliche Maßnahmen.

4. Keine Urheberrechtsverletzungen
giessener-zeitung.de ist eine Plattform für authentische Beiträge, die von Ihnen stammen. Die Urheberrechte Dritter dürfen dabei nicht verletzt werden. Sie dürfen daher keine Texte, Bilder oder Beiträge einstellen, die einfach kopiert sind oder an denen Sie keine Urheberrechte haben. Mit der Einstellung von Inhalten/Fotos im Webportal erklären Sie, dass Sie der Inhaber sämtlicher Rechte an diesen sind.

5. Transparenz
Für jeden Nutzer soll es so einfach wie möglich gemacht werden, etwaige kommerzielle, parteipolitische oder verdeckte Interessen einer Veröffentlichung zu erkennen. Daher sind diese Interessen durch den Autor aufzudecken bzw. offenzulegen. Ein gesondertes Vorgehen für kommerzielle Inhalte hilft, die Relevanz, Authentizität und Transparenz für Beiträge auf giessener-zeitung.de sicherzustellen. Es ist Nutzern nicht gestattet, kommerzielle Beiträge einzustellen. Nutzer, die ein kommerzielles Interesse verfolgen, können werbliche Beiträge, die als solche gekennzeichnet sind, über (anzeigen@giessener-zeitung.de) schalten. Die Redaktion behält sich vor, ungekennzeichnete Beiträge und Kommentare, die werblichen Inhalts sind, zu löschen. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, deren Inhalt Ihnen zweifelhaft erscheint, wenden Sie sich bitte an einen Moderator.

6. Missbrauch wird geahndet
Mit der Veröffentlichung von Inhalten über einen Beitrag oder Kommentar auf unserem Onlineportal erkennen Sie die Richtlinien an. Verfassungsfeindliche Beiträge, strafbare Inhalte oder solche, die gegen die guten Sitten verstoßen, dürfen nicht veröffentlicht werden und werden gelöscht. Sollten Sie auf Beiträge stoßen, deren Inhalt Ihnen zweifelhaft erscheint, wenden Sie sich bitte an einen Moderator.

Um die Relevanz, Authentizität und Transparenz der Beiträge sicherzustellen, behält sich das Moderatoren-Team vor, einzelne Beiträge oder User zu deaktivieren, die wiederholt gegen die Regeln der Gemeinschaft verstoßen.

Verhalten bei Missbrauch
Wenn Sie eine Verletzung unserer Grundregeln entdecken, melden Sie uns dies bitte umgehend. Bitte begründen Sie in jedem Falle, warum der von Ihnen gemeldete Beitrag gegen unsere Grundsätze verstößt. Wir prüfen jede Meldung und löschen bei berechtigen Fällen sofort die entsprechenden Inhalte.

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christoph Linne

von:  Christoph Linne

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christoph Linne
235
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bürger-Reporter der GZ können im Portal Jacko-Spezial hören
Anlässlich des Todes der Pop-Ikone Michael Jackson hat unser Partner...
Dieter Schnecker, Dietmar Marx und Larissa Knebel haben gewonnen.
Das sind die dritten Gewinner der Tankgutscheine
Weit mehr als 600 Bürger-Reporter haben sich inzwischen auf...

Veröffentlicht in der Gruppe

GZ-Blog

GZ-Blog
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Theater Traumstern“ im Schlosspark zu Hungen.
Wer kennt ihn nicht, den Film „ Die 39 Stufen“ von Alfred ...
Bilder - Ausstellung der Staufenberger Foto - Senioren
Die Foto - Seniorengruppe Staufenberg lädt ein zur Ausstellungs -...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Das Ehepaar Josef und Wilhelmine Hoffmann im Jahre 1969
„Der Schutzhäftling ist nach wie vor hartnäckiger Bibelforscher…“
Lange Zeit gehörten sie zu den sogenannten „verges-senen Opfern“....
„Mein Weg zurück in den Beruf“
Für Berufsrückkehrende bietet die Arbeitsagentur Gießen kommenden...
Pool-Billard: erfolgreiches Abschneiden unserer Jugendlichen beim 2. Jugendhessencup
Am 09. Dezember 2017 fand in den Räumen des 1.PBC Giessen 1986 e.V....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.