Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wechsel laufender Klassen 5-7 zu G9 möglich – auch an Gießener Gymnasien?

Gießen | Nach über einem Jahr Einsatz der Elterninitiative www.G9-Wahl.de zeigt die Landesregierung in Hessen ein Einsehen und will den Schulen durch eine neue Gesetzesvorlage prinzipiell einen Wechsel zu G9 auch für die laufenden Klassen 5-7 ermöglichen - sofern dies den Schulen organisatorisch möglich ist und die Eltern es wünschen.

Dennoch fürchten landesweit viele der betroffenen Eltern, dass am Ende ihr Wunsch noch nicht einmal abgefragt wird. Laut der neuen Gesetzesvorlage wird es zwar im Prinzip möglich, dass Schulen auch den laufenden Klassen einen Wechsel zu G9 ermöglichen, aber diese Wahlfreiheit obliegt den Lehranstalten und nicht den betroffenen Eltern. Somit haben die Schulen die Möglichkeit, über „die Gremien“ den mehrheitlichen Elternwillen dieser Jahrgänge umzusetzen oder zu umgehen.

In Gießen betrifft diese Entscheidung zwei der drei ansässigen großen Gymnasien. Während sich die Herderschule bereits im letzten Sommer gleich für das Mischmodell – also einem Parallelbetrieb von G8 und G9 – entschied, kehrten die Liebigschule und das Landgraf-Ludwigs-Gymnasien aus Überzeugung komplett mit den neuen Jahrgängen zu G9 zurück. Jetzt bleibt jedoch abzuwarten, wie diese Gymnasien mit den laufenden Jahrgängen 6 und 7 verfahren.

Mehr über...
Gymnasien (10)Gießen (2383)G9 Wahl (9)
An der Liebigschule z.B. „stimmen Schulleitung und Elternbeirat überein, dass sobald der Gesetzesentwurf vorliegt, dieser Entscheidungsprozess ernsthaft und in Ruhe initiiert werden soll“. Im Rahmen von Jahrgangselternabenden soll hier über Inhalte und Wirkungen informiert werden. Laut erster, spontaner Umfragen in den betroffenen Jahrgängen wünschen sich dort etwa 2/3 der Eltern den Wechsel zu G9, während sich etwa 1/3 der Eltern die Fortführung von G8 wünscht. Diese Verteilung spräche für eine Parallelführung in den Jahrgängen.
Dr. Andreas Bartels, Sprecher der Initiative www.G9-Wahl.de meint dazu „Eine damit eventuell notwendige Neuzusammenstellung der Klassen nach G8 und G9 wird nur vorübergehend zu etwas erhöhter Unruhe führen. Diese steht aber in keinem Verhältnis zu dem andernfalls noch zwei volle Jahre andauernden G8-Stress, den viele Eltern beenden wollen. Die Mehrheit der Eltern ist sich bewusst, dass G8 negative Konsequenzen auf nachhaltige Bildung, Persönlichkeitsentwicklung, psychische Gesundheit und auch die Chancen auf dem Arbeitsmarkt hat.“

Doch nicht nur regional erhitzt das Thema G8/G9 weiterhin die Gemüter. Am Do, den 13. März findet in Berlin eine Bundespressekonferenz statt, in der Initiativen aus der ganzen Bundesrepublik gemeinsam die „Rückkehr zur neunjährigen Schulzeit an den Gymnasien“ fordern. Hessen wird dort gleich doppelt vertreten sein: Die Initiative www.G9-Wahl.de mit Herrn Dr. Bartels sowie die Schulleiterin Frau Hechler aus Frankfurt, die sich ebenfalls für G9 einsetzt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...
Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Der schönste Schlammbeiser von Gießen
Liebe Leser, bitte geht unbedingt auf die Seltersweg Seite und...
Lumdatalbahn - die präzise Planung ermöglicht eine sachliche Diskussion
Die Diskussion um die Reaktivierung der Lumdatalbahn hat deutlich an...
Omas gegen rechts!
Die Gießener OMAS GEGEN RECHTS möchten sich nicht dem Vorwurf ihrer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tanja Lienard

von:  Tanja Lienard

offline
Interessensgebiet: Gießen
Tanja Lienard
77
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schwarz-Grüne Koalition prüft Rückkehr der 7. Klassen zu G9 -Elterninitiative www.G9-Wahl.de hofft auf positives Ergebnis
Die schwarz-grüne Regierungskoalition schließt eine Rückkehr der...
Unterschriftensammlung für proG9 am Wahltag vor dem hessischen Landtag durch Vertreter der Landesschülervertretung sowie Vertretern der proG9-Initiative
Auch Gießener Gymnasien betroffen - Hessische Volksinitiative ProG9 schöpft Hoffnung auf Durchsetzung von G9 an Gymnasien / Echte Wahlfreiheit auch für laufende Jahrgänge möglich
Das hessische Wahlergebnis, insbesondere das schlechte Ergebnis der...

Weitere Beiträge aus der Region

Heute, am Tag der Menschenrechte, stellen wir fest:
ginge es wirklich um Menschenrechte, müsste kein Mensch auf der Welt...
Bei 6°C Wassertemperatur ist es kein Vergnügen mehr, sich darauf nieder zu lassen
Das Staumauermodell liegt wieder unter Wasser
Gestern Morgen lag es noch völlig frei, dann stieg innerhalb eines...
Nikolaus erfreut Senioren mit seinem Besuch
Egal wie alt die Menschen sind, über den Besuch des Nikolauses freut...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.