Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein kalter Wintermorgen

Die Mondsichel und eine leichte Andeutung des ganzen Mondes
Die Mondsichel und eine leichte Andeutung des ganzen Mondes
Gießen | Vor einigen Tagen stand morgens dieser schöne Mond am Himmel. Dazu etwas entfernt ein heller Stern.
Der Beginn eines kalten Wintertages.

Da waren natürlich auch meine Wintergäste schon da. Auf dem leicht mit Schnee bedeckten Rasen suchten sie sich Futter am Boden, während über ihnen zwei sich am Meisenknödel zu schaffen machten.

Text und Bilder H. Peter Herold

Die Mondsichel und eine leichte Andeutung des ganzen Mondes
Die Mondsichel und eine... 
Ein kalter Wintermorgen
Ein kalter Wintermorgen 
gefräßige Runde 4
gefräßige Runde 
Stieglitz
Stieglitz 
Grünfink
Grünfink 
Machen wirs den Meisen nach. Ein Stieglitz am Meisenknödel 2
Machen wirs den Meisen... 
Blaumeise wie es sich gehört am Meisenknödel
Blaumeise wie es sich... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ein nasser Grünfink an einer gespendeten recht großen Sonnenblume vom Nachbarn, bei uns hat es heute endlich mal einen Landregen!
Ein natürliches Futter, ist diese Sonnenblume

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.270
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 30.01.2014 um 13:40 Uhr
Diese helle Sichel ist mir Anfang dieser Woche auch angenehm aufgefallen.
Gutes Foto !
Auf Deine zahlreichen Besucher blicke ich mit etwas Neid,
bei uns nur Raben und Elster - nicht mal mehr Spatzen
H. Peter Herold
27.251
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 30.01.2014 um 19:59 Uhr
Tröste dich, Spatzen sind bei mir auch nicht mehr da. In den Vorjahren oft reichlich vertreten, kommen sie jetzt nicht mehr. Hoffentlich gibt es sie noch.
Nicole Freeman
9.529
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 31.01.2014 um 06:56 Uhr
die gibt es noch. eine familie bezieht gerade wieder ihre wohnung unter dem dach . auch die hecke ist gut besucht aber nicht mehr so viele voegel. das ist mir auch aufgefallen.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 31.01.2014 um 20:01 Uhr
Gefällt mir!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
27.251
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Chor der Bergkirche
Ein Wochenende in Wiesbaden mit drei Highlights
1. Weihnachtsoratorium von Bach am 1. Dezember Ein klangliches...
Griechisches Lokal im Inneren
Alte Mühle in Emstek bei Nacht

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Zum Dritten Advent ....
... kam hier der erste Schnee. Winterliche Stimmung, die aber sicher...
Eine Goldammer bei uns im Garten, auf Futtersuche, es ist etwas kälter geworden!
Etwas Schnee und Frost und schon kommen sie wieder!

Weitere Beiträge aus der Region

Geschenkübergabe mit Michele Rinn (Tafel), Lothar Schmidt (Karstadt-Filialgeschäftsführer), Michaela Thurner (Karstadt) und Bernd Reuter (Tafel)
Karstadt-Kunden spenden Geschenke für Tafel-Kinder
Die Karstadt-Filiale in Gießen hat wieder eine Geschenk-Aktion...
Welche Bücher gibt's denn so?
Vorlesen - Sechstklässler stellen sich dem Wettstreit
In der vorletzten Schulwoche vor den Winterferien war es wieder...
Arbeitsagentur Gießen zwischen den Jahren geöffnet
Die Agentur für Arbeit Gießen ist auch „zwischen den Jahren“...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.