Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

BUON COMPLEANNO! Die DIG Mittelhessen e.V. wird 30 Jahre alt

Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßt die Gäste und stellt die erfolgreiche Tätigkeit des Vereins über drei Jahrzehnte vor.
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßt die Gäste und stellt die erfolgreiche Tätigkeit des Vereins über drei Jahrzehnte vor.
Gießen | Mit freundlicher und feierlicher Stimmung wurden die Gäste von den Vorstandsmitgliedern der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen e.V. empfangen, als sie den historischen Saal der Musikschule Wetzlar zum Festakt zum 30. Jubiläum des Vereins am Sonntag, 16. Februar 2014, betraten. Das 30jährige Bestehen ist nämlich ein Grund großer Freude für Vorstand, Mitglieder und Italienfreunde.
In unserer schnelllebigen Zeit und Informationsgesellschaft, in der alle möglichen Informationen schnell übers Internet vorhanden sind und es ein Überangebot an Veranstaltungen gibt, erscheine die Existenz eines Kulturvereins vielleicht überflüssig oder anachronistisch, jedoch lebe die DIG von ehrenamtlicher Mitarbeit seit 30 Jahren, betonte stolz die 1. Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci in ihrem Grußwort. Schneider-Cartocci machte kein Hehl aus den Schwierigkeiten des ehrenamtlichen Engagements heutzutage: Die Mentalität der Unbeständigkeit und des „Alles-mal-Ausprobieren-Wollens“ vor allem bei den Jugendlichen, die Schnelllebigkeit und nicht zuletzt die Instabilität des Ziellands Italien und die drohende Schließung der
Mehr über...
Verein (475)Puccini (1)Musikschule Wetzlar (3)Jubiläum (236)festakt (4)DIG (158)30 Jahre (2)
Italienischen Kulturinstitute in Frankfurt, Stuttgart und Wolfsburg sind keine einfachen Rahmenbedingungen. „Umso mehr freut es mich persönlich und den Vorstand mit zahlreichen italienischen Muttersprachlern, dass es uns über drei Jahrzehnte immer wieder gelingt, für das kontrastreiche Land Italien mit all seinen Facetten zu werben und darüber in beiden Sprachen zu informieren“, so freute sich die 1. Vorsitzende der DIG über die erfolgreiche Tätigkeit des Vereins und bedankte sich bei den Vorstandsmitgliedern Fabrizio Cartocci (2. Vorsitzendem), Ingrid Luh (Schatzmeisterin), Dr. Alessandra Riva (Pressearbeit), Helena Fonseca (Schriftführerin), Luca Coletta (Leiter des Jugendclubs) und den Beisitzerinnen Grazia Caiati, Doris Löw, Ingrid Kreutzenbeck und Marianne Hornivius.
Die Meilensteine der DIG seit ihrer Gründung am 1. Mai 1984 sind die Städtepartnerschaften zwischen Wetzlar und Siena (seit 1987) und zwischen Gießen und Ferrara (seit 2003) sowie Themenfeste mit italienischen Tanzgruppen und Musikern, Studien- und Kennenlernreisen nach Italien. Um mehr Jugendliche mit einzubeziehen, wurde eine Jugendgruppe 2002 gegründet. In den letzten Jahren war die DIG auf Großveranstaltungen präsent, wie am Hessentag 2012 in Wetzlar und beim
OB Wolfram Dette gratuliert der DIG Mittelhessen e.V.
OB Wolfram Dette gratuliert der DIG Mittelhessen e.V.
Krimifestival 2013 in Gießen. Auch die zukünftigen Pläne des Vereins sind spannend und anspruchsvoll: Im Jubiläumsjahr sind u.a. Vorträge, Studienreisen, die Teilnahme an der Landesgartenschau in Gießen und neue Projekte mit der Jugendgruppe im Programm.
Der Oberbürgermeister der Stadt Wetzlar Wolfram Dette lobte die Begeisterung, die man trotz aller Informationen über Italien aus dem Internet und der Literatur nur in der Gesellschaft spüren kann. Außerdem hob er insbesondere die Wichtigkeit der Jugendarbeit hervor, damit auch der Nachwuchs den Wert einer Gesellschaft erkennt und sich einbringt.
Die Leiterin des Italienischen Kulturinstituts in Frankfurt, Cristina Di Giorgio, die zum ersten Mal zu Gast bei der DIG Mittelhessen e.V. in Wetzlar war, wollte auch ein Grußwort an die Anwesenden richten. Während ihres Amts zuerst in Köln und jetzt in Frankfurt lernte sie die Deutsch-Italienischen Gesellschaften kennen und ihre Tätigkeit schätzen. Sie seien wichtig und nötig in Deutschland. Di Giorgio wünschte der 1. Vorsitzenden Schneider-Cartocci und allen Ehrenamtlichen Passion und Engagement in ihrer Arbeit. Zur drohenden Schließung der Italienischen Kulturinstitute hatte sie noch ein optimistisches Wort, denn die Kulturinstitute schließen, aber nicht die italienische Kultur.
Der Festakt begeisterte das Publikum mit dem Vortrag vom Leiter der Musikschule Thomas Sander, der die Geburt der Oper und den italienischen Komponisten Giacomo Puccini anhand von humorvollen Anekdoten, musikhistorischen Informationen und bekannten Musikbeispielen wie „E lucevan le stelle“ oder „Nessun dorma“ am Klavier und in CDs präsentierte. Unterhaltsam und leidenschaftlich gelang es ihm, die Gäste in die Welt von drei der wichtigsten Werke Puccinis „Madama Butterfly“, „Tosca“ und „Turandot“ zu führen.
Schließlich stießen die Anwesenden mit einem Glas Prosecco auf das 30. Jubiläum der DIG an und unterhielten sich gerne bei dem köstlichen Häppchenbuffet mit anderen Italienfreunden, DIG-Mitgliedern und Vorstandsmitgliedern auf Deutsch und Italienisch.

Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßt die Gäste und stellt die erfolgreiche Tätigkeit des Vereins über drei Jahrzehnte vor.
Die 1. Vorsitzende der... 
OB Wolfram Dette gratuliert der DIG Mittelhessen e.V.
OB Wolfram Dette... 
Cristina Di Giorgio, Leiterin des Italienischen Kulturinstituts Frankfurt, richtet auch ein Grußwort an die Gäste.
Cristina Di Giorgio,... 
Der Leiter der Musikschule Wetzlar Thomas Sander begeistert das Publikum mit einem unterhaltsamen Vortrag über Giacomo Puccini.
Der Leiter der... 
V.l.n.r.: Sander (Musikschule WZ), Cartocci (2. Vors. DIG), Dette (OB Stadt WZ), Di Giorgio (Leiterin Ital. Kulturinstitut Frankfurt), Kräuter (Partnerschaftsdezernent WZ), Schneider-Cartocci (1. Vors. DIG), Irmer (Landtagsabgeordneter).
V.l.n.r.: Sander... 
Bei Sekt und Häppchen wird weiter gefeiert.
Bei Sekt und Häppchen... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Cantamus Gießen auf dem Schiffenberg, Juni 2019
Jauchzet, frohlocket! Bachs Weihnachtsoratorium erklingt am dritten Adventswochenende in Gießen-Wetzlarer Kooperation zwei Mal anlässlich von 10 Jahren Cantamus Gießen
Der gemischte Chor Cantamus Gießen lädt zu seinen Weihnachtskonzerten...
REWE-Betriebsrat unterstützt Blau-Weiß Gießen
Ende des Jahres fand in den REWE-Märkten eine deutschlandweite...
Erste-Hilfe-Auffrischung im Karate Dojo Lich
Was tun, wenn im Training jemand zusammenbricht, sich verletzt hat...
Wettkampfauftakt für das Karate Dojo Lich
Gleich zu Beginn des neuen Jahres ging es für die Wettkämpfer des...
Teilnehmer/innen der Vereinsmeisterschaften 2020
Genialer Ablauf dank Unterstützung. Die Vereinsmeisterschaften der DLRG Lollar
(kk) Am 9. Februar 2020 richtete die DLRG Lollar ihre...
Der 1. Vorsitzende Alexander Jendorff (l.) bedankt sich bei Viktor Ochs für seine 15jährige Tätigkeit als Schiedsrichter.
Blau-Weiß nach schwierigem Jahr auf bestem Kurs der Verjüngung – Mitglieder bestätigen Vorsitzende und wählen neue Vorstandsmitglieder
Frühere Mitgliederversammlungen bargen bei Blau-Weiß Gießen schon mal...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) DIG Mittelhessen e.V.

von:  DIG Mittelhessen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
DIG Mittelhessen e.V.
922
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das Leiden Italiens in einem berühmt gewordenen Bild.
Überblick über Covid19-Situation in Italien (Stand: 04.04.2020)
Seit Ende Januar 2020 ist das neue Coronavirus Covid19 ein Thema...
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßt die Anwesenden. Am Klavier der Leiter der Musikschule Wetzlar Thomas Sander.
Internationales Weihnachtssingen 2019 in sechs Sprachen im Zeichen vom Europagefühl
Wie jedes Jahr trafen sich Musik- und Gesangbegeisterte, Jung und...

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das Leiden Italiens in einem berühmt gewordenen Bild.
Überblick über Covid19-Situation in Italien (Stand: 04.04.2020)
Seit Ende Januar 2020 ist das neue Coronavirus Covid19 ein Thema...
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßt die Anwesenden. Am Klavier der Leiter der Musikschule Wetzlar Thomas Sander.
Internationales Weihnachtssingen 2019 in sechs Sprachen im Zeichen vom Europagefühl
Wie jedes Jahr trafen sich Musik- und Gesangbegeisterte, Jung und...

Weitere Beiträge aus der Region

Tiefbauamt im Tiefschlaf
Am 20.5.2020 waren die Arbeiten an dieser Baustelle kurz vor der der...
Die Mohnblüten nach den Regenschauern
Endlich mal etwas Regen in unserem Garten!
Heute morgen hatte es ein wenig geregnet, da konnte ich die...
NBA-Coach Gregg Popovich geht Präsident Donald Trump hart an - „Er ist ein Zerstörer“
Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd durch die Polizei von...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.