Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Eine schöne Frau...

Gießen | Die Beziehung zwischen Intelligenz und Schönheit war noch nie glücklich. So einen Quatsch behauptet immer der Volksmund. Denn die meisten Menschen lieben die Oberfläche der Dinge und interessieren sich nicht für deren Kern.
Und doch, je mehr Menschen dieselbe Vorstellung von Schönheit haben, desto schwieriger wird es möglichst viele Menschen glücklich zu machen.
Aber was ist das schon: schön oder hässlich? Das ästhetische Empfinden hängt davon ab, wo man zur Welt gekommen ist. Und selbst beim Obst greift man gelegentlich daneben. Man beißt in einen glatt polierten Apfel , der dann doch nur nach mürben Würmern schmeckt…
Kurz, Elise war eine schöne Frau. Es hätte sicher genug Männer gegeben, die für sie ihr bisheriges Leben aufgegeben hätten. Sie aber wusste, dass ihre Schönheit vergänglich war:
„Warum soll ich meine Masken fallen lassen?“ sagte sie dann. „ Soll denn jeder die Leere meiner Verpackung entdecken?“
So fragen konnte nur Elise. Und wenn sie ihren Bademantel umlegte, konnte man glauben, sie schlüpfe in eine Robe. Dabei kam sie nie auf die Idee, dass sie Oedipus einschüchtern könnte. Im Gegenteil, je älter sie wurde, desto charmanter verstand sie junge Talente zu fördern. Und irgendwann hatte sie sich mit dieser Nebenrolle abgefunden.
Aber dann starb sie an einer banalen Krankheit. Eigentlich war die Operation nur ein Routineeingriff. Als dann Elise aber im Sarg lag, sah jeder, dass ihr das Alter erspart geblieben war…

Mehr über

medeasy (543)Intelligenz & Schönheit (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Simone Linne
5.041
Simone Linne aus Gießen schrieb am 03.03.2009 um 22:48 Uhr
Eine schöne, kurze Geschichte kurz vorm zu-Bett-gehen. Vielen Dank für das literarische "Betthuperl".
Marc Gomber
46
Marc Gomber aus Gießen schrieb am 04.03.2009 um 09:53 Uhr
Wirklich eine schöne Geschichte !
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dr. Mathias Knoll

von:  Dr. Mathias Knoll

offline
Interessensgebiet: Gießen
Dr. Mathias Knoll
7.529
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
PHILO-SOFA
Was wäre die „Geschichte“ ohne ihre Geschichten? Das Leben steckt...
Gedankensplitter zum I. Weltkrieg
Als Konstantin Heinrich Schmidt von Knobelsdorf (General der...

Veröffentlicht in der Gruppe

Poeten

Poeten
Mitglieder: 38
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Winterrose
In tiefer dunkler Winternacht findet ihr eine Rose, in voller...
Angel freut sich auf das Fest
Frohe Weihnacht von Angelface
Wie war das Weihnachtsfest früher, als wir noch Kinder waren, von der...

Weitere Beiträge aus der Region

7 Jahre hinter Gittern, Angst und Zittern
Ein Waffenliferant, der einem Mann eine Waffe geliefert hatte, mit...
ZAL warts-away / ZAL ticks-away
Nach einem langen und steinigen Weg habe ich nun endlich mein...
Patient SPD
Mir erscheint die SPD immer mehr wie ein Patient, der an einer...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.