Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Erste anerkannte muslimische Religionsgemeinschaft stellt sich vor

von AMJ Giessenam 05.02.20142109 mal gelesenkein Kommentar
Grußwort der Bürgermeisterin Weigel-Greilich
Grußwort der Bürgermeisterin Weigel-Greilich
Gießen | Die islamische „Ahmadiyya Muslim Jamaat Gießen“ lud zum Neujahrsempfang in den Netanya-Saal am 30.1.14 um 19 Uhr. Vertreter aus Stadt und Land Giessen loben muslimische Gemeinde.

Rund 60 Gäste haben sich am Abend des 30. Januar zum Gästeempfang der Ahmadiyya Muslim Jamaat in den Netanya-Saal im Alten Schloss eingefunden.
Der Vorsitzende, Dr. Tayyab Shahzad, begrüßte alle Gäste am Eingang persönlich, ehe der Sprecher der Gemeinde den Abend mit den Worten „Assalamo Aleikum“ begann, was so viel heißt, wie „Friede sei mit Ihnen“- der Friedensgruß der Muslime.
Die Ahmadiyya Gemeinde entstand 1889 als Reformbewegung des Islams in der damaligen britischen Kolonie Indien. Der Gründer der Religionsgemeinschaft, Mirza Ghulam Ahmad, wird von den Mitgliedern der Gemeinschaft als der vom Propheten Mohammad verheißene Messias und Mahdi verehrt. Weltweit hat die Gemeinde in mittlerweile 204 Ländern mehrere zehn Millionen Anhänger. In Deutschland sind es etwa 35.000 Mitglieder in 225 Städten und Gemeinden und unterhalten etwa 40 Moscheen. Eigenen Angaben zu Folge, hat die Gemeinde weltweit ca. 14.000 Moscheen gebaut.

Wie
Mehr über...
bei den Programmen der Gemeinde üblich, so sagt Sprecher Mubashar Cheema, würde man immer mit einer Rezitation aus dem Buch der Muslime, dem Heiligen Koran, beginnen. Nach anschließender deutscher Übersetzung, worin es um die Huld und Preisung sowie die Dankbarkeit Gottes ging, wurde ein kurzer Videofilm als Vorstellung gezeigt.
Worte wie „in Glaubensdingen darf es keinen Zwang geben“ oder „verbreitet Frieden Erden“, sogar Aussprüche des Religionsstifters sind dem Video zu entnehmen: „Derjenige ist der Beste unter euch, der seine Frau am besten behandelt.“
„Der Islam und jedes einzelne Mitglied Ihrer Glaubensgemeinschaft gehören zu Gießen“, betonte die Bürgermeisterin Weigel-Greilich in ihrem anschließenden Grußwort. Die Bürgermeisterin hob das Engagement der Ahmadiyya Muslim Jamaat für die Stadt hervor. Dazu gehört auch die alljährliche Reinigungsaktion an Neujahr. Polizeipräsident Manfred Schweizer rückte dann noch einmal den Grundgedanken der Gruppierung „Liebe für alle, Hass für keinen“ in den Vordergrund. Auch den hohen Bildungsstandard hob Pfarrer Bernd Apel besonders hervor, denn es gehöre zu deren Prinzipien, allen Kindern die bestmögliche Ausbildung zu bieten.
„Wir sind keine neue Religion. Unser Hauptanliegen besteht darin, den zeitgenössischen Islam von seinen Aberglauben und Irrtümern zu reinigen und den Menschen jenen ausschließlich friedliebenden und toleranten Islam näherzubringen, der zu Zeiten des Propheten Muhammad praktiziert wurde“, sagte Cheema.
Nach den Grußworten lud die Gemeinde alle Gäste zu einem Buffet und einem zwanglosen Gedankenaustausch ein.

Grußwort der Bürgermeisterin Weigel-Greilich
Grußwort der... 
Vorstellung Gemeinde
Vorstellung Gemeinde 
Vorstellung Gemeinde
Vorstellung Gemeinde 
Sprecher Mubashar Cheema
Sprecher Mubashar Cheema 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Covid-19 - die Welt hält den Atem an
Ich vermisse schon ein wenig die Kondensstreifen der Flugzeuge am...
Der Internationale Rasse – Jagd – Gebrauchshunde - Verband e.V. rief sogenannten BGVP Vergleich auf dem Gelände der Ortsgruppe Gießen e.V. in Wieseck auf.
Am 22.09.19 war es wieder soweit. Der Internationale Rasse – Jagd –...
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus
Nicht vergessen! Heute, 8.12.2019, 16 Uhr 43. Orgelvesper zur Adventszeit in der Kulturkirche St. Thomas Morus
10 Jahre Orgelvesper in St Thomas Morus, heute am zweiten...
Internationale Klänge zum Ersten Adventssonntag in der St. Thomas Morus Kirche mit dem Chor Kaleidoskop
Internationale Sounds erklingen zum Ersten Advent in St. Thomas Morus
Der Chor „Kaleidoskop“ erfreut sich regelmäßiger Beliebtheit in der...
Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...
Dringende Bitte: ACH, SECHT IN WAS QVAL WIR SIZEN...
ACH, SECHT IN WAS QVAL WIR SIZEN, GANTZ UMBRINGT MIT GRESTER...
Neue Perspektiven - Kirchenkunstaktion "zeitraum" in der Kulturkirche St. Thomas Morus vom 20.1.-31.1.20
Täglich Offene Kirche in St. Thomas Morus von 18-19:30 Uhr / Kirchenkunstaktion "zeitraum"
Jeden Tag ist die St. Thomas Morus Kirche, der große, moderne...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) AMJ Giessen

von:  AMJ Giessen

offline
Interessensgebiet: Gießen
AMJ Giessen
133
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Moscheen - Bausteine für den Frieden
Am 21. August 2017 eröffnete das weltweite Oberhaupt der Ahmadiyya...
„Rassismus ist ein Gift. Der Hass ist ein Gift.“
Mit diesen klaren Worten verurteilte unsere Bundeskanzlerin die...

Weitere Beiträge aus der Region

Überblick über Covid19-Situation in Italien (Stand: 04.04.2020)
Seit Ende Januar 2020 ist das neue Coronavirus Covid19 ein Thema...
Protest in Corona-Zeiten?
Die OMAS-GEGEN-RECHTS Gießen haben überlegt, in welcher Form ein...
Viele Beratungsangebote und Dienste der Lebenshilfe Gießen sind nach wie vor telefonisch erreichbar. (Foto: Lebenshilfe/David Maurer)
Trotz Einschränkungen: Telefonische Erreichbarkeit gewährleistet - Dienste und Einrichtungen der Lebenshilfe Gießen und ihrer Tochtergesellschaften bleiben aktiv
Pohlheim/Giessen (-). Das Corona-Virus sorgt auch bei der Lebenshilfe...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.