Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Zar Saltan regierte in der Aula der Brüder Grimm Schule

Gießen | Die kompletten Jahrgänge 5 und 6 , die Deutsch-Intensiv Schülerinnen und Schüler, viele Lehrerinnen und Lehrer und die Schülerinnen und Schüler des WPU Kurs „Darstellendes Spiel“ hatten am 24.01.2014 das großartige Vergnügen das Märchen vom Zaren Saltan, von seinem Sohn, dem berühmten, mächtigen Recken Fürst Gwidon Saltanowitsch und der wunderschönen Schwanenprinzessin in der Aula der Brüder Grimm Schule zu genießen.


Die Schauspielerinnen und Schauspieler sind Studenten der Staatlichen Universität Tver mit der Fakultät für Fremdsprachen und internationale Kommunikation. Das Theaterstück wurde in der deutschen Sprache vorgeführt, mit hinreißenden authentischen und farbenfrohen Kostümen betont und der wunderbaren Musik von Nikolaj Rimskij- Korsakov untermalt.

Das Ensemble hatte sichtbaren Spaß und spielte und tanzte mit Hingabe. Die Zuschauer verstärkten den Rhythmus durch kräftiges Mitklatschen. Auch wenn in den letzen Reihen die Sprache nicht immer so gut verstanden werden konnte, war es ganz sicher ein Augenschmaus, die Aktionen auf der Bühne zu verfolgen.


Die künstlerische Leiterin Marina Fedotova
Mehr über...
Zar Saltan (1)Tver (1)THEATvER (1)Theater (405)Märchen (82)Brüder-Grimm-Schule (49)
sagte in einem Gespräch noch vor der Vorführung, dass durch das Theaterspielen den Studenten die Freude an der deutschen Sprache näher gebracht werden soll. Gleichzeitig erlange durch das Aufführen dieser Stücke die deutsche Sprache in der Heimat eine größere Popularität.

Das deutschsprachige Studententheater „THEATvER“ existiert seit 2004. Diese haben schon einige andere Stücke wie „Bitterschokolade“ nach dem Roman von M. Pressler, zwei Fragmente aus der Tragödie „Faust“ von J.W. von Goethe, das Puppenspiel „Rotkäppchen“ und einige andere auf die Bühne gebracht.

2008 nahm „THEATvER“ an den VII. Internationalen Tagen der deutschsprachigen Studententheater teil, die in Gießen stattfanden. Dort lernten sie den Direktor der Kinder-und Jugendtheater Abdul M. Kunze kennen.

Da Frau Lennartz, Lehrerin an der Brüder Grimm Schule, Darstellendes Spiel unterrichtet und eine eigene Theatergruppe hat, hat sie A.M. Kunze auch über das Theater kennengelernt. Aufgrund dieser Kontakte konnte der Auftritt heute ermöglicht werden.

Es war uns eine Ehre auch die stellvertretende Leiterin der Universität, die Regisseurin und die künstlerische Leiterin der Gruppe begrüßen zu dürfen. Die künstlerische Leiterin sagte beim Abschiednehmen, dass es der Universität eine Freude wäre, die TheaterGruppe der Brüder Grimm Schule in Tver begrüßen zu dürfen. So wurden noch die Kontakte ausgetauscht und vielleicht ergibt sich daraus eine Kooperation für die Zukunft.
(Fotos und Text: Martina Lennartz)

1

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Vernissage der Brüder Grimm Schule in Gießen Kleinlinden
Wir laden alle Interessierte herzlich zu unserer Vernissage...
Kurz vor der Premiere
Bretter, die die Welt bedeuten...
Da stehe ich nun auf der Bühne. Höchste Konzentration. Gleich hebt...
Theater - im Kleinen und im Großen und überhaupt
Am 26.09.2018 hatten beide Theater- AGs der Brüder Grimm Schule aus...
Der Teufel und seine Großmutter
Wer wagt sich in die Hölle des Teufels?
Es ist November. Draußen wird es langsam kalt, trüb und nass. Sogar...
Musicalkarten zu Gewinnen!
Der Countdown läuft, nur noch einen Monat, dann ist Premiere von "All...
Kindermusicalprojekt „Aschenputtel“ im Bürgerhaus von Wieseck
Diesen Freitag, am 14. Dezember findet um 17 Uhr die lang ersehnte...

Kommentare zum Beitrag

Stadtschülerrat Gießen
82
Stadtschülerrat Gießen aus Gießen schrieb am 24.01.2014 um 16:50 Uhr
Toll, wenn in Schule fächerübergreifend und auf ein Ziel ausgelegt themenbasiert gearbeitet wird, wenn sich Lernerfolg und Freude ergänzen.
Martina Lennartz
5.784
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 24.01.2014 um 16:55 Uhr
..und es dann allen auch noch gleichermaßen Spaß macht :)
Birgit Hofmann-Scharf
10.312
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 24.01.2014 um 19:15 Uhr
Die BGS scheint dafür prädestiniert zu sein,
nachdem, was Du so zu berichten hast.
Schön für Schüler und Lehrkräfte.
Martina Lennartz
5.784
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 23.02.2014 um 00:30 Uhr
Es war auch für unsere Gäste ein tolles Erlebnis. Sie haben auch großartig gespielt. :)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
5.784
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
"Fridayforkirchentag" ist offiziell schulfrei
ACHTUNG- Leider keine Satire Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,...
#Lehrer4future
Selbst die inhaltliche Diskussion um die Bewegung Friday For Future...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 50
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Frühlingsanfang der Startschuss für Tiere und Pflanzen in einen neuen Lebenszyklus.
Pünktlich zum Frühlingsanfang werde ich mich wieder der wilden Ecke...
Eisfrei und schönes Wetter hatte es am 27. Februar 2019 mit diesem Krickenten Pärchen
Krickenten und Silberreiher am Weiher
Im letzten Märzwinter 2018, konnte ich sie schon mal am Martinsweiher...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Marburgs Trainer Patrick Unger will das Pokal-Wochenende genießen. Und wenn möglich Spielverderber spielen.
BC Marburg beim Pokal-Top-Four
In Herne nichts zu verlieren Deutscher Pokal: Top-Four:...
Peter Antschischkin geht dann in seine 3. Saison beim TSV Klein-Linden
Peter Antschischkin verlängert beim Hessenliga Team des TSV Klein-Linden
Der TSV Klein-Linden vermeldet die Vertragsverlängerung mit...
FC Gießen
Laut einem Zeitungsbericht in der „ Gießener Allgemeinen „ hat...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.