Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bachblüten Teil 05 - " ASPEN " ( Espe oder Zitterpappel )

Bachblüte -  Aspen
Bachblüte - Aspen
Gießen | Liebe Leserin und lieber Leser,
heute möchte ich Ihnen die Bachblüte ASPEN vorstellen.
ASPEN ist die Blüte gegen jene Form von Furcht und Angst, die einen auf unerklärliche Weise befallen kann. Im Gegensatz zum MIMULUS - Zustand ( habe ich unter "Bachblüten Teil 03" vorgestellt ) ist die Ursache hier stets unbekannt und für den Betroffenen ist es daher schwierig, über diese Form der Angst mit anderen zu sprechen.
ASPEN kann helfen, wenn eine irrationale Angst einem die Haare zu Berge stehen lässt oder wenn man von einer unmotivierten Angst befallen wird.

SYMPTOME IM BLOCKIERTEN ZUSTAND:
Unerklärliche Ängstlichkeiten, Vorahnungen, geheime Furcht vor irgendeinem drohendem Unheil.
Diese unbestimmten Ängste können den Patienten Tag und Nacht verfolgen.

TYPISCHE PATIENTEN ÄUßERUNGEN:
Wegen meiner Ängste und ständigen Befürchtungen, dass etwas schreckliches passiert, mache ich viele Kompromisse, hinter denen ich nicht wirklich stehen kann.
In meiner Kindheit musste die Schlafzimmertür immer offen bleiben, da ich im Dunkeln Angst vorm Einschlafen hatte.

DAS GEWINNT DER PATIENT:
Diese Ängste unter denen man oft ein Leben lag gelitten hat, verschwindet allmählich.
Mehr über...
Therapie (25)Naturheilverfahren (11)Bachblüten Therapie (3)Bachblüten Teil 05 (1)Bachblüten (9)
Man fühlt sich wohl und lebensfroh und man kann seine Situation realistischer einschätzen.
Die Menschen gewinnen an Vertrauen sich zu öffnen, dieses Vertrauen kommt in einem alten chinesischen Sprichwort zum Ausdruck: " Angst klopft an die Tür - Vertrauen öffnet - und niemand war draußen. "

NOCH EINE KLEINE GESCHICHTE ZUR ANWENDUNG VON ASPEN:
Ein Mann 69 Jahre, litt das letzte Jahr unter einer übertriebenen Angst, dass in seinem Haus eingebrochen werden könnte. Er hatte sich sogar zwei Wachhunde zugelegt, aber seine Ängste wurden nicht besser, sondern seine Nervosität verleitete ihn zu zwanghaften Handlungen. Oft stand er nachts auf und ging ängstlich durchs Haus, um nachzusehen, ob alles in Ordnung war.
ASPEN schien das geeignete Mittel gegen diese Angst zu sein.
Nach dem ersten Monat der Behandlung, ging es ihm viel besser. Nach weiteren zwei Monaten, stand er nachts nicht mehr auf und er schien psychisch ein ganz anderer Mensch geworden zu sein.

In meinem letzten Beitrag über " Bachblüten Teil 04 - GENTIAN" habe ich eine kleine Geschichte, über die Anwendung einer Mischung aus GENTIAN ( Enzian ) und ASPEN, geschrieben, wenn Sie sich dafür interessieren, klicken Sie bitte folgenden Link an:

http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/7750/bachblüten-teil-04-q-gentian-q-herbst-enzian/

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim " Experimentieren " und einen schönen Tag !

Herzliche Grüße
Ihre Marion Wallenfels

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
37.347
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.03.2009 um 17:44 Uhr
Das ist wieder ein sehr interessanter Bericht und zeigt, wie großzügig die Natur uns beschenkt.
Leider hat sich der moderne Mensch abgewandt und hat auch keine Kenntnisse mehr davon.
Wie viele Menschen haben Angstzustände, weil sie mit der Lebenssituation nicht fertig werden.
Oft werden Sie mit Psychopharmaka zugeschüttet, werden abhängig, machen Wesensveränderungen durch und kommen nicht mehr los von den Medikamenten.
Wir sollten uns nicht nur mehr in der Natur aufhalten und uns an den kleinen und großen Wundern erfreuen, wir sollten auch wieder mehr mit und von der Natur leben.
Ilona Kreiling
2.346
Ilona Kreiling aus Heuchelheim schrieb am 09.03.2009 um 21:36 Uhr
Auch Aspen kann man gut bei Tieren anwenden, die ängstlich und schreckhaft sind, unter Trennungsangst leiden, Angstbeißer. Oft sind Katzenbabys, wenn sie eingefangen und von der Mutter getrennt wurden sehr ängstlich, schreckhaft und leiden unter Trennungsangst. Dann kann man mit dieser Bachblüte helfen, dass sie sich schneller beruhigen und in die neue Umgebung einleben.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marion Wallenfels

von:  Marion Wallenfels

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marion Wallenfels
2.050
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Günter Kürten
Bilder Ausstellung von - Günter Kürten - er präsentiert Winterlandschaften und Impressionen von seinen USA Reisen
Noch bis Ende Februar sind in der Stadtresidenz Casino in der...
Links im Bild die Malerin, der Pferdebilder, Frau Bender
Ausflug nach Hungen/Villingen zu den Kunst und Kürbistagen 2015
Sonntag, den 21.09.2015 haben wir zu den "Kunst und Kürbistagen" in...

Veröffentlicht in der Gruppe

Naturheilverfahren

Naturheilverfahren
Mitglieder: 11
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
„Handy-Nacken" - das Krankheitsbild des digitalen Zeitalters
Immer mehr Kinder, Jugendliche und Erwachsene leiden an...
Heuschnupfen und Allergien
Wodurch entstehen Allergien? In Deutschland leiden ca. 20 Millionen...

Weitere Beiträge aus der Region

Streik der Busfahrer in der nächsten Woche
Hier Infos von...
Katie Yohn kehrt nach gut sieben Monaten zum Pharmaserv-Team zurück, um dabei zu helfen, den Ausfall von Marie Bertholdt und Alex-Kiss-Rusk auszugleichen. Foto: Laackman/PSL
Katie Yohn hilft beim BC Marburg aus
Eine Persönlichkeit, die uns weiterbringt Der BC Pharmaserv...
Ensemble von Charley´s Aunt/  Photo: the Keller Theatre
the Keller Theatre spielt Komödie "Charley´s Aunt", Premiere am 22.11.2019, 19:30 Uhr, Kleine Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre freut sich, die Komödie...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.