Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Fackelschwimmen in Gießen - Weihnachtsmänner stiegen aus der Lahn

von Rainer Stoodtam 08.12.20131283 mal gelesen4 Kommentare
Gießen | Verwundert rieben sich Besucher des Bootshauses am Nikolaustag die Augen, als sie gemächlich Fackeln auf der Lahn sahen. Es war jedoch keine Fata Morgana sondern Mitglieder der Tauchabteilung von Grün-Weiß-Gießen, die zu einem Fackelschwimmen eingeladen hatten.
Begleitet von zwei Booten der Wasserwacht waren die 11 mutigen Taucher an der Baustelle des Christoph-Rübsamen-Stegs ins 6 Grad kalte Wasser gestiegen, um von dort Richtung Wehr an der Kinkelschen Mühle zu schwimmen. Eingepackt in dickes Neopren war das sehr kalte Wasser aber zu ertragen.
An der Slipanlage beim DLRG Gelände verließen die Taucher – nunmehr zu Nikoläusen mutiert - das Wasser, um sich gemeinsam mit anderen Mitgliedern des Grün-Weiß und der Wasserwacht bei warmen Getränken aufzuwärmen.

 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...
Nikloaus liest aus dem Goldenen Buch vor
Nikolaus in Zeiten von Corona
In Zeiten von Corona und Abstand halten, keine Treffen, keine...
Schwanenliebe auf der Lahn
Ausstellung zur Lahn als Schifffahrtsstraße
1844 vereinbarten die drei Lahnanrainerstaaten Nassau, Preußen und...
Der Nikolaus und seine Wichtel
Feuerwehr Annerod bringt den Nikolaus ins Dorf
280 Überraschungen, 13 Kilometer Strecke, 560 strahlende Kinderaugen,...
Herbststimmung an der Lahn
Herbststimmung an der Lahn
Wenn man sich die Bilder anschaut, könnte man meinen, sie seien an...
Der Engel begleitet den Nikolaus
Letzten Sonntag war Nikolaus am 2. Advent
Nikolaus kam am Morgen des 2. Advents. Bei mir nur als ganz Kleiner...

Kommentare zum Beitrag

Uli Kraft
2.183
Uli Kraft aus Gießen schrieb am 08.12.2013 um 17:11 Uhr
Tolle Aktion - kleine Anmerkung: Der zitierte Erich-Rübsamen-Steg heißt künftig Christoph-Rübsamen-Steg.
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 08.12.2013 um 19:10 Uhr
Modernes Eisschwimmen mit wärmender Energie- schöne Idee.
Jutta Skroch
13.746
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.12.2013 um 20:28 Uhr
BRRRR, kann ich da nur sagen, auf dem Grünberger Weihnachtsmarkt lief einer der Akteure des Mittelaltermarktes barfuß.
Christian Momberger
11.303
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 13.12.2013 um 00:21 Uhr
Interessanter Artikel von einer Aktion die sicherlich viel Spaß gemacht hat. Schön, dass alle wieder heil aus dem Wasser gestiegen sind.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Stoodt

von:  Rainer Stoodt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rainer Stoodt
130
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Taucher zu Rettungsschwimmern ausgebildet
m Rahmen einer Kooperation wurden 18 Trainer und Taucher der...
"Nix als Theater" - Minifestival für Jugendtheater der BDP-Theaterfabrik Gießen
22.12.2012, 19:00 in der Waggonhalle Marburg. Mit dem nunmehr...

Weitere Beiträge aus der Region

Braucht etwas Zeit zum Kennenlernen - LORD
Lord ist fremden Menschen gegenüber zunächst eher etwas misstrauisch...
Eine Kabinettsorder, der sog. Spitzbubenerlass, von 1726.
Friedrich der I. (der Soldatenkönig): „Wir ordnen und befehlen...
Redispatch 2.0: In Eigenregie, aber nicht allein
Das Netzausbaubeschleunigungsgesetz und speziell der darin...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.