Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

BAUExpo öffnet noch heute und am Wochenende

Die Hessische Umweltministerin Priska Hinz (Mitte) informiert sich am Stand der Stadtwerke Gießen.
Die Hessische Umweltministerin Priska Hinz (Mitte) informiert sich am Stand der Stadtwerke Gießen.
Gießen | Am heutigen Freitag und am kommenden Wochenende haben Interessenten die Gelegenheit, auf der BAUExpo umfassende Informationen rund um die Themen Bauen, Sanieren und Gestalten zu erhalten. Am vergangenen Donnerstag wurde die Messe zum 20. Mal feierlich eröffnet.
„Die Energiewende ist ein Zukunftsprojekt und ein Gemeinschaftswerk, dass große Chancen für das regionale Handwerk bietet und somit für den Wirtschaftsstandort Hessen.“ Mit diesen Worten eröffnete die Hessische Umweltministerin Priska Hinz die 20. BAUExpo in Gießen. Bei einem Messerundgang, an dem auch zahlreiche regionale Entscheider aus Politik und Wirtschaft teilnahmen, verschaffte sich die Ministerin einen Überblick über die Präsentation der wichtigsten Aussteller. Immer wieder kam sie in Gesprächen mit den Ausstellern auf Themen, wie nachhaltige Energiequellen oder Altbausanierung zurück, die in diesem Jahr die BAUExpo maßgeblich prägen. Ihre Kernthese lautet: „Energiesparen ist die wichtigste Energiequelle“. Das Knowhow für nachhaltige Bauweise sei bereits vorhanden. Als Ansprechpartner für den Endverbraucher empfahl sie die ansässigen Mittelständler, Handwerker und Dienstleister, die ihr Portfolio bei der BAUExpo präsentieren.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Hessische Staatsministerin sprach im TTZ Marburg
Am Mittwoch den 18.4. besuchte die Ministerin Priska Hinz Marburg und...
Die Erste Kreisbeigeordnete Dr. Christiane Schmahl (r.) und die hessische Umweltministerin Priska Hinz (l.) nehmen mit Bürgermeister Bernd Klein (r.) und dem Umweltbeauftragten der Stadt Lich Guido Linke (l.) die Wege unter die Lupe. Bild: LKGI
Hessische Umweltministerin zu Gast im Landkreis: Priska Hinz besucht Licher Feldwege mit biologischer Vielfalt
Der Landkreis Gießen hat mehrere tausend Kilometer Feldwege –...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

von:  Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Nudelmann - Mitarbeiter der GZ-Redaktion
3.029
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zur Begrüßung gab es am Foyer für jeden Gast ein leckeres Getränk.
GZ-Weihnachtsmärchen "Hans im Glück" begeistert Kinder im TINKO Kindertheater
Mit einem Theaterstück für die ganze Familie läutete die GIEßENER...
Bürgermeister Dirk Haas kassierte zum Jubiläum für den guten Zweck.
REWE Buseck feiert Jubiläum und spendet für einen guten Zweck
Mit zahlreichen Aktionen zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks feierten...

Weitere Beiträge aus der Region

FREITAG, 19.10.2018, 20.00 UHR - „PAUL-SIMPSON-PROJEKT“ in der Vitos-Kapelle Gießen
Soul trifft Gitarre ! Mit ihrer warmen tiefen, unendlich...
Bernd Jedlitschka
Blau-Weiß Gießen trauert um seinen Jugendleiter Bernd Jedlitschka
Die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen beklagt den Tod eines jahrelang...
Erste Idee einer E-Bike-Route vor Ort getestet
Eine Radroute soll die nördlichen Kommunen im Gießener Land...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.