Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Freie Theologische Hochschule Gießen - Professorenberufung

Prof. Dr. Christoph Raedel
Prof. Dr. Christoph Raedel
Gießen | An der Freien Theologischen Hochschule Gießen (FTH) wurde eine neue Professur für Systematische Theologie und Theologiegeschichte besetzt. Berufen wurde Prof. Dr. Christoph Raedel, der die Stelle ab April 2014 einnehmen wird. Senat und Trägerverein beriefen den Theologen aus Kassel einstimmig. Das Wissenschaftsministerium des Landes Hessen bestätigte die Berufung Mitte Dezember.

Prof. Raedel studierte ev. Theologie in Rostock, Halle, Cambridge und Reutlingen. 2002 wurde er an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg mit einer Arbeit über methodistische Theologie im 19. Jahrhundert promoviert. Seit 2005 war er als Dozent am CVJM-Kolleg in Kassel tätig. 2011 wurde er zum Professor an der dortigen CVJM-Hochschule ernannt. Er ist Vorsitzender des Vereins für Freikirchenforschung (VFF) und des Arbeitskreises für evangelikale Theologie (AfeT).


Die FTH hat außerdem Dr. Rolf Hille, den langjährigen Rektor des Albrecht-Bengel-Hauses, zum Honorarprofessor berufen.

Hille, Pfarrer der württembergischen Landeskirche, war von 1994-2000 Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz. 20 Jahre lang leitete er den Arbeitskreis für evangelikale Theologie (AfeT). Von 1996-2008 war er außerdem Vorsitzender der Theologischen Kommission der weltweiten Evangelischen Allianz (World Evangelical Alliance). Dort ist er bis heute für die zwischenkirchlichen Gespräche zuständig. Seine Promotion über den Theologen Karl Heim legte Hille 1990 an der Universität München ab.
An der FTH wird er in der Abteilung Systematische Theologie lehren. Sein Schwerpunkt liegt dabei auf der Auseinandersetzung mit Anfragen an den Glauben (Apologetik).

Prof. Dr. Christoph Raedel
Prof. Dr. Christoph... 
Prof. Dr. Rolf Hille
Prof. Dr. Rolf Hille 

Mehr über

Raedel (1)Professur (6)Hille (1)FTH Gießen (36)FTH (48)Freie Theologische Hochschule (33)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Eckart Graumann

von:  Eckart Graumann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Eckart Graumann
172
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Nick Leifert
„Politik und Glaube“ – FTH-Studienreise nach Berlin
Anfang Februar führte eine FTH-Exkursion im Rahmen der...
Prof. Dr. Ulrike Treusch, FTH Gießen
„Why Church History Matters“: Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Ulrike Treusch
„Nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen und...

Weitere Beiträge aus der Region

Die B-Jugend der JSG Wirberg freut sich zusammen mit den Trainern Manuel Reitz (blaue Jacke links) und Adrian Münch (blaue Jacke rechts) über 25 Fußbälle und ebenso viele Team-Sweatshirts. Stephanie Orlik von den Stadtwerke Gießen übergab die Ausrüstung.
Gemeinsam kicken
Zahlreiche, vor allem kleinere Vereine in ländlichen Gegenden stehen...
VertreterInnen der Lebenshilfe Gießen und der Bürgerstiftung Mittelhessen freuen sich gemeinsam mit einigen BewohnerInnen des „Mitleben“-Hauses über die nun mögliche Realisierung eines neuen Pavillons.
„Aus unserer Sicht einfach wegweisend“ - Großzügige Spende der Bürgerstiftung Mittelhessen für das Lebenshilfe-Wohnprojekt „Mitleben“
Giessen (-). Über eine großzügige Spende von 10.000 Euro für den Bau...
Vitos-Geschäftsführer Stefan Düvelmeyer (links) und der Ärztliche Direktor, Professor Dr. Michael Franz, stellen die neue Inforeihe „Psyche & Seele“ vor. Sie ist offen für alle Interessierten. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
Psyche & Seele: Vitos Gießen-Marburg startet neue Inforeihe
Gießen-Marburg, 20. November 2018. Welche Sorgen und Nöte haben...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.